Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Accessoires



Tasche für Sport aus LKW Plane

Schnittmustersuche Accessoires


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2012, 11:40
Benutzerbild von Blümi
Blümi Blümi ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 21
Tasche für Sport aus LKW Plane

Hallo Zusammen,

gleich vorweg ich bin Absolute Beginner und deshalb bitte alles ganz leicht erklären --> DANKE!!!

Wie oben schon geschrieben möchte ich eine kleine Sport-Tasche aus LKW-Plane nähen, in die meine Schuhe, eine Flasche Wasser, ein kleines Beautycase und ein Handtuch passen sollen. Wichtig ist mir, dass ich einen Schnitt wähle, der unten einen festen Boden hat (ich wollte die Bodenplatte nachträglich mit Klett am Boden befestigen) und, natürlich, relativ einfach ist.

Innenleben der Tasche ist kein Problem, das krieg ich hin.

Ich habe alle Materialien (ausser RV´s) schon da.

Ich habe mir erst eine Tasche aus LKW-Plane gemacht, was gut geklappt hat, das Ergebnis ist (für mich) auch wirklich schön geworden (DANKE nochmal an alle aus dem Forum, die mir geholfen haben), aber das Ganze war wegen der Stabilität und der Plane auch ganz schön schwierig.

Deshalb wollte ich jetzt eine Tasche die möglichst leicht zu machen ist. Das grösste Problem war nämlich, die Tasche beim nähen zu drehen, weil der "Arm" meiner Maschine und die Steifheit der Plane es mir wirklich schwer gemacht haben (ich hoffe, Ihr versteht was ich meine....).

Ich wollte mir eigentlich das Buch "Taschen aus LKW-Plane" von Topp kaufen, aber das ist ja mittlerweile unbezahlbar....

Wer also hilfreiche Tipps hat, her damit

Vielen Dank schon mal im Voraus
__________________
Liebe Grüsse

Silke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2012, 12:05
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.060
AW: Tasche für Sport aus LKW Plane

Vielleicht ist hier was für Dich dabei:
http://www.funfabric.com/kast.php?cont=project
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2012, 21:07
Benutzerbild von Blümi
Blümi Blümi ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 21
AW: Tasche für Sport aus LKW Plane

Danke Lea, leider habe ich schon alle Sporttaschen mit der Suchfunktion durch, der Link war auch schon dabei.

Ich würde mich freuen, wenn jemand, der auch schon mit LKW-Plane gearbeitet hat, vielleicht noch einen Tip hat.

Die Tasche, die ich schon gemacht habe, wäre eigentlich auch geeignet, aber ich fürchte dass sie oben zusammenfällt, da ich sie nur aus 2 Teilen zusammengenäht habe. Bei meinem Exemplar macht das nichts, sie ist nur ca. 10cm breit, aber wenn ich sie 25cm breit mache, wird sie oben nicht "stehen" bleiben......

Ich hoffe, meine Erklärung ist nicht zu theoretisch und es findet sich noch ein Planenprofi
__________________
Liebe Grüsse

Silke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2012, 09:49
Schneck Schneck ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 62
AW: Tasche für Sport aus LKW Plane

Wie wäre es denn mit einen Seesack? Wenn du den aus senkrechten Streifen machst mit den Nahtzugaben innen sollte der recht stabil werden. Den oberen Rand ein paar cm umschlagen und dicke Ösen rein, feddisch.

LG Schneck
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2012, 14:15
dan dan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
AW: Tasche für Sport aus LKW Plane

Zitat:
Zitat von Blümi Beitrag anzeigen
Die Tasche, die ich schon gemacht habe, wäre eigentlich auch geeignet, aber ich fürchte dass sie oben zusammenfällt, da ich sie nur aus 2 Teilen zusammengenäht habe. Bei meinem Exemplar macht das nichts, sie ist nur ca. 10cm breit, aber wenn ich sie 25cm breit mache, wird sie oben nicht "stehen" bleiben......
Ob eine (weitgehend leere) Tasche aus Plane in sich "zusammenfällt", oder formstabil stehen bleibt, hängt vor allem von den Abmessungen ab.

Nimm' einfach mal drei Beispiele:

Eine Fahrradtasche zur seitlichen Befestigung am Gepäckträger, also z. B. ein Ortlieb Backroller, hat im Prinzip eine eher quaderförmige Struktur. Dabei ist die Öffnung nach oben kleiner als die Höhe der Tasche. Nimmt man so eine Grundform, bastelt etwas mit einem festen Boden, und verwendet man dann nicht unbedingt das labbrigste Planenmaterial, dann kann sowas schon so einigermaßen "standfest" rauskommen. Wird die Tasche aber zu hoch, dann klappt der obere (leere) Teil irgendwann nach vorn oder hinten einfach weg.

Anderes Beispiel: Ein-Schulter-Kuriertasche, jetzt mal nicht die Modeteilchen, sondern die professionellen Exemplare. Näherungsweise rechteckförmig, Taschendeckel und "Einwurf" sind auf der Breitseite des Rechtecks. So eine Tasche wird man nie standfest bekommen, auch nicht mit einer starren Bodenplatte. Der im Verhältnis zur Rest-Tasche vergleichsweise schwere Taschendeckel und die mangelnde Stabilisierung der Breitseiten sorgen dafür, dass das Ding in nicht prall gefülltem Zustand immer irgendwie zur Seite kippt oder in sich zusammenfällt. Die hohe Formflexibilität ist bei Kuriertaschen ja auch gewünscht: mal sind briefähnliche Rechtecke/Quader zu transportieren, mal paketähnliche Klumpen, mal unförmiger Schrott. Und die Tasche soll nicht starr am Rücken hängen, sondern sich dem Ladegut möglichst gut anpassen.

Drittes Beispiel: Prinzip "klassische Reisetasche". Also irgendwas längliches mit Öffnung oben, Länge deutlich größer als Breite und Höhe. Wird dann standfest sein, wenn die Höhe maximal ca. 1/3 der Länge misst. Darüber hinaus fällt das Ding zusammen.

Über Details im Schnitt kannst Du sicher für etwas zusätzliche Stabilisierung sorgen. Aber grundsätzliche Problem, dass Plane eben kein starres Material ist, bleibt immer. Du kannst lediglich darauf achten, eine ausreichend schwere Qualität zu verwenden. Planenstoffe gibt es zumindest in den Qualitäten um 400, 600 und 800 Gramm pro Quadratmeter. Die 400er-Qualitäten sind meines Erachtens zu dünn als alleiniges Material für robuste Taschen. In Kuriertaschen findet man meist die 600er-Qualität verbaut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tasche aus LKW-Plane Frau-Jule Juli 2007 - Taschen 7 11.07.2007 22:57
Tasche aus LKW-Plane und Walkloden - dringende Frage! ronja25 Hüte und Accessoires 2 03.02.2007 11:07
Gurt für Tasche aus LKW Plane soldi Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 08.01.2007 21:19
Tasche aus LKW Plane? Wie dick darf die Plane sein?? mme_fischkopp Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 16.05.2006 09:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19747 seconds with 14 queries