Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 07.05.2014, 22:43
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.467
AW: Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig



nebenbei bemerkt :

Maschinen mit integriertem obertransport gibt´s schon ab etwa 500 €

und die können auch 16 lagen jeans
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.05.2014, 09:37
StillPad StillPad ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2014
Beiträge: 41
AW: Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Nö....

Deine Maschine liegt einfach im absolut alleruntersten Preisbereich für Nähmaschinen. Da ist die Idee des Herstellers wohl eher, dass Du mal kurz 10 cm damit nähen willst -und nicht dass, Du erwartest, dass die Maschine auf 2 Metern Naht eine Genauigkeit im Transport von besser als 0,1% liefert.....

Sabine
Ich dachte das aller Unterste Preissegment wäre die für 40€

Bei so einer Sache wie eine Nähmaschine habe ich Aufgrund der technischen Evolution eigendlich die Erwartung das die Ihren Job mit dem was sie kann auch richtig macht.

Vielleicht war dann aber wohl die Beratung hier falsch.

Zitat:
Zitat von Jenny8008
Außerdem wärst du dann möglicherweise (mit etwas Übung) in vielleicht einer Stunde fertig, und hättest nicht fünf gebraucht.

Mit Abzocke hat das nichts zu tun, nur dass man für Qualität und ein paar Extras auch ein paar Kröten mehr hinlegen muss - ist ja bei Werkzeug auch nicht anders (es gibt Akkuschrauber um 20€ und welche um über 300€, oder noch mehr).
Denke ich eher nicht.
1. Hat das eigendliche nähen vielleicht 15min gedauert (langsam genäht)
2. Der eigendliche Zeitverschwender war das bügeln, gerade ziehen und abstecken
Zu gegeben ich habe das auch das erstemal gemacht, aber da der Stoff passend zugeschnitten war und kein Platz für Toleranzen da war hat es dann halt gedauert.

Übrigens zum Werkzeug kann ich dir absolut nicht zustimmen.
Ich habe selber ein 30€ Akkuschrauber zu hause in Benutzung und der steht dem 300€ Gerät auf der Arbeit in nix nach bei den Arbeiten die hier anfallen.
Nur weil das Werkzeug günstig ist heißt es noch lange nicht das die Qualität schlecht sein muss.

Aber hey mit den Kram kenne ich mich auch besser aus als mit Nähmaschinen vielleicht hätte ich mit mehr wissen dort auch was besseres gefunden.

Zitat:
Zitat von nowak
Und hey, wer braucht schon teure Schraubendreher, wenn es doch auch welcher für 50 cent in der Grabbelkiste des Baumarktes gibt! Sind doch sicher auch alle gleich....
Also Erstmal habe ich noch keine einzelnen Dreher für 50 cent gesehn.

Ich habe aber z.b. mal ein ganzes Set für 7-8€ vom Lidl geholt die auch gehalten haben.
Okay einer ist abgebrochen, aber der wurde auch mehr als Brechstange benutzt.
Ob dort die 30€ Sätze soviel Länge gehalten hätten?

Hier scheint der Irrglaube das Qualität teuer sein muss ganz schön verankert.

Selbst die teuren Geräte werden billig produziert sehr schön sieht man es ja am Iphone 40$ Produktionskosten und 600$ Verkaufspreis.

Zitat:
Zitat von josef
nebenbei bemerkt :

Maschinen mit integriertem obertransport gibt´s schon ab etwa 500 €

und die können auch 16 lagen jeans
Brauch ich 16 Lagen Jeansstoff?
Wer sagt mir das der Obertransport dort überhaupt was taugt?
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.05.2014, 10:28
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.467
AW: Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig



den integrierten obertransport hat pfaff seit 1968
damals als synchron-Transport in der legendären 1222 ...

dann such mal bei ebay, wie die immer noch gehandelt werden
(zu gegeben : es gibt viele windige anbieter dafür, die defekte Maschinen verscherbeln ... )
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.05.2014, 10:51
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.917
AW: Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig

Zitat:
Zitat von StillPad Beitrag anzeigen
Bei so einer Sache wie eine Nähmaschine habe ich Aufgrund der technischen Evolution eigendlich die Erwartung das die Ihren Job mit dem was sie kann auch richtig macht.
Ich weiß nicht, welche "technische Evolution" du dir bei einer Nähmaschine so versprichst, aber an der grundlegenden Mechanik hat sich schon lange nichts mehr geändert.... Meine Oma hat noch ungefähr ein Monatsgehalt für ihre elektrische Nähmaschine ausgegeben (für die Tretnähmaschine die sie sich als junge Frau gekauft hatte hatten sie und ihre Schwester noch mehrere Monatsgehälter beider Frauen auf den Tisch legen müssen....).

Demgegenüber sind sogar die heutigen Einstiegsklassen der großen Markenhersteller wie Elna, Janome, Bernina,... günstig.

Irgendwann kann man dann halt nur noch am Material sparen oder die Fertigungstoleranzen ausweiten.

(Vergleiche mit elektronischen Geräten sind da ein wenig Äpfel mit Kohlrabi verglichen.... gute Elektronik kann man wesentlich billiger herstellen als gute und langlebige Mechanik. Deswegen wurden Uhren ja dann zum billigen Wegwerfartikel, als man sich vom mechanischen Uhrwerk gelöst hat.)

Zitat:
Zitat von StillPad Beitrag anzeigen
Vielleicht war dann aber wohl die Beratung hier falsch.
Eine individuelle Beratung kann ein Forum nicht leisten.
Hier können die User lediglich ihre eigenen Erfahrungen berichten und Vorschläge machen.
Welche der Vorschläge man liest und welche man "hören" will liegt dann hinterher bei jedem selber, daher trägt da auch jeder selber die Verantwortung für seine Entscheidung alleine.

Zitat:
Zitat von StillPad Beitrag anzeigen
1. Hat das eigendliche nähen vielleicht 15min gedauert (langsam genäht)
2. Der eigendliche Zeitverschwender war das bügeln, gerade ziehen und abstecken
Willkommen in der Realität.
Der "Zeitverschwender" IST das, was den Näher (oder gar Schneider) vom Maschinenbediener unterscheidet.

(Und Stoff... hat immer Toleranzen. Das ist materialimmanent. Die gute Nachricht: Man kann lernen, mit dem Material umzugehen.)


Zitat:
Zitat von StillPad Beitrag anzeigen
Also Erstmal habe ich noch keine einzelnen Dreher für 50 cent gesehn.
Tja, dann bin ich besser im Finden.
(Und ich rede von denen, die man einmal in eine Schraube steckt und die da als Matsch rauskommen. Ja, die gibt es.)


Zitat:
Zitat von StillPad Beitrag anzeigen
Hier scheint der Irrglaube das Qualität teuer sein muss ganz schön verankert.
Du hast recht, daß billig nicht immer schlecht ist.

Nur der Umkehrschluss, daß billig immer genauso gut ist.... der ist falsch.

Manchmal reflektiert der Preisunterschied einen Qualitätsunterschied, manchmal tu er das nicht.
Manchmal muß man den Preis gewaltig hochdrehen, bis man an die Schwelle für "bessere Qualität" kommt.
Und manchmal ist es ein Qualitätsunterschied, der für meine Anwendung nicht relevant ist.

Wenn ich nur einmal in zehn Jahren eine Schraube eindrehen will, sind 50 cent pro Schraube und dann wegwerfen selbst aufs Leben gerechnet günstiger als ein guter. (So die eine Schraube dann auch bewältigt wird...)

Wir haben z.B. eine Bohrmaschine für 9,90 EUR. Und eine für... weiß ich gar nicht mehr, hat noch in DM gekostet. Aber selbst damals deutlich mehr. Die billige kann Weichholz und Gips bohren, wenn man Zeit hat. Mehr aber auch nicht. War eine sinnvolle Anschaffung, weil genau das nötig war und ein mehrfacher Transport der anderen umständlicher gewesen wäre. Der Unterschied ist jedoch mehr als spürbar und sichtbar.

(Ähnliches kann ich über Scherensets für 99 Cent vs Dahle/Prym/Kai/Zwilling, IKEA Messer vs. Zwilling oder Rösle und einige andere Beispiele ausführen. Und ich habe auch schon mal ein sehr gutes Messer gekauft, das billiger und deutlich besser als sein IKEA Gegenstück ist. Nur war das ein Glücksgriff. Zu erwarten, daß alle Messer für 5 EUR so gut sind wäre schlichtweg doof. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2018
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.05.2014, 11:22
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.696
AW: Lange Nähte, Stoffe bleiben nicht bündig

Ich kann Deinen Ärger verstehen. Ich bin auch so ein Genauigkeits-Fanatker.
Bei meiner Maschien war dieser anschraubbare Obertransport, der auf englisch "walking foot" heißt, was viel besser passt, dabei. Für die Vorgänger-Maschine hatte ich ihn mir gekauft, 1997 kostete der schon 35DM, aber die Dinger sind jeden cent wert.

Das mit den langen Streifen habe ich nicht verstanden, hast Du die erst umgesäumt und dann den RV angenäht? Warum? Ich nähe den RV an - dabei liegt der RV oben und der Stoff auf dem Transporter, dann umklapptn und absteppen, dann ist das doch sauber.

LG Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Gritzner 1035 Tiptasten bleiben nicht drin Kitefungirl andere Marken 6 24.04.2012 12:51
2m lange gerade Nähte - wie? Mergan Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 26.10.2008 08:57
Wie lange bleiben Puffärmel noch modern? Pippi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 34 07.10.2008 19:32
3 dicke Lagen, lange Nähte, wie parallel und gerade? Pagliazzo Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 27.12.2006 11:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20936 seconds with 14 queries