Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was ist denn dann dick?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 13.09.2011, 15:19
Doro-macht-mit
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von lexaandra Beitrag anzeigen

Ich kenne übrigens keinen wirklich dicken Menschen, der sich gesund ernährt und Sport treibt. Ich halte nicht von Diäten, allerdings sehr viel von bewusstem und gesundem Essverhalten. Da gibt es dann auch keinen Jojo-Effekt. Und wenn ich mir so bei sehr dicken Menschen anschaue, was die essen, dann würde ich das nicht als gesund bezeichnen... (bestimmte Krankheiten sind da natürlich ausgenommen) Das kann man tatsächlich auch oft an der Kasse im Supermarkt beobachten. Dabei geht es mir nicht um die Menge des Einkaufs (die man ja mangels Informationen auch nicht einordnen kann), sondern darum WAS gekauft wird. Ich habe tatsächlich noch nie gesehen, dass eine sehr dicke Person überwiegend Obst und Gemüse eingekauft hat. Ich arbeite übrigens auch in einem Gemüseladen und wenn ich darüber nachdenke, habe ich dort noch nie einen sehr dicken Menschen einkaufen gesehen!
ich denke, du gehörst zu den natürlich Dünnen.

Jojo-Effekt würde bei mir nicht einsetzten (und er tat es von Diät zu Diät), wenn ich niemals mehr das essen würde, was mein Mann isst (und der ist schlank; verputzt alles auch eine ganze Tafel Schokolade am Abend). Ewig diszipliniert nur noch Obst und Gemüse vermutlich. Ich gehe aber nicht in einen Gemüseladen und auch möglichst in keine Gemüseabteilung des Supermarktes (ich stehe nicht auf vergammeltes Gemüse), sondern jede Woche auf den Markt. Wenig kaufe ich da nicht. Mich kannst du nicht meinen.

Dass es keinen Jojo-Effekt gibt, lese ich eigentlich nur von Leuten, die noch nie wirklich zu viel drauf hatten Mal zwei Diäten insgesamt bei fünf Kilo zu viel zählt nicht. Ich blicke auf eine lange Jojo-Karriere zurück. Und ja bei meiner Arbeit kann niemand sich gesund und regelmäßig ernähren. Ich kenne jedenfalls niemanden.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 13.09.2011, 15:44
Benutzerbild von lexaandra
lexaandra lexaandra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.869
AW: Was ist denn dann dick?

Ich bin zwar durchaus schlank, hab aber auch eine recht ausgeprägte Hüfte
Aber das mein ich doch gar nicht. Ich weiß nicht, ob du mich richtig verstanden hast. Ich habe davon geredet, dass es für jeden Menschen ein individuelles Optimum gibt- nicht für jeden das gleiche Optimum.
Aber, wenn man bei einer durchschnittlichen Körpergröße (Frau) z.B. über 100 kg wiegt, dann ist das sicherlich über dem individuellen Optimum. Ich kann und will aber auch keine Grenze ziehen, was noch normal sein kann und was nicht mehr.

Natürlich ist der eine bei gleichem Essverhalten dicker als der andere. Aber ich glaube wirklich nicht, dass ein (gesunder) Mensch bei gesundem Essverhalten + Sport dick wird. Ich hab keine Ahnung wieviel du wiegst und wieviel du isst, ob das gesund ist oder nicht... deswegen kann ich dazu auch wirklich nichts sagen. Was es bei dem Vergleich zu deinem Mann noch zu beachten gibt: Er hat wahrscheinlich auch einen höheren Energiebedarf (größer, mehr Muskeln, evtl. auch mehr körperliche Arbeit?).
bzgl. Jojo-Effekt: wie soll der entstehen, wenn man LANGFRISTIG seine Ernährung umstellt? Unter einer gesunden Ernährung verstehe ich nämlich etwas langfristiges.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 13.09.2011, 15:49
tape tape ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2007
Ort: Im Speckgürtel
Beiträge: 14.868
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von lexaandra Beitrag anzeigen
....
bzgl. Jojo-Effekt: wie soll der entstehen, wenn man LANGFRISTIG seine Ernährung umstellt? Unter einer gesunden Ernährung verstehe ich nämlich etwas langfristiges.
Indem man langfristig und bei trotzdem sehr gesunder Ernährung immer ein paar winzig klitzekleine Kilojoule mehr zu sich nimmt, als der Körper verbraucht :-) Passiert einem im höheren Lebensalter sehr sehr leicht!

lg, T.
__________________
Noch´n Blog: Sia Wolf
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 13.09.2011, 15:53
Benutzerbild von lexaandra
lexaandra lexaandra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.869
AW: Was ist denn dann dick?

Das hat aber nichts mit dem Jojo-Effekt zu tun!
Außerdem verstehe ich unter einer gesunden Ernährung auch, dass die Menge stimmt.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 13.09.2011, 15:59
Doro-macht-mit
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von lexaandra Beitrag anzeigen
Aber ich glaube wirklich nicht, dass ein (gesunder) Mensch bei gesundem Essverhalten + Sport dick wird. .
eben, du glaubst das. Das tat ich auch einmal in deinem Alter. Du bist jung und machst Sport (so lese ich dein Profil). Bestimmt noch keine Schwangerschaften und noch lange keine Wechseljahre. Keine Arbeitstage an denen du nicht zum Essen kommst und dann Abends einfach essen musst. Und ja, da isst man auch Obst und Gemüse, aber bestimmt auch ungesundes. Und eigentlich genügt mir auch die Aussage meiner Betriebsärztin. Für mein Alter bin ich gut drauf.

Wünschen würde ich mir weniger Kilos. Sieht aber nach Wunsch aus.

Körperliche Arbeit habe ich übrigens die schwerere wie mein Mann.

Grüße Doro

PS: ich bezweifele, ob ständiges Hantieren mit der Waage, nur noch zuhause selbst kochen (wann?) und Berechnen mit einer Nähwerttabelle lebensnah ist? Mit Essfreude hat es auch nichts zu tun.

Geändert von Doro-macht-mit (13.09.2011 um 16:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
figur , plusgröße , rubens , wahrnehmung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen? iloalchemilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 06.08.2009 15:34
Exklusives Taftgewebe - wie dick, oder dünn ist das? Mamamajean Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 21.10.2007 14:39
Oje! erst Reißverschluß dann Bund - wie das denn? Lumi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 30.05.2005 13:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20685 seconds with 14 queries