Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mittelalteriches Pavillion Zelt

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 27.02.2012, 23:02
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.120
AW: Mittelalteriches Pavillion Zelt

Hallo und erstmal Hut-ab vor diesem Großprojekt!
Bei diesen viele Lagen hilft nur extrem langsames Nähen mit ständiger Unterstützung am Handrad. Füßchendruck auch eher stark, Fadenspannung normal.
An Nadel würde ich mal Jeansnadeln probieren, ich denke, die sind für diese extremen Lagen noch am ehesten geeignet.

Hast Du bei den Zaddeln die Nahtzugaben in den inneren Ecken eingeknipst und an den anderen Ecken zurück geschnitten?
Es sieht so aus, als wenn Du das versäumt hättest und Du die Ecken deshalb nicht wirklich ausgeformt bekommen hättest.

Das Intermezzo sieht wirklich gut aus und es ist nur klug, die Liebsten bei Laune zu halten

Viel Erfolg weiterhin und starke Nerven!
Herzliche Grüße,
Anja

Der Fehler sitzt immer vor der Maschine
(altes Schneidersprichwort)
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.02.2012, 09:07
Benutzerbild von Toking
Toking Toking ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 139
AW: Mittelalteriches Pavillion Zelt

Also kk steht bei schmetz doch für kurzkolben um weniger Aufweitung der Löcher zu erhalten. Die Ledernadeln sind doch LL LR usw.
Auf jeden Fall hatte ich alles vorher mit diesen Nadeln gemacht.

Die Schlaufen sind nicht aus Leder.

Das mit dem langsam nähen ist mit der Maschine ein echtes Problem. Auch mit viel Gefühl näht die eher schnell.

Garn ist ein Rasant 75.

Bei den Zaddeln hatte ich die Zugaben zurückgeschnitten, aber die beiden Stoffe sind extrem unterschiedlich, was die Steifigkeit angeht, deswegen liegt das ein bisschen in Faltennnd die Ecken sind nicht ganz sauber, aber darüber Schau ich jetzt mal hinweg.

Werde es zur Not mit am Handrad drehen nähen. Sind ja nur noch 7 Schlaufen.

Grüße
Toking
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.02.2012, 09:14
Schnittlos-glücklich
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Mittelalteriches Pavillion Zelt

Oje, ich verstehe deinen Frust zu gut. Aber ich denke auch, dass du mit dem Handrad am Besten durchkommst. Lieber langsam und mühsam mit dem Handrad, als ständiger Nadelmord.
Ich drück die Daumen!

(Ich hab mal aus Flokatiteppichen Yetikostüme genäht, ich weiß, was Frust ist. )
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.03.2012, 15:08
Benutzerbild von Toking
Toking Toking ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 139
AW: Mittelalteriches Pavillion Zelt

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Unterstützung beim Frust...

Das Handrad war das Mittel der Wahl und ich habe jetzt alle SChlaufen am Dach dran. Schönheitspreis gewinne ich mit den Nähten jetzt sicher nicht, aber ich denke mal sie werden halten...



hier die Schlaufen für die Bodenhäringe der Seitenwand:


Tja und dann ist endlich der bestellte Mittelmast angekommen:




Die Dimensionen lassen jetzt schon mal besser das Zelt am Schluss erahnen.

Aber weiter geht es mit etwas nähfremden. Die Speichen mussten fertig gemacht werden. Also erstmal wird ans Ende jeder Speiche eine kleine Nut geraspelt:


In dieser Nut laufen später die Stangen, die das Rad bilden.
Aus Leder wird die Verbindung gemacht. Hier mal der Zuschnittbogen aus Leder:




Hier ein Bild der gelochten Rohlinge und einer fertigen Speiche. Man sieht im Bild den Tunnel, durch den die Stangen später geschoben werden können.



und nochmal mit Stange quer durch




Nachdem jetzt das Dach so weit fertig ist, die Schlaufen dran sind und der Mast gekommen ist, musste ich unbedingt mal eine Probeaufstellung machen und anhand eines Segments teste, ob die Speichenlänge, der Tunnel im Dach und die Verbindung Speiche-Speichenrad funktioniert.
So wie es aussieht klappt alles.
Meine Hand simuliert ein Abspannseil an einer Dachschlaufe.




Kurze Zusammenfassung der noch fehlenden Arbeitsschritte:

Seitenwände - der untere Saum ist bei 8/12 m fertig und die Schlaufen sind auch schon dran.
der obere Saum muss noch komplett gemacht werden.
Die Nabe für die Speichen fehlt noch vollständig.
Im Dach muss noch das Mittelloch verstärkt werden.

Wie es aussieht lieg ich in den letzten Zügen

Grüße
Toking
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.03.2012, 17:13
Benutzerbild von Cara van de Tann
Cara van de Tann Cara van de Tann ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: am Busen der Jade
Beiträge: 759
AW: Mittelalteriches Pavillion Zelt

wahnsinn bist du schon weit. Sieht auch schon verdammt gut aus.
Aber ich bin mir nicht so sicher ob du mit dem Speichenrad auf dauer glücklich sein wirst. Einer aus unserer Gruppe hatte auch ein Zelt welches nur durch eine Mittelaltange, Speichenrad und abspannseile gehalten wurde. Er hat es allerdings verflucht.
Ich bin gespannt wie es dann komplett fertig ausschaut. Villeicht sehe ich euch mal auf einem Markt!?
__________________
Gewand und Tand in meiner Hand
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mittelalter , rundzelt , speichernd , zelt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zelt nähen jasu Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 22.11.2009 11:12
Zelt gesucht jojoka Stickmustersuche 3 03.07.2009 19:38
ein kleines Zelt.... Harwalt Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 7 10.08.2008 10:51
Zelt selber nähen? Nadelöhrchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 11 22.07.2005 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19733 seconds with 14 queries