Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 02.02.2012, 01:33
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 14.939
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Für mich ist das Phänomen, Selbstgenähtes auf Teufel komm raus unters Volk bringen zu müssen, ein Zeitphänomen. Genauso wie, jedes selbstgenähte Stück mit einem Label versehen zu müssen. Zuletzt gesehen bei Eierbechern.

Also einfach beobachten, es als Phänomen der 2010–2015er erkennen und weiter sein Ding machen.
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 02.02.2012, 02:06
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.896
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von Scherzkeks Beitrag anzeigen
Und ich rede jetzt von den ohne Geldleistung.
Meine Nachbarin hat früher öfters auf meinen Jüngsten aufgepasst, wenn ich z.B. mal zum Arzt musste, oder auch mal einen Kurs besucht habe,
und dafür habe ich ihr halt auch schonmal gerne einen Kuchen gebacken oder Kekse mitgebracht.
War das jetzt schon "Grauzone"?
Nein das ist keine Schwarzarbeit oder Grauzone.

Ich bin seit vielen Jahren in einem Tauschring und da kommt dieses Thema verständlicherweise immer wieder auf.

Zwar habe ich grad keine Links zu Urteilen parat, aber der Tausch in einem Tauschring wird wie erweiterte Nachbarschaftshilfe gesehen und ist daher steuerfrei. Es fließt kein Geld und ist teilweise sogar gemeinnützig, je nach Satzung des Tauschrings. Daher kann die reine Nachbarschaftshilfe ohne Tauschring nicht schlechter gestellt sein.

In Grauzone (oder doch schon Schwarzarbeit?) begibt man sich erst dann, wenn ein Fachmann seine Fachkraft im Tausch anbietet (z.b. der Elektroinstallateur seine Installationsarbeiten) - denn da fehlen dem Staat die Steuereinnahmen und es ergibt Probleme. Das ist jetzt nur rein laienhaft ausgedrückt.

LG

Ulrike (die nicht schlafen kann, dank neuem Medikament bin ich hellwach)
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 02.02.2012, 03:15
dan dan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

@Scherzkeks:

So Dinge wie "Nachbars Kinder hüten" usw. sind klassische Nachbarschaftshilfe, da wirst Du nie Probleme mit bekommen. Auch wenn "Klein-Emma" ein paar Mal pro Monat bei Dir in der Hütte sitzt, oder sogar zu festen Terminen 2x pro Woche jeweils für 2 Stunden. Wenn Du aber irgendwann 10 Nachbarskinder bei Dir zu Hause hast und monatlich Geld dafür einsammelst dürftest Du irgendwann aber als gewerbliche Kita gelten... Wo genau die Grenze erreicht bzw. überschritten ist wäre dann die klassische Einzelfallklärung. Allerdings war bisher nach Lektüre diverser Urteile mein persönlicher Eindruck, dass jemand, der es wirklich ernst meint mit dem Charakter der Nachbarschaftshilfe in so "einfachen" häuslichen Dingen, normalerweise nicht in Probleme kommen wird. Genauer hinsehen müssen Leute, die etwas sehr regelmäßig tun, wo Gelder fließen und wo das ganze möglicherweise noch mit dem beruflichen Background interferiert. Die angestellte Friseuse, die zu Hause abends noch Nachbars Haare schneidet, ist so 'n typischer Fall, wo die Grenze gern mal überschritten wird.

Bei den anderen Dingen, die Du da nennst, greifen übrigens teilweise andere Gesetze.

Das Verbot der Hilfe bei der Steuererklärung hat nichts mit Nachbarschaftshilfe zu tun, sondern mit dem Berufsprivileg von Steuerberatern und Lohnsteuerhilfevereinen. Da geht es - ähnlich wie auch bei der Rechtsberatung - darum, dass der Empfänger von Beratungsleistungen davor geschützt werden soll, inkompetent beraten zu werden. Deswegen wird per Gesetz die Beratung in diesen rechtlich kritischen Bereichen halt nur denjenigen gestattet, die über eine entsprechende fachliche Ausbildung verfügen.

Beim Ehrenamt ist die Situation nochmal ganz anders gelagert und etwas komplizierter. Ehrenämter sind so 'n Zwischending zwischen privatem Engagement einerseits und unentgeltlicher Beschäftigung andererseits. Wer ein Ehrenamt ausübt ist beispielsweise über die jeweilige Institution gegen Arbeitsunfälle versichert. Insofern gleicht ein Ehrenamt einer Angestelltentätigkeit. Wenn in einem Ehrenamt Aufwandsentschädigungen (ja, es sind Aufwandsentschädigungen, kein Lohn!) gezahlt werden, dann sind die bis zu bestimmten Freibeträgen steuerbefreit. Der Hintergrund ist, dass man Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, nicht noch steuerlich schröpfen will. Zu Modalitäten und Höchstbedingungen möge sich aber bitte jemand vom Fach äußern, ich weiß nur, dass es da Sonderregeln gibt, aber keine Details.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 02.02.2012, 07:42
Manu_79
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von dan Beitrag anzeigen
Das Verbot der Hilfe bei der Steuererklärung hat nichts mit Nachbarschaftshilfe zu tun, sondern mit dem Berufsprivileg von Steuerberatern und Lohnsteuerhilfevereinen. Da geht es - ähnlich wie auch bei der Rechtsberatung - darum, dass der Empfänger von Beratungsleistungen davor geschützt werden soll, inkompetent beraten zu werden. Deswegen wird per Gesetz die Beratung in diesen rechtlich kritischen Bereichen halt nur denjenigen gestattet, die über eine entsprechende fachliche Ausbildung verfügen.
Und selbst bei entsprechend fachlicher Ausbildung gibt es sehr enge Grenzen. Ich bin Diplom-Finanzwirtin und habe eine kurze Zeit auch tatsächlich als Sachbearbeiterin im Finanzamt gearbeitet.
Es war allenfalls im engsten Familienkreis gestattet, steuerliche Hilfestellung zu geben. D.h. ich durfte die Erklärungen für meine Eltern und meine Schwester machen, alles darüber hinaus würde bei Bekanntwerden geahndet werden.
Inzwischen mache ich beruflich was anderes und so wandelbar und schnelllebig wie das Steuerrecht ist, bin ich froh und glücklich wenn ich meine eigene Erklärung ausfüllen kann, ohne das es zu Rückfragen Seitens des Finanzamtes kommt .

Liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 02.02.2012, 07:54
Benutzerbild von rosie*the*riveter
rosie*the*riveter rosie*the*riveter ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.002
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Weil nähen Spass macht. Ich verdiene mein Geld (nebenher) doch lieber mit was, was mir Spass macht, als mit irgendwas anderem. Allerdings bin ich in der glücklichen Lage, nicht alles nähen zu müssen, da meine Schneiderei eben nur ein angemeldeter Nebenjob ist.
__________________
Ich lebe über meinen Möglichkeiten, aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Maschinen: Hus Sapphire 830 für daheim, Pfaff Creativ 7530 für die Reise :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
krach bumm - Bücherbord macht sich selbständig zuckerpuppe Boardküche 18 03.07.2011 11:52
Wie macht man eine Pfaff Hobby auf? Heidenbarthel Pfaff 3 26.04.2011 18:02
Wie findet man zu seinem eigenen Stil? liebeslottchen Mode-, Farb- und Stilberatung 94 25.11.2009 11:25
browser macht sich selbständig? madhatter Rund um PC und Internet 1 30.05.2008 15:22
Was macht man hier - "Andere Diskussionen rund um unser Hobby" peterle Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 19.06.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20198 seconds with 14 queries