Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Seide versäubern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.02.2012, 18:25
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.775
AW: Seide versäubern

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
was waren denn das für Maschinen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß Fadenspannungen nicht individuell angepasst werden können. Nicht, daß ich Deine Worte anzweifle aber Spannung anpassen ist für mich eine so grundsätzliche Sache wie vorwärts und rückwärts nähen.
Mit "modern" dürfte es weniger zu tun haben, als mit "billig".
Du glaubst gar nicht, was man alles einsparen kann. (Und nur weil ein Stellknopf da ist, heißt das nicht, daß der Rahmen in dem man verstellen kann sehr weit gespannt ist.)

(Und nur noch mal wegen der Einordnung von "billig": Als meine Oma sich ihre Tretnähmaschine gekauft hat, waren das mehrere Monatslöhne und die Singer Ende der 1960er kostete immer noch mehrere Monatsmieten. Heute gibt es viele Maschinen, die weniger kosten als drei Monatsmieten. Dann ist es kein Wunder, wenn die "neuen" dann vermeintlich weniger können als die "alten". Wenn man bei neuen in die Preisklasse "drei Monatsmieten und mehr" einsteigt, sieht das dann auch wieder anders aus. Also ist der Vergleich "alt" gegen "neu" meist ein vergleich "teuer" gegen "billig".)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads May 2018 (196
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.02.2012, 18:39
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.060
AW: Seide versäubern

Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Der Trick dabei ist, das man das Papier später nicht abreisst (au weia!) sondern etwas einweicht, wobei es sich leicht ablösen lässt.
Das finde ich bei Seide aber keine gute Idee. Viele Seidengewebe neigen zu Wasserflecken und manche sollte man nicht mal waschen.
Lea
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.02.2012, 23:03
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
AW: Seide versäubern

Einsprühen/dämpfen mit Sprühflasche hätte ich vielleicht schreiben sollen.

Aber abgesehen davon finde ich diese Angst vor Wasser auf Seide übertrieben. Seide wird bei der Herstellung sogar gekocht. Ich habe nie Seidenstoffe mit Wasserprobleme vernäht oder angehabt. Ich wasche das wie gehabt. Ich kann mir doch vorstellen, was hier eigentlich gemeint wird. Man steht vor einem einfarbigen Stoff und da kommt ein Wassertropfen darauf - klar das es auffällt. Aber Seide und Wasser an sich ist kein Problem. Warum auch? Es ist eine Proteinfiber, genau wie Wolle. Wenn das gesamte Gewand nass wird gibt es auch keine Flecke. ich arbeite sehr oft mit verschiedenen Seidenstoffen und stricke auch viel in Seide. Ich mag Naturmaterialien am liebsten und mir gefallen auch die Antistatische Eigenschaften des Naturstoffes. Es gibt natürlich unterschiedliche Stoffetypen aus Seide. In den meisten Fällen kann ich aber aus Erfahrung sagen, das wenn man den Stoff vorher wäscht, ist nach dem Nähen nichts Schlimmes zu erwarten. Ich habe ein mal sogar ein paar Seidensachen aus Versehen auf dem Annodazumal-Gusseisenherd gekocht! Ein ganz wenig vom Glanz war weg, aber sonst noch Alles in Ordnung.

Also, vorsicht walten lassen, aber nicht übertrieben. Für den Nähneuling ist Vorsicht sowieso angesagt.

MfG
CG
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.03.2012, 16:29
Benutzerbild von JackyO
JackyO JackyO ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 473
AW: Seide versäubern

Hallo,

darf ich auch nocheinmal nachfrage?

Ich bin gerade am verzweifeln: mein Oberteil habe ich zugeschnitten. Kappnaht, Französische Naht, das geht nicht. .... ich muß tatsächlich die NZ versäubern. Mit dem Zeitungspapier kann ich machen;

ABER WIE soll ich den Zickzack einstellen? Schmal und kurzen Abstand?

Über schnelle Hilfe wäre ich SEHR dankbar; morgen geht mein Nähkurs weiter und das Teil sollte eigentich dann bereits versäubert sein.
__________________
Liebe Grüße

JO Herzkissen für Stuttgart
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.03.2012, 17:07
Wirbelwind
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Seide versäubern

Der Zigzagstich sollte so eingestellt sein, dass
  • er breit genug ist, um eine ausreichende Anzahl an Fasern zu umfassen, so dass die Versäuberung nicht als ganze rausfransen/ rausrutschen kann
  • er so schmal wie möglich ist, damit die Nahtzugabe nicht so sehr aufträgt
  • er kurz genug ist, dass ein Zigzag entsteht, der die Fasern auch wirklich umschließt und sich nicht nur fast parallel dazu legt
  • er so lang wie möglich ist, da viele kurze Stiche stärker auftragen

Und das musst Du anhand eines Probestückes rausfinden. Insbesondere da Du Deinen Seidenstoff ja nicht näher beschreibst, können wir dir dazu nichts näheres sagen.

Warum funktioniert denn die französische Naht bzw. die Kappnaht nicht?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen und versäubern gleichzeitig oder nur versäubern? Zora Overlocks 10 17.02.2011 23:02
Seide anouschka Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 26 05.09.2007 14:29
Seide gczowalla Dessous 3 09.04.2007 00:35
Marko???- Seide daisie74 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 22.08.2006 08:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,81263 seconds with 14 queries