Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 24.06.2010, 08:36
Benutzerbild von Engelmann Hedi
Engelmann Hedi Engelmann Hedi ist offline
Profi Flickerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 15.642
AW: Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Zitat:
Zitat von Nelly Beitrag anzeigen
Ich habe so einen schönen Konenhalter aus Australien mitgebracht, ich weiß gar nicht, warum es die hier nicht gibt.
Hi Nelly , bitte stelle doch ein Foto von dem australischen Garnständer ein. Danke LG Hedi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.06.2010, 11:09
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
AW: Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Könnte es sein, daß das Problem bei solch großen Konen nicht das hinstellen sondern das abwickeln ist.

Also ich versuche es mir gerade vorzustellen, aber ganz ehrlich glaube ich, daß es schwierig wird eine gute Methode zu finden, welche ein gleichmässiges abwickeln gewährleistet. Wenn aber nicht gut abgwickelt werden kann, dann schwankt natürlich dauernd die Fadenspannung und dies ergibt ein unsauberes Nähergebniss.

Ich selber hab sehr große Bauschgarnkonen - allerdings kleiner als Deine ; diese kann ich gut noch auf den Tisch neben die Maschine stellen und den Faden über den Galgen laufen lassen - ich muß aber schon darauf achten, daß das Garn nirgends reibt oder hängen bleiben kann, sonst wird die Naht sofort ungleichmässig.

Am besten wäre warscheinlich eine Methode um von den großen Konen auf kleinere Ovikonen umzuspulen - ich hab hier schon mal gelesen, daß dies jemand mit der Bohrmaschine gemacht hat.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.06.2010, 11:19
Benutzerbild von Elksas
Elksas Elksas ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Braunschweig
Beiträge: 14.868
AW: Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Ich denke der "Galgen" muss nur hoch genug sein und dann sollte es mit dem Abwickeln keine Probleme geben. Stehen sollte diese Riesen wirklich von allein... (Die sind echt der Hammer!!!)
__________________
Tschau Elke

...nach 3 Jahren Nähmaschinenabstinenz wieder dabei...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.06.2010, 12:06
Nelly Nelly ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.03.2002
Ort: Im Kohlenpott
Beiträge: 15.005
AW: Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Die Konen sind schon beachtlich groß. Ich habe mal bei 1 2 3 eine Stickmaschinen Kone mit weißem Stickgarn ersteigert für 4 Euronen und ein paar Kleine. Als die Kone ankam habe ich ziemlich blöd geguckt. Ich glaube die Kone hat 50.000!!!!!!! Meter. Reicht so gefühlte 20 Jahre.
__________________
Liebe Grüsse von Nelly
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.06.2010, 13:53
maggsi
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Nähgarn-da waren sie meine drei,äh vier Probleme

Hallo,

du willst das Garn wohl für die jeweils 4-5 Konen der Overlock abspulen, habe ich das richtig verstanden?

Da hatten wir schon länger mal einen Thread über dieses Thema.
Es gibt es einen Adapter für die Nähmaschine, EZ-Winder, so denke ich hieß das Teil, da kann man dann mittels Nähmaschine auf größere Spulen (Konen?) umspulen. Die Suche oder Google weiß sicher mehr.
Soweit ich weiß, ist das Teil aber nicht ganz billig.
Ich helf mir meistens mit dem Akkuschrauber
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
taraaaaa, da ist sie, MEINE 1.Tasche Manolaki1004 Taschen 9 21.01.2009 15:58
Jaaaa sie ist da,meine 1500d Dannyela Das Forum für die Freude über die NEUEN 6 12.08.2008 17:10
Sie ist da - meine Aurora! Marion25 Bernina 7 24.08.2005 22:04
Und sie ist endlich da, meine 4434! :o)) FeeShion Freud und Leid 8 13.05.2005 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19262 seconds with 15 queries