Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Handnähen: Reicht Festonstich?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.08.2012, 12:35
Benutzerbild von Schmuckstückchen
Schmuckstückchen Schmuckstückchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Pfalz
Beiträge: 17.495
Frage Handnähen: Reicht Festonstich?

Hallo,

ich möchte eine Zählmaus (Stoffkörper mit Schwanz, auf dem Perlen aufgefädelt sind) für ein Erstklässerkind mit der Hand nähen. Der Stoff ist ein Baumwollwebstoff, der relativ locker ist.

In der Originalanleitung von Farbenmix werden die Stoffkanten nicht versäubert. Mein Erstversuch war ein Desaster beim Wenden.

Die Suche im Forum führte mich zum Festonstich. Ist das ein reiner Versäuberungsstich, sprich: Ich versäubere jedes Teil mit dem Festonstich und nähe sie dann mit dem Steppstich zusammen? Oder kann ich direkt zwei Lagen Stoff rechts auf rechts legen, mit dem Festonstich versäubern und zusammennähen und das Ganze ist dann noch wendbar und überlebt das Ausstopfen?

Danke im voraus für Euer Antworten.

Liebe Grüße,
Simone
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2012, 13:24
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.527
AW: Handnähen: Reicht Festonstich?

falls du eine Maschine hast, würde ich das Handnähen nicht machen, einem ERstklässler ist die Verarbeitungsweise wahrscheinlich total egal.
Deine Stichwahl ist aber gut.

lg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.08.2012, 13:30
Benutzerbild von Schmuckstückchen
Schmuckstückchen Schmuckstückchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Pfalz
Beiträge: 17.495
AW: Handnähen: Reicht Festonstich?

Hallo knittingwoman,

Maschine habe ich zwar, aber mir ist gerade nach ruhigem Handnähen im Garten. Du hast Recht, der Empfänger wird die Technik nicht würdigen.

Ich verstehe Dich richtig: Der Festonstich alleine funktioniert für Zusammennähen und Versäubern in einem Aufwasch?

LG Simone
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.08.2012, 13:33
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.527
AW: Handnähen: Reicht Festonstich?

du brauchst dennoch einen Steppstich, nicht nur einen Geradstich - Vorwärtstich, für die eigentliche Naht, sonst gibt wieder ein Wendedesaster.
schau mal hier das bild an
Festonstich - Nähtechnik - das-naehen.de
da erkennst du deutlich, dass du im Stoff keine Nahtlinie hast.
viel ERfolg

Geändert von knittingwoman (18.08.2012 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.08.2012, 14:02
Benutzerbild von Schmuckstückchen
Schmuckstückchen Schmuckstückchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Pfalz
Beiträge: 17.495
AW: Handnähen: Reicht Festonstich?

Vielen Dank für Deine Antworten und den Link, dann gehe ich jetzt mal "sticheln"...

LG und noch ein schönes Wochenende,
Simone
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie heißt diese Stichart (Handnähen) Millefleurs Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 23.11.2010 12:20
Workshopanfrage: Handnähen Bineffm Museumsnähen Stolberg 2008 8 18.08.2008 19:12
Anleitung Handnähen Xanna Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 29.06.2008 11:53
Handnähen von Tricotstoff (Velokleider) Roger Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 03.06.2005 10:33
handnähen von applikationen schnuddelmama Patchwork und Quilting 4 01.01.2005 17:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19024 seconds with 14 queries