Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.04.2012, 12:51
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.723
AW: Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

Also ich habe letztens auch überlegt, ob ich mal wieder eine Hose, um endlich die Hosenstoffe zu reduzieren. Gekauft habe ich das Gros dieser Stoffe zu einer Zeit, als mir Kaufhosen meist zu kurz waren, ich also Hosen nähen musste!

Mittlerweile sind Konfektionshosen genau die 2cm länger die mir das Leben leichter machen - außerdem bin ich bei selbst genähten Hosen sooo kritisch, dass es mir echt keine Freude macht.

Aber was soll ich sagen - ich brauche den Platz im Schrank nicht und werde die Stoffe daher weiter lagern - habe also nicht genäht, nur um den Stoff endlich seienr BEstimmung zuzuführen.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.04.2012, 13:45
Benutzerbild von KleinerKobold
KleinerKobold KleinerKobold ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 199
AW: Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

Ach Ilsebill, Du hast immer so herrliche Themen!

Hier bin ich mal mit Dir 100% einer Meinung. Nähen ist mein Hobby und ich "mach nicht Stoff weg", aus welchen Gründen auch immer. Einige Stöffchen harren einer Inspiration, irgendwann kommt sie angeflogen und dann freue ich mich, den Stoff zu vernähen. Bei manchen Stoffen wird nach und nach klar, dass niemals eine Inspiration kommen wird - klassischer Fehlkauf, passiert ja auch auf anderen Gebieten. Da freut sich dann unsere örtliche Grundschule drüber oder sie lagern eben noch, bis sie mal irgendwo an weniger exponierter Stelle noch Verwendung finden können.

Trotz einigermaßen umfangreichen Stofflagers (so vier große Boxen, aber inclusive der Stoffreste) kaufe ich auch noch für einzelne Projekte Stoff, wenn ich in meinem Vorrat nichts passendes finde. Andererseits ist ein gewisser Vorrat beruhigend, falls ich einmal Samstag nachmittag mit einem Projekt fertig werde und am Sonntag noch nichts vorhabe...

Sollte mich wirklich einmal unverhofft der Schlag treffen, müssen meine Erben sehen, was sie mit dem Zeugs machen. Das ist dann nciht mehr mein Problem. Ich sehe für mich jedenfalls keine Verpflichtung, in diesem Leben alles zu verbrauchen, was ich angeschafft habe. Ich esse allerdings auch nie den Kühlschrank leer, nur weil was weg muss. Ich bin doch kein Müllschlucker!

LG
Katja
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.04.2012, 13:50
Benutzerbild von Leviathan
Leviathan Leviathan ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Schwabenland
Beiträge: 2.344
AW: Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

hallo - ich mache mein Projekt fertig, wenn ich Glück habe reicht es noch ein Top - wenn dann noch was übrig ist mache ich einen Taschenrohling (zum eigene Stickmuster testen)- bei dem kann man eine Seite patchen
noch ne Resteverwendung: als Futter im Jacke und Weste
Grüßle
Leviathan
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.04.2012, 14:03
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.885
AW: Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

Zitat:
Zitat von MerryGold Beitrag anzeigen
Deswegen bin ich grad dabei, mein Lager rigoros auf die Stoffe zu reduzieren, die ich wirklich vernähen WILL und nicht MUSS. Und außerdem brauch ich den Platz
genau an diesem Punkt bin ich auch gerade. Ich kriege nämlich meine Stoffe nicht mehr alle in meinen Schrank.

Hier die Gründe warum ich Stoff-'Leichen' habe:
  • Billige Stoffe, die ich gekauft habe als ich sehr sparsam leben musste. Viele davon sind schon entsorgt, aber einige habe ich wegen der Farbe, des Musters oder des Materials behalten traue mich jetzt aber nicht mehr sie zu verarbeiten weil ich Angst habe, dass sie nach kurzer Zeit gruselig
    aussehen und mir dafür die Zeit zu schade ist.
  • Stoffe aus meiner orange-grünen Phase. Damals dachte ich, dass ich doch mal was anderes als schwarz, grau und rot ausprobieren müsste. Blöd nur, dass ich ein Winter bin.
  • Bunte Webstoffe, die mich immer so angrinsen, obwohl ich kaum Blusen und Jacken aus Webstoff trage.
  • Stoffe, die ich online bestellt habe und wo die Farbe dann nicht hinhaute. Besonders kritisch ist da Rot, Lila und Grün. Also die Farben von denen es sowohl kalte als auch warme Varianten gibt. Die bestelle ich nur noch wenn ich vorher ein Stoffmuster gesehen habe. Auf die blumigen Farbnamen oder die Bildschirmdarstellung ist da nämlich wenig Verlass. Blöderweise sind bei meinem Lieblingsonlineshop die Stoffe eigentlich durch die Bank gedämpfter und wärmer als sie an meinem Bildschirm erscheinen.

Ich werde rigoros aussortieren. Mir ist nämlich meine Zeit zu Schade Sachen zu nähen, die ich dann nicht oder nur mit Bauchgrummeln anziehen kann. Wenn ich mich schon Stunden lang hinsetze dann soll auch etwas rauskommen, das ich gerne trage.
Einige der aussortierten Stoffe werde ich zu Probeteilen verarbeiten, andere werde ich zur Caritas bringen. Mit dem Wegwerfen tue ich mich auch sehr schwer, weil ich immer denke es könnte ja noch jemand gebrauchen. Und wenn ich es irgendwo los werden kann und es nicht in die Tonne kloppen muss geht es mir besser.

Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.04.2012, 14:36
noiram noiram ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.10.2005
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1.000
AW: Nähen, nur damit der Stoff "verbraucht" ist ?

Aaaallllssssoo ....... wieder mal ein tolles Thema! Danke!

Ich fühle mich direkt auch angesprochen, da ich zur Zeit durchaus handarbeite (nicht nur nähe), um meine Vorräte abzubauen .... aber eben nicht "nur" dazu.

Ich habe wirklich sehr viele Vorräte ... und teilweise ererbt (also nicht unbedingt meinem Geschmack entsprechend). Da ich aber auch eine Näh-AG leite, brauche ich viele Teile für Anschauungsmaterial - und da diese teilweise extrem leiden in der AG (hmm, wie genau geht das? Mal ein bißchen stärker ziehen, um es genau zu sehen ... uups, jetzt ist die Naht oder auch mal der Stoff "aufgegangen"), nehme ich dann dafür die Stoffe, die ich nicht mag und damit diese dann "verbraucht" sind und in meinem "Lager" langfristig nur noch Stoffe uä zu finden sind, die ich mag.

Auch ich lerne immer noch was dazu (und handarbeite dann mit eher ungeliebten Stoffen etc - da macht´s nichts, wenn´s mal schief geht)... und bin dann in der Lage, meine Lieblingsstoffe entsprechend gut zu behandeln und möglichst viel daraus für mich Nutzbringendes und Erfreuliches herzustellen.

Wegschmeißen mag ich grundsätzlich nicht ... dafür habe ich viel zu oft erlebt, dass eine Kleinigkeit fehlte (und manchmal eben auch das Kleingeld dazu, dieses "Etwas" dann zu besorgen). Auch gab es schon Fälle, dass ein Kind an der Näh-AG aus Geld-Gründen nicht teilnehmen kann .... und dann sind diese Stoffe zumindestens da eine kleine Hilfe - das würde ich aber mit geliebten Stoffen nie machen!

Liebe Grüße
Marion
__________________
Liebe Grüße
Marion



Im World Wide Web kennt man mich auch als MoorDeko
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiß jemand, von welchem Designer der Stoff "Cats and dogs" ist? Favourite-Pieces Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 28.03.2011 08:27
was ist der unterschied zwischen "stoff rechts auf rechts doppelt legen" und t!nkerbell Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 19.09.2010 13:49
*heul* Ist Nähen nur was für "Wohlhabende"? -findus- Allgemeine Kaufberatung 44 20.09.2008 10:59
Nähgarn "Goldafil" von "Silkes Nähshop" - wer hat Erfahrung damit? Küwalda Händlerbesprechung 1 19.08.2007 21:23
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 15:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22043 seconds with 15 queries