Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.01.2011, 22:30
addictedtofabric addictedtofabric ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Dreiländereck CH/D/F
Beiträge: 183
AW: Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Dann steht ja der ultimativ sitzenden Jeans -- und auch noch selbstgenäht -- nix mehr im Weg!

Ernsthaft, dass es bei Dir so toll geklappt hat, macht mir Mut -- DANKE!

LG,
GBK
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.01.2011, 11:08
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 15.018
AW: Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Hallo Addictedtofabric,
ich könnte mich eigentlich diesem Thread anschließen, weil ich das Hosenthema auch gerade wieder hervorgekramt habe.
Und zwar weil mir blöderweise einer meinen wenigen Jeans kaputtgegangen ist (Stoff gerissen, nicht reparierbar). Es musste also dringend eine neue her.

Leider ist bei den Kaufjeans keine passende zu finden gewesen. Es ist echt frustig!
Die Levi's Curve ID hätte ich gerne mal probiert, leider gab es kein Geschäft, was sie hatte. Allerdings habe ich die Vermutung, dass die Passform dabei (ähnlich wie bei Not-your-daughters-jeans) auch über den erhöhten Elasthan-Anteil erreicht wird. Soll heißen, die Hose liegt dann hautnah an den Oberschenkeln. Das ist das, was ich überhaupt nicht möchte. Sie darf ja gerne schmal sein, aber mit ein wenig Luft an der Problemzone.

Den 2909 Hosenschnitt habe ich in einem Blog gesehen und dann für mich bestellt. Irgendwie kommen mir aber mittlerweile Zweifel, ob der für mich geeignet ist . Ich glaube auch, dass er am Oberschenkel sehr eng geschnitten ist.

Derzeit versuche ich es nochmal mit dem Burda Maßschnitt für eine schmale Jeans (war in einer Frühjahrsausgabe, evtl. 2009?). Ich hatte schon ein Probeteil gemacht, danach wurde der Schnitt nochmal angepasst und dann lag er lange rum.

Alternativ sind die Schnitte aus der Knip bei mir meist günstig, weil weiter an den Oberschenkeln bzw. weil es z.B. auch Jeansschnitte für bestimmte Figurformen gibt.
Die waren in den letzten Jahren in der Jan. Ausgabe. Dieses Jahr im Januar gab es auch ein Hosen-Special, allerdings nicht nur mit Jeans, sondern mit verschiedensten Schnitten.

Bei Simplicity gibt es Hosen aus der Reihe "Amazing Fit", die sind für verschiedene Weitenmaße vorgesehen. Ich habe einen davon bestellt, aber noch nicht getestet.

Soweit meine unsortierten Gedanken zum Thema Jeanshose...

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.01.2011, 11:18
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.054
AW: Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Zitat:
Zitat von addictedtofabric Beitrag anzeigen
Wenn man auf die kleine Abbildung bei Jalie sieht (Grössenangaben und Masse), dann ist die Hüftlinie sehr weit oben eingezeichnet, so ungefähr auf Hüftknochenhöhe. Folge ich dieser Grösse, so wäre das Resultat am Oberschenkel einer Knackwurst gleich ...
Normalerweise wird die Hüftweite an der stärksten Stelle des Unterkörpers gemessen; egal, wie hoch die liegt (es sei denn, es ist explizit anders angegeben).
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.01.2011, 18:04
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.722
AW: Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Ich kann hier wieder einmal empfehlen, einen Burda-Masschnitt machen zu lassen. Es gibt den auch für Jeans. Will man die Jeans von der Form her etwas anders (bein, Bundhöhe etc.), so kann man das mit angeben.

Meine Erfahrungen sind sehr gut. Ich musste den SChnitt noch einmal zurückschicken, das lag aber z.T. auch an einer unklaren Angabe von mir.
Jetzt ist es mein Basisjeansschnitt.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.01.2011, 21:28
addictedtofabric addictedtofabric ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Dreiländereck CH/D/F
Beiträge: 183
AW: Bestes Jeansschnittmuster für Sanduhr/Cello-Figur ist ...???

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Normalerweise wird die Hüftweite an der stärksten Stelle des Unterkörpers gemessen; egal, wie hoch die liegt (es sei denn, es ist explizit anders angegeben).
Grüsse, Lea
Hallo Lea,

Danke Dir für die Info! Das stimmt mit dem überien, was oft in Büchern steht, aber ich habe einige Zweifel: Wenn man in (früheren?) burda-Masstabellen nachschaut, dann stand selbst da, wieviele cm unterhalb der natürlichen Taille man messen soll. Bei einigen amerikanischen Schnitte steht das auch heute noch da, oder auf dem Schnitt.

Und ich bin skeptisch, ob das gute Ergebnisse bringt, weil die Schnittmusterhersteller ja eine bestimmte Figur vor Augen haben, wenn sie ihren sloper zeichnen und dann den Schnitt enwerfen. Wer seinen stärksten Punkt auch Hüftknochenhöhe hat und schmaler auf Schritthöhe ist, braucht einen ganz anderen Hüftbogen als jemand mit Satteltaschen. Habe ich in einem Hosenkonstruktionskurs jedenfalls beigebracht bekommen, in dem die konstruierte Hose bis zum Schritt superklasse gepasst hat -- nur die berühmt-berüchtigten Schrägfalten unterhalb des Hinterns waren trotz mannigfaltiger Versuche nicht wegzubekommen.

Last but not least: Was ist die stärkste Stelle des Unterkörpers? Wenn ich von vorne betrachtet messe, habe ich 1 1/2 Grössen grösser als von der Seite betrachtet (jaja, im Alter wirft man Dellen ... ). Welche Grösse soll ich nun nehmen?

Daher die E-Mail an Jalie, ich bin optimistisch, dass sie mir antworten.

LG,
GBK
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmusterhersteller für meine Figur (Sanduhr/Birne) gesucht Lenchenmm Mode-, Farb- und Stilberatung 6 24.09.2010 18:48
tasche für ein cello. vetotschka Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 03.12.2008 08:51
Cello für "Jugend musiziert" nähmarie Stickmustersuche 0 06.01.2008 22:35
Jeansschnittmuster mit Sattel Größe 158/164 Lupi Schnittmustersuche Kinder 0 31.07.2005 08:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19673 seconds with 14 queries