Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.05.2010, 18:17
Pfaff262 Pfaff262 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Neuss
Beiträge: 14.870
AW: Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

[QUOTE=Pfaff262;1369113]Genauso sehe ich das auch.

Muss hier noch etwas einfügen. Das wollte ich mir schon lange von der Seele schreiben, aber irgendjemand ist dann immer sofort gekränkt, was garnicht in meiner Absicht liegt. Ich vermisse hier schon öfters mal so Beiträge, die über das richtige Nähen gehen. Hierfür schaue ich mir dann immer englischsprach. Seiten an, wo sich (auch Hobbyschneiderin) sehr detalliert (was ich gut finde) und sehr bebildert über Nähtechniken oder Wattierung. Also ehrlich sowas habe ich auf deutschen Seiten noch nie gefunden. Ich habe nämlich einen Mangel. Meine Sprachkenntnisse sind sehr bescheiden. Ich bin ein Techniker,Handwerker, aber kein Schreiber (hierunter versstehe ich alle Arten von langen Ausarbeitungen. Daher mache ich auch IT. Um diese hochinteressanten Seiten trotzden zu lesen, habe ich mir jetzt alle nähtechnischen Begriffe in Leo rausgesucht und gelernt. Um engl. Nähbücher (z.B. Palmer/Pletsch; Betzina, Claire Schaeffer) langt es jetzt, aber um Blogabhandlungen von bestimmten Techniken oder Supertipps trotz Bilder zu studieren reicht es nicht. Bzw. ich verstehe dann nicht alle Einzelheiten. Aber ich lerne, auch wenn ich Englisch hasse.

Und nochmal ich möchte keinen kränken, der anfängt. Nur ich meine in jedem Nähbuch stehen grundlegende Nähtechniken. Und wenn man mit einem Buch nicht zurechtkommt, nimmt man ein anderes. Ich bin damals in die Stadtbücherei, habe mir alle Nähbücher ausgeliehen, habe danach als Erstlingswerk einen Blazer mir Karo genäht (musste jeden aber auch wirklich jeden Schritt nachlesen) und wusste danach, welches Buch ich mir kaufen würde. Und es war nicht das, was zu dieser Zeit in den Buchhandlungen stand.
Gut nun bin ich jemand, der immer in die Tiefe geht, wenn ihn ein Thema packt. Aber ein Buch oder ein Nähkurs (das wäre jetzt z.B. nichts für mich, da ich immer in Ruhe erst alles auf der Couch studieren will, habe es aber trotzdem mal versucht), das finde ich für Anfänger jetzt nicht zuviel, vor allen wenn ich sehe, wieviel Geld doch für Maschinen ausgegeben wird. Gut Die Kurse ssind auch teuer geworden,aber so ein Büchereiausweis kostet in Düsseldorf 15,--€. Für diesen Jahresbeitrag konnte ich auch noch den passenden Mann zur Anschaffung der Schnittkonstruktionsbücher von Müller und Sohn überzeugen. Es gibt jetzt auch noch ein neues von Europaverlag.Hierzu kommt ein gesonderter Beitrag von mir. Habe es schon durchgearbeitet.
Ich glaube vor zwei Jahren hat Seidensuse mal etwas ähnliches geschrieben, danach ist von allen verprügelt worden, mit dem Erfolg, dass sie sich hier verabschiedet hat. Das fand ich sehr schade, denn dass sind die Leute, die auch mal anderes Wissen hier reinstreuen.
Nur diese Tipps. die in den Blogs aus Amerika oder England stehen, die sind einfach nur toll.Hier werden z.B. von H-Näherinnen beschrieben, wie sie den Schulteraufbau gestalten oder gelesene Techniken aus Büchern in Praxis umgesetzt.Auchzeigen viele ihre Schnittänderungen nach dem Buch Fit for realy People. Dieses habe ich gekauft und bereue keine einzelnen Cent, wobei es auch noch recht preiswert ist. Dies Schnittändrungen kenne ich zwar auch von Müller und Sohn, aber hier stehen doch wirklich mehr. So jetzt genug der Tippfehler.

An alle noch einen schönen Abend. Ich gehe jetzt nach Hause.Und mach endlich Knöpfe an meine neue Patrones-Bluse, damit sie mir aus den Auigene kommt. Es ist eine Streifenstoff. Die Bluse hat oben einen Einsatz. Habe auch auf genauen Querstreifenpass oben geachtet und als ich dann genäht habe, festegestellt, dass alles für die Katz war, da ich statt verdeckte Leiste eine normale Knopfleiste angerbracht habe und somit es natürlich nicht übereianderstimmt. KKKKKnnirsch. Da ich aber sehr sehr lange an der Passformänderung Runder Rücken gebastelt habe, da die Bluse hinten einen Horiz. und vertikalen Schnitt hatte, habe ich mich geweigert, es nochmal aufzumachen. Wie lange ich an dieser Änderung saß, verschweige ich jetzt mal schamhaft. Normalerweise entsteht ja bei zwei Einschnitten am Rücken Schulterabnäher, den ich sonst auch immer konstruiere. Aber bei einer Bluse wollte ich das nicht, daher habe ich z. ersten Mal den Vorschlag von Palmer/pletsch aufgenommen und die Rücknaht ungerade verlaufen lassen. Oben habe ich dann die Weite von dem 2. Einschnitt noch in einen winzigen Abnäher (Tiefe 0,5) aufgenommen, da die Abnäher ja im Hemdkragen verschwinden.
Die letzten Zeilen waren jetzt eigentlich für M, da ich galube, er weiss was ein Runder Rücken ist. Ein SuperSchneider auf der Kö hat es mal ganz vornehm ausgedrückt-als ich mir mal von ihm helfen liess- Sie habe ja 4cm Differenz -und als er mein entsetztes Gesicht sah---- na ja auch Frauen haben starke Schulterblätter. ---- lach lach wein.

Viele Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.05.2010, 18:34
anjac anjac ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 14.869
AW: Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

Mensch, da hat sich aber Frust aufgestaut.

Ich persönlich fühle mich jetzt nicht gekränkt. Im Gegenteil. Ich bin zwar im Nähen ein totaler Laie, versuche mich aber nun fallabhängig so langsam einzuarbeiten. Aber auch ich habe mich gerne an Kinderkleidung aufgehalten, die schön einfach genäht werden und tue es noch immer. Man will ja auch mal Erfolg haben.
ABER - ich muss sagen, wenn ich Kleidung für mich versucht habe zu nähen, war ich nie so wirklich zufrieden und außer ein paar wenige Röcke hat auch noch kein Teil bei mir überlebt. Die aber auch nur, weil mir mal jemand hier - ich glaube sogar, es war Martin - erklärt hat, wie ich mein Hohlkreuz in den Griff bekomme. Das ist nun weitaus besser als bei Kaufkleidung. Und auch sonst habe ich keine Standartfigur, so daß ich mit den einfachen Beschreibungen alleine oft nicht hinkomme. Da reicht das eben nicht, habe ich gemerkt. Deshalb frag ich ja. Wenn schon selber nähen, dann soll es doch bitte auch besser passen als Kaufkleidung. Wofür mache ich mir sonst die Mühe.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.05.2010, 18:36
anjac anjac ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 14.869
AW: Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

Achso, schon fast vergessen:

Kann mir noch jemand sagen, ob das Einhalten des Rocksaumes genauso geht, wie bei Oberteilen? Also in Richtung kräuseln? (Hoffentlich steinigt mich jetzt niemand )
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.05.2010, 18:48
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
AW: Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

STEININGUNGEN sind bis auf Weiteres ausgesetzt!

ALSO: Einhalten ist - wenn mit der Maschine gemacht - die 'sanfte Form' des Einkräuselns. Du steppst zwei R
eihen (ober- und unterhalb der tatsächlichen Naht) und ziehst die Fäden an, klar! NUR: Beim Einhalten schiebst Du nur das Gewebe ineinander, OHNE daß sich Fältchen bilden, dadurch verkürzt Du die Kante. Wenn das nicht glatt gelingt, bügelst du vorsichtig mit der Spitze des Eisens leicht Richtung Fäden, der Stoff macht dann meist schon!
Du 'HÄLST' eine bestimmte Länge ein: Erst zwingst Du mit den Fäden, dann bügelst Du das Gewebe zusammen - die Kante wird kürzer.
M.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.05.2010, 18:54
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
AW: Saum unsichtbar annähen - wie geht das ?

Hallo,

@ Christine: Ich kann sehr gut verstehen was du meinst. Allerdings habe ich hier auch schon so manch guten "Profitipp" entdeckt, nur sind sie halt nicht so häufig gesäht wie die Vorgehensweisen der Farbenmix und Co Schnitte, über die ich mich gerne mal wunder. Geben tut es sie aber!

Wenn man in in alten Nähbüchern stöbert, hat das eigentlich auch gar nichts mit "Profi" zu tun, sondern gehört zu den Grundkenntnissen. Allerdings waren die ja auch nicht auf "Hobbynäherei" ausgelegt. Die heutigen Nähbücher, wobei ich Fachbücher ausschließe, sind "leider" alle darauf ausgelegt. Ob das nun gut oder schlecht ist, muß jeder für sich entscheiden.

Viele Grüße,

Ulrike, die schon das Vergnügen hatte kilometerweise Samtvorhänge unsichtbar von Hand zu säumen und trotzdem immer noch gerne zur Handnähnadel greift.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (18.05.2010 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PRIVILEG Super-Nutzstich... und wie weiter? Transporteur versenken??? Wie geht das??? cathy.bretton.ellis Quelle: Privileg und Ideal 7 29.05.2008 21:08
Shabby? was ist das und wie geht das??? Raupimaus Nähideen 8 22.01.2008 21:52
Saum annähen, aber wo genau? FIA Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 18.01.2008 13:13
Schrägband annähen - wie geht das? Chasey Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 12.08.2006 18:47
Wie unsichtbar verknoten? WHY! Patchwork und Quilting 6 26.01.2005 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20256 seconds with 14 queries