Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder anders?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.11.2013, 15:46
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder anders?

Grüß Euch!

Endlich kann ich mich jetzt einmal austoben und werde ein bodenlanges Abendcape, unter das auch ein Ballkleid passt, ohne dass es unten hervorblitzt, nähen. Grundform soll ein Vollradmantel sein, der optional eine am Halsaisschnitt geraffte Kapuze oder einen dramatischen Kragen erhält.
Das Mädel, das das Ding bekommen soll (Der Stammtisch kennt es eh!) ist eine gertenschlanke Grazie mit sicher 1,75m OHNE Stöckel.
Jetzt stellt sich beim Zuschnitt natürlich nicht die Frage, ob ich aus einer üblichen Stoffbreite zwei Halbkreise zuschneide, denn da wird es abzüglich des zwar kleinen (weil kreisrund) Halsausschnitts und der Saumzugabe (JA, rund und von Hand, wenigstens 3cm breit, eher breiter. Ich habe es ihr schon beigebracht, sie war meeeeehr als tapfer!!) eindeutig zu kurz, da komme ich niemals zu einer Bodenlänge.
Also werde ich den ganzen Schlamassel in Gehren zuschneiden, deren Schrägverlauf immer der gleiche ist: Pro Länge ergibt sich über die Diagonale jeweils einmal doppelt im Bruch, zweimal einfach an der Webkante.
(Siehe Zeichnung!)
Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob ich beim Zusammensteppen der Gehren geraden Fadenlauf an geraden Fadenlauf, oder, um ein Ausleihern der Schrägschnitte einzudämmen Gerade an Schräge steppen soll.
Es handelt sch um einen eher dichten, recht leichten Taft mt ordentlich Stand und für seine Optik wenig Gewicht.
Normalerweise versuche ich immer gleich an gleich zu steppen, weil ich befürchte, dass sich Nähte bei Stabil-an-Dehnbar-Kombinaionen wellen könnten. Ist dieser Bammel Eurer Erfahrung nach eher unbegründet, weil der gerade Fadenlauf seinem schrägen Nachbarn Halt gibt, oder sollte man immer auf Nummer sicher gehen und schräge Typen zusammen abhängen lassen, bis man sie mit den Geraden auf Schienebringt und einnordet indem man sie gesamtablängt??
Was meint Ihr?

Grüße,

Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Radmantel.png (14,7 KB, 312x aufgerufen)

Geändert von rightguy (22.11.2013 um 15:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.11.2013, 18:48
stofftante stofftante ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.244
AW: Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder and

Für mich wäre es gerade an gerade. Kann ich nicht begründen - lieber keine Experimente.
jetzt ist Taft ja ziemlich stabil und leinwandbindig, aber meist sind die Kettfäden ziemlich dicht.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.11.2013, 19:05
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.581
AW: Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder and

Ich verstehe die Frage nicht ganz. So wie du das aufgezeichnet hast, hast du doch gar keine Wahl.

Zuerst steppst du gerade an gerade, damit du die halbe Gehren überhaupt erst zu ganzen Gehren verbindest. Bis auf ein Paar halbe Gehren, die die Vorderteile mit den vorderen Kanten ausmachen.
Gerade an schräg geht ja gar nicht, die Geraden sind kürzer als die Schrägen.

Dann steppst du schräg an schräg, um einen Cape zu bekommen. Und schneidest den gewünschten Halsausschnitt.
Wobei es mich fast wundert, dass du dich anscheinend nicht daran störst, dass die Hälfte deiner Gehren dann eine Mittelnaht hat, die andere Hälfte aber nicht...?

Oder habe ich da was falsch verstanden?
(Aber wahrscheinlich hast du den Mantel inzwischen schon fertig. )

LG - Ina

Geändert von ina6019 (22.11.2013 um 19:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.11.2013, 19:40
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.733
AW: Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder and

Ich habe bei meinem Leinen-Mittelalterkleid Geren eingenäht. Dort musste ich gerade Kanten (die Einschnitte ins Kleid) an schräg geschnittene Kanten (die Seiten der Geren) nähen.
Meine Erfahrung: die schräg geschnittenen Teile neigen dazu, sich auszudehnen. Als ich gesteckt und geheftet habe, haben die Teile aneinandergepasst, aber die Gere hat nach kurzer Zeit trotzdem 'gewellt' ausgesehen. Ich habe es dann ohne heften aneinander genäht und das, was über war, abgeschnitten (das ist natürlich eine unelegante Lösung). Grad an grad und schräg an schräg wäre sicher sinnvoller gewesen, ging aber vom Schnitt her nicht.

Aber:
- es war Leinen
- ich habe nichts aushängen lassen (kannte ich damals noch nicht)
- ich habe den Stoff nicht befestigt (wegen ansatzweisem 'A'-Anspruch)
- ich habe von Hand genäht und dabei vielleicht den Stoff auch noch strapaziert.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.11.2013, 20:44
Benutzerbild von Buchstabensalat
Buchstabensalat Buchstabensalat ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 1.208
AW: Der Radmantel aus Einzelgehren: Gerade an Gerade und Schräge an Schräge! Oder and

Zitat:
Zitat von ina6019 Beitrag anzeigen
...
Gerade an schräg geht ja gar nicht, die Geraden sind kürzer als die Schrägen....
LG - Ina
Sind sie in seiner Zeichnung nicht, achte mal auf die Kreisbögen mit dem Radius der geraden Strecke. Außerdem: Abschneiden geht immer.

Puuuh. Gefühlt würde ich sagen, mische es. Genau aus deinen Bedenken heraus, dass du nachher zwei unterschiedlich nachgiebige Nähte hast. Aber das ist rein gefühlt. Bei Kleidergeren hat man ja nicht die Wahl, da mache ich immer gerade auf schräg.

Salat
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gardinenschals - eine Seite gerade, andere Seite Schräge 45 Grad? Filzpuschen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 19.07.2012 11:44
schräge Tasche... BlueJean Taschen 11 12.06.2009 21:47
Schräge Maschen MichaelDUS Handarbeitsbücher 0 10.09.2007 07:29
Schräge Falten auf der Hosenrückseite Elsnadel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 18.03.2005 17:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22948 seconds with 15 queries