Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum immer Stickmaschinen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 26.05.2011, 16:00
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline   Administrator
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 18.256
AW: Warum immer Stickmaschinen?

Zitat:
Zitat von karin1506 Beitrag anzeigen
Leggins sehen scheisse aus. Die werden auch mit besticken nicht schöner.
Zitat:
Zitat von karin1506 Beitrag anzeigen
warum müssen andere dazu überhaupt eine Meinung abgeben?
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 26.05.2011, 16:02
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
AW: Warum immer Stickmaschinen?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich denke, man muss bedenken, dass deine Kinder es einfach nicht anders gewohnt sein könnten. Du hast deinen Kindern sicherlich häufig sehr bunte und farbenfrohe Kleidung gegeben.
*schallendlach* Sorry, ich muß hier wirklich lachen, ich kann nicht anders. Als in der Schwangerschaft fest stand, daß meine Große ein Mädchen ist, hab ich allen gesagt: bloß nichts typisch mädchenlastiges, bitte neutral, blau, gelb, grün, wie auch immer, nur kein rosapinkmitschleifchen. Naja, hat sich nicht jeder dran gehalten, aber größtenteils doch. Und wonach griff das Kind im Geschäft, noch bevor es "rosa" sagen konnte? Genau, nach rosaglitzerblümchen. Aber ganz zielsicher. Sie bevorzugt bis heute die "typische" Mädchenfarbpalette, obwohl ich ihr häufig genug was anderes unter die Nase halte. Ich nähe also ganz sicher nicht rosa, weil ich´s so klasse finde, sondern weil ich mich dem Kind angepaßt habe...und die Kleine stand schon mit einem Jahr auf "Kitty!!!!!", da konnte sie sonst so gut wie nichts sagen...
__________________
Viele Grüße
elaine
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 26.05.2011, 16:06
zippelzappel zippelzappel ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2009
Beiträge: 1.695
AW: Warum immer Stickmaschinen?

Zitat:
Zitat von elaine Beitrag anzeigen
*schallendlach* Sorry, ich muß hier wirklich lachen, ich kann nicht anders. Als in der Schwangerschaft fest stand, daß meine Große ein Mädchen ist, hab ich allen gesagt: bloß nichts typisch mädchenlastiges, bitte neutral, blau, gelb, grün, wie auch immer, nur kein rosapinkmitschleifchen. Naja, hat sich nicht jeder dran gehalten, aber größtenteils doch. Und wonach griff das Kind im Geschäft, noch bevor es "rosa" sagen konnte? Genau, nach rosaglitzerblümchen. Aber ganz zielsicher. Sie bevorzugt bis heute die "typische" Mädchenfarbpalette, obwohl ich ihr häufig genug was anderes unter die Nase halte. Ich nähe also ganz sicher nicht rosa, weil ich´s so klasse finde, sondern weil ich mich dem Kind angepaßt habe...und die Kleine stand schon mit einem Jahr auf "Kitty!!!!!", da konnte sie sonst so gut wie nichts sagen...
Das kenne ich auch. Ich wollte auch nie ein rosanes Mädchen. Aber gerade durch Stickereien, bunte und kräftige Farben kann ich dieses typisch rosane für uns immer noch gut umgehen. Wobei Kitty auch hier schon Einzug gehalten hat. Keine Ahnung, woher sie die überhaupt kennen.
__________________
Liebe Grüße
Tina

Mein kleiner Blog

Mein UWYH:
http://www.hobbyschneiderin24.net/po...d.php?t=151806
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 26.05.2011, 16:12
Benutzerbild von Leiser_Traum
Leiser_Traum Leiser_Traum ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2007
Ort: Im Pott
Beiträge: 535
AW: Warum immer Stickmaschinen?

Ich habe eine Kombimaschine, nutze die Stickfunktion nach anfänglicher Überschwenglichkeit allerdings, wenn überhaupt, nur für sehr kleine Stickis Ton in Ton.

Ich brauche die Stickmaschine nicht wirklich da ich auch gut Freihandsticken kann.

Aber auch das hebe ich mir für Besondere Dinge auf. Für das Tribal auf dem Pullover meines Sohnes hätte ich eine Stickmaschine in einer Preisklasse gebraucht die ich mir in diesem Leben ohnehin nicht leisten kann.

Sticken ist für mich ein nettes Gimmick. Ich habe letztens ein Shirt genäht, ganz in Weiß das wirklich einen Blickfang brauchte. Da hat sich die Stickmaschine dann wieder mal gelohnt.

Nein, ich brauche sie nicht, aber da ich eh eine neue Maschine brauchte und die Brother im Angebot war hab ich sie eben genommen.

Was mir wirklich gefällt sind die Spitzen die man sticken kann. Grade die von Suebox gefallen mir ausserordentlich gut und da hab ich auch schon das ein oder andere Teil von verschenkt. Ist immer gut angekommen.

Eine Stickmaschine muß man nicht haben. Genau so wenig wie man eine Overlock, eine Coverlock oder das allerneuste Modell Nähmaschine haben muß.

Aber es ist einfach manchmal schön das man sich die Arbeit erleichtern kann.

Wenn ich Freihand sticke dann geht dafür mindestens ein Nachmittag draúf. Denn wenn ich mir diese Arbeit mache dann will ich auch das es wirklich, wirklich richtig gut aussieht.

Die Maschine erledigt so eine Ministickerei meist in zwanzig Minuten bis halbe Stunde. Und das kann ich freihand so gar nicht wirklich bewerkstelligen. Je kleiner das Motiv wird desto unordentlicher wird es bei mir freihand.

Wirklich gebraucht hab ich die Stickfunktion nie wirklich. Es geht auch ohne. Aber ich bin darüber genau so froh wie über die alte Overlock die zwar nicht viel kann aber zehn mal schneller versäubert als ich mit dem Zickzack!

LG Nicoletta
__________________
Einen Menschen zu lieben heißt ihn zu sehen wie Gott ihn gemeint hat.
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 26.05.2011, 16:20
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: Warum immer Stickmaschinen?

ich hab schon 'ne ganze Weile eine Stickmaschine so etwa 11 Jahre.
Sie ist für mich ein Werkzeug, so wie meine Nähmaschine, die Overlock, mein PC, der Elektrobohrer, die Schleifmaschine, der Mixer, das Auto.
Sie erleichtert mir manche Arbeiten, sie erspart mir die Zeit, die ich für aufwändiges handsticken investieren müsste und die ich nicht habe. Zumindest nicht ausreichend.
Nur mal ein kleines Beispiel: ein Stickmotiv, eine Rosenblüte als Applikation.
Aus dieser einen Blüte will ich mir einen Gürtel zu einem schwarzen Seidenkleid machen.
Ich editiere eine zusammenhängende Reihe dieser Blüte in Länge meines längsten Stickrahmens. Damit das Motiv etwas plastischer wird und eine saubere Rückseite bekommt, wird mit Volumenvlies, Oberstoff in Seide und verschiedenen Blassgelb- und Cremetönen und passendem Futterstoff gearbeitet. Durch entsprechendes einspannen im Rahmen wird das zusammenfügen aller Schichten in etwa einem Drittel meiner Taillenweite gleichzeitig erledigt. Die inneren Linien, die die Blütenblätter begrenzen, die äußeren Linien zur Versäuberung. Die fertigen Blüten werden auf ein farblich passendes Satinband genäht (auf ihrer Rückseite per Hand, das Band dann zur Schleife gebunden oder locker geknotet.
Ich alles auch auf der Nähmaschine machen, Nähtechnik und Zeitaufwand sind größer. Ich kann (auch vom handwerklichen Können her) auch alles komplett von Hand arbeiten. Der Aufwand ist noch größer und braucht noch mehr Zeit, die mir sehr knapp ist.
Die Arbeit per Stickmaschine gibt mir die Zeit, den fertigen Gürtel, die fertig gestickten Blüten weiter zu verzieren: mit wenigen zarten Strichen Stoffmalfarbe kann ich Tiefe geben und zarte Details ausarbeiten. Oder aus Garnresten oder winzigen Saatperlchen Stempel und Staubgefässe ausarbeiten.

Die Aussage weiter oben: "stumpfsinnig der Maschine zugucken" (so ähnlich)
wäre vergleichbar einem stumpfsinnigen runterrattern von geraden Nähten mit der Nähmaschine. Das, was unser Hobby ausmacht, geschieht drumherum, davor, danach. Beim nähen, beim maschinesticken, beim handsticken, beim malen, drucken und und und. Und beim kombinieren aller Techniken und Möglichkeiten.

Wie gesagt: eine Stickmaschine ist ein Werkzeug. Selten Selbstzweck.

K.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum nicht immer auswaschbares Vlies Anonymus Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 3 23.01.2007 20:40
Warum rutscht der Stoff immer!!!! cinquetti Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 25.08.2006 15:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20478 seconds with 15 queries