Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Welches Schnittmusterpapier

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.03.2006, 14:54
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: Welches Schnittmusterpapier

Zitat:
Zitat von Bagira0815
Bei Packpapier und Zeitung kann man doch nicht durchsehen?...
Nein, aber das erste ist ziemlich stabil und das zweite kostet nix zusätzlich.
Da liegt dann der Schnittbogen obendrauf und wird rausgerädelt. Wenn der Untergrund nicht sehr weich ist, geht der Schnittbogen nicht kaputt. Zur Not klebt man einen Streifen Tesa über die gerissene Stelle.

Ich hole meine Foile übrigens im Gartencenter, deren Auswahl ist etwas besser und günstiger als vom Baumarkt (und der Weg ist kürzer )

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.03.2006, 16:15
Benutzerbild von muckelchen
muckelchen muckelchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Sauerland
Beiträge: 297
AW: Welches Schnittmusterpapier

weil ich mich immer so schusselig beim vorher ausmessen anstelle, habe ich gestern zum ersten mal folie aus dem baumarkt ausprobiert - 4x5m zu 5,99 - und in 50 µ Stärke. ich bin echt begeistert. erstens ist die überhaupt nicht statisch aufgeladen und knisterig, und zweitens so gefaltet, dass ich mir in der passenden länge ruckzuck ein stück abschneiden konnte.

ich habe sie mit nahtzugabe ausgeschnitten und dann zusammengeklebt, so konnte ich mein nähobjekt gleich anprobieren und die notwendigen änderungen vornehmen. klappte super - ich glaube, ich bleib bei der folie.

nur die groben knickfalten haben mich etwas gestört. (kann ich die irgendwie platt bügeln? so mit tuch drüber und auf kleiner temperatur? hab mich nicht getraut...)
__________________
liebe grüße vom
muckelchen

__________________________________________________

Ordnung ist das halbe Leben. Manchmal bin ich wohl in der anderen Hälfte ...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.03.2006, 14:13
Benutzerbild von Bagira0815
Bagira0815 Bagira0815 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 198
AW: Welches Schnittmusterpapier

Mit was für einem Rädler machst Du das denn? Das hab ich ja noch nie gehört, klingt aber echt gut. Und hab ich dann auf der Zeitung oder Packpapier die entsprechenden "Markierungen", die ich dann ausschneiden kann?

Mein Bruder besorgt mir unbeschriebenes Telefonbuchpapier und die Baumarkt oder Gartencenterfolie werde ich auch ausprobieren. Und auch das mit dem Rädeln.....

LG Sandra
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.03.2006, 14:17
Benutzerbild von Bagira0815
Bagira0815 Bagira0815 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 198
AW: Welches Schnittmusterpapier

nur die groben knickfalten haben mich etwas gestört. (kann ich die irgendwie platt bügeln? so mit tuch drüber und auf kleiner temperatur? hab mich nicht getraut...)[/QUOTE]


...also ich weiß nicht recht. Probier es doch mal an einer kleinen Stelle (Abfallstück) und mit altem Tuch. Dann weißt Du´s und dann kannst Du es mir sagen und dann weiß ich´s auch.. (Spaß).

Vielleicht kannst du auch Bücher zum Beschweren drauflegen?

LG Sandra
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.03.2006, 14:36
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: Welches Schnittmusterpapier

Zitat:
Zitat von Bagira0815
Mit was für einem Rädler machst Du das denn? ... LG Sandra
Den gibt's eigentlich überall zu kaufen. Sieht ähnlich aus wie ein Teigrädler, auch ähnliche Handhabung, nur hat er pieksende Zacken am Rädchen, die sich durch's Papier durchdrücken und so das Muster übertragen. Und wenn man das gerade so mit dem richtigen Gefühl macht, geht die Markierung durch ohne daß der obenliegende Schnittbogen dabei zerrissen wird.
Ich finde den Rädler recht gut, aber jeder hat so seine persönlichen Vorlieben, der/die eine rädelt, der/die andere malt ab, der/ die dritte schlägt durch ...
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,39658 seconds with 13 queries