Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"Langsam Nähen" - was ist das ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 06.07.2011, 11:03
Benutzerbild von FreakyAngel
FreakyAngel FreakyAngel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: Moers
Beiträge: 15.478
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

mhhh, ich brauch für eine hose ein wochenende =)

für einen normalen pulli inklusive kopieren einen abend und kindersachen gehen ja eh schnell, aber ich spar mir auch das zeichnen der nahtzugabe das macht alles mein rollschneider
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 08.07.2011, 15:18
Kathrine Kathrine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2008
Beiträge: 14.876
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Ich sag ja ich bin langsam .
In der Regel ist am Samstag mein Haushaltstag und dann geht das Abpinseln des Schnitts erst am Nachmittag gegen 15:30 los. So mit vielen Unterbrechungen dauert das ganze dann bis 19:00 dann gibts Abendessen und anschließend wird es mir zu spät zum Zuschneiden.
Der Sonntag ist dann mein Zuschneidetag. Ich bereite den Stoff soweit vor, dass ich Ihn in doppelter Lage zuschneiden kann (Karos und Streifen treffen aufeinander, Stoffe mit Muster werden in der Mitte des Musters gefaltet und geheftet). Das dauert bei mir meist bis zum Mittagessen. Nach dem Essen lege ich mit viele Muße die Teile so auf, dass auch wirklich alles draufpasst inklusive einer großen NZ bei Hosen. Natürlich alles ausgerichtet am Fadenlauf und am Muster. So wenn ich das geschafft hab gibts eine Pause für den Rücken und einen Tee. Anschließend geht es wieder mit viel Pausen weiter Nahtlinie Passzeichen und NZ anzeichnen. Das Zuschneiden kann ich gut beim Fernsehen machen und Nahtlinie Passzeichen, Abnäher wird dann in einem Rutsch auf die andere Seite übertragen. So dann wäre es wieder Zeit für das Abendessen.
Die darauffolgende Woche bin ich dann Abends wieder beschäftigt mit Heftgarn die Nahtlinie und alle Passzeichen, Abnäher etc. nachzunähen.
In den restlichen drei Wochen kann immer mal was dazwischen kommen, so dass sich die Erstellung verzögert. Aber ist ja mein Hobby der Stress auf Arbeit reicht mir.

Grüßle Kathrin
__________________
Mitglied der bekennenden Nähsüchtigen
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.07.2011, 20:39
Benutzerbild von Schnyppe
Schnyppe Schnyppe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: in Norddeutschland - meine Heimat ist im Süden
Beiträge: 222
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Hallo an alle langsamen und schnellen Näherinnen,

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
"Selten " oder "umständlich " oder "perfektionistisch" oder "zögerlich" oder "transusig" oder " kompliziert" oder "unentschlossen" oder "gehandicapt" oder "abgelenkt" ?
Alles das. Ich würde mich auch als langsam bezeichnen. Aber ich bin ja Anfänge rund muss oft die Anleitungen mehrmals lesen damit ich weiß, was ich machen muss. Und manchmal muss ich mir hier dann noch die Anleitung übersetzen lassen

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Also ich habe heute morgen meine 45 Minuten Einheit damit verbracht, dass ich Maschine und OVI von schwarz auf weiss umgefädelt, dann die VL zugeschnitten und auf Kragen und Beleg aufgebügelt habe, dann die Sprühflasche (vergeblich) entkalkte, einen Abnäher geheftet und einen gesteckt und in die Ärmel die Einhaltefäden genäht habe.

Ist das jetzt schnell oder langsam ?

Isebill
Ich empfinde es als schnell aber man liest da auch raus, dass Du gut organisiert bist (bin ich auch) und weißt, was Du machst (weiß ich nicht).

Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Ich finde nicht die Ruhe und Muße, mich in meine Nähecke zu setzen, ehe nicht der (große) Haushalt komplett erledigt ist und die Belange des Tages geklärt sind (Essen kochen, Einkaufen, Putzen, Gartenarbeit, Telefonate und Termine wahrnehmen und auch ein bißchen zur Arbeit gehen, Hausaufgaben kontrollieren und üben, gelegentlich Enkelkind hüten..........). Vorher KANN ich nicht abtauchen und das schränkt meine theoretische Nähzeit ein.
Bei mir liegt das nicht nur an der Einstellung, sondern tatsächlich an der Wohnung. Ich habe kein Nähzimmer und auch noch keinen vernünftigen Arbeitstisch. Also kann ich Schnitte abpausen, Stoff schneiden und meist auch stecken nur auf dem Boden. Naja, der sollte dann geputzt oder wenigstens mit dem Staubsauger bearbeitet worden sein, sonst versaut man sich ja die Stoffe. Und ich kann entweder die Nähmaschine auf dem Esstisch haben oder eben etwas zu essen und nach einem Tag im Büro und einer Runde auf dem Rad ist das im Zweifelsfall eher das Essen.

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Ich koche auch relativ langsam, esse eher langsam - ich bin Genussmensch.
Dito!

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Angefangen dabei, daß ich was Handgeschick betrifft eine Niete bin und eine miese Auge-Hand Koordination habe.
Ich habe z.B. durch das Nähen erkennen müssen, dass ich kein so gutes räumliches Vorstellungsvermögen habe wie ich immer dachte. Ich kann eben nicht sofort sehen, wie die Teile zusammengehören und bevor ich Fehler mache, mache ich lieber langsam.

Aber ist ja eigentlich nicht schlimm. Es ist mein Hobby und ich muss nicht davon leben

Viele Grüße von der Schnyppe
__________________
------------------------------------------------------
Neu in meinem Blog: Pulli mit Verbesserungspotential
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ist schick, das will ich nicht..." fusseltrine Freud und Leid 15 29.01.2012 15:01
*heul* Ist Nähen nur was für "Wohlhabende"? -findus- Allgemeine Kaufberatung 44 20.09.2008 10:59
Ist Nähen eigentlich noch "umweltpolitisch korrekt"? liebeslottchen Freud und Leid 50 19.05.2008 18:33
Nähen mit der Overlock - das "alte" brigittes private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 4 12.12.2004 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19286 seconds with 14 queries