Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #96  
Alt 19.02.2010, 10:12
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.380
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Zitat:
Zitat von Quetschfalte Beitrag anzeigen
Meinst Du das hier?

"Muss ich jetzt die anatomischen Besonderheiten meiner Peripherie ganz explizit ausführen oder einigen wir uns darauf, dass ein dickerer Hintern bei einem Panty ein größeres Umlaufmaß des Beinausschnittes benötigt als ein flacherer, weil der Ansatz tiefer liegen dürfte und deshalb bei dem weniger stark ausgeprägten die Rundung weiter oben anfängt, also "nicht so tief reicht" und deshalb etwas Mehrweite übrig ist???"
Genau!
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.

Merke: Trägerband muss nicht am Bügelband festgenäht werden.
Was nutz ich denn heute mal ?
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 20.02.2010, 21:00
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

So, Neuigkeiten von der Anpassungsfront!

Habe den aktuellen Rebecca mit geheftetem Verschluss und erst 1-seitig festgenähten Bügelbändern (und Bügeln drin) mal anprobiert und musste feststellen, dass:

1. Das UBB zu 98% perfekt ist *sehrfreu*
2. Die Bügelkurve wunderbar ist, auch wenn es auf den Schnittteilen jetzt sehr merkwürdig aussieht
3. Der Unterachselschwung und die Seitenteilhöhe mir auch endlich gefallen
4. Die Lage der Naht zwischen Rückenteil und seitl. UB-Teil prima zu meiner Seitenhalbierenden passt
5. Ich auf jeder Seite am Verschluss noch 1cm wegschneiden kann, also nicht schlimm, aber
6. Die Obercups viel zu riesig geworden sind...

Ungefähr die Hälfte der Strecke zwischen den Punkten b und d kann bei mir weg, ohne das etwas kullert, es wird also eher ein Balconette , was ja an sich nicht schlecht ist, aber jetzt muss ich einen neuen Trägeransatz/Cup-Seitenteil basteln und am Ende wird es fast wie ein Danglez DB 3 oder DB 4 aussehen, von der Teilung des Körbchens abgesehen.

Was soll ich jetzt machen, mir einen der o.g. Schnitte kaufen oder mutig weiter schnippeln und zeichnen?

Würdet ihr auf die schöne Obercup-Kante pfeifen, das Zuviel wegschneiden und dann mit Wäschegummi versäubern?
Denn mit dem Faltenwurf kann ich ihn nur unter ganz dicken Pullovern anziehen, wenn überhaupt...

Ich mache jetzt die Rückenteile passend, das UBB fertig und den Verschluss dran, vielleicht sind bis dahin Tipps eingetrudelt.
Im jetzigen Zustand leider noch nicht fotografierbar, aber bei 1. bis 6. bin ich mir doch recht sicher.

Danke und liebe Grüße von AnneQ

@Broody, Du hast doch nix dagegen oder?
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 20.02.2010, 21:27
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Obercup abtrennen und entsprechend anpassen?
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 21.02.2010, 00:30
Benutzerbild von anagromydal
anagromydal anagromydal ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2009
Ort: In Deutschland ganz unten rechts
Beiträge: 2.038
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

.... hätt ich jetzt auch gesagt... abtrennen und anpassen. Auch mit verkleinertem Obercup gibts bestimmt ne möglichkeit einer schönen Kante.

...und ich würd mit dem Schnitt weiter machen. Ein neuer Schnitt muß in allen anderen Punkten auch erst wieder angepasst werden.

Frisch ans Werk - das wird!

Grüße
Mo
__________________
Was ich bin und lebe ist Ausdruck meiner persönlichen Entwicklung. Was andere von mir halten ist Ausdruck deren persönlicher Entwicklung.
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 21.02.2010, 10:28
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.
Zuerst das extrem geänderte seitl. Unterbrustteil, links das aktuelle, rechts das vom 1.Rebecca, müsste 75H gewesen sein.

seitl.UBT_IX_2309.jpg

Weiter geht es mit einem Bild vom Vanillegelben, ich habe einfach das Obercup so abgesteckt, wie es aussehen müsste, ist ein ziemlicher Unterschied zur anderen Seite.

Vanillecup_IX_2310.jpg

Gestützt wird meine Theorie durch ein Bikini-Oberteil, das in Fassungsvermögen und Schnittführung meinen Gegebenheiten entspricht, leider gehen bei dem die Bügel zu weit nach hinten, dadurch sitzen die Träger auch zu sehr auf den Schultern.
Aber sieht doch recht ähnlich aus oder? (Von der Höhe)

FreyaCup_IX_2312.jpg

Ich hätte dann ein ganzes Stück vom seitlichen Cup ohne direkten Anschluss, wo die NZG nach innen geklappt werden müsste, aber die darauf laufende Naht vom Obercup auch irgend wie eingebunden werden muss, deshalb mein Gedanke zu den Danglez-Schnitten, da läuft auch ein großer Teil vom Seitencup/angeschnittener Träger frei...

So, ich kümmere mich jetzt um meinen Pizzateig, da weiß ich wenigstens, wie es geht.

Freue mich über alle Tipps und Hinweise!

@Lacona und Mo:
Die Oberkante ist nicht so dass Problem, sondern der Übergang zum seitl. Cupteil, da weiß ich noch nicht, wie ich es hinpfuschen soll, mal gucken, was passiert, wenn ich das Obercup kupiere, notfalls muss das Powernet komplett weg, aber es ist sehr fester Miederstoff, der hält, Tendenz also eher zu undehnbar

Liebe Grüße von AnneQ
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verantwortungsproblem bei Rebecca Willem Dessous 0 24.05.2009 17:18
Extreme-UWYH ;-) Alexa74 UWYH 16 04.02.2009 19:33
Proportionen bei Prinzeßnähten sewing-gum Fragen zu Schnitten 3 14.06.2008 13:12
Mit falschen Daten bei der Arge! Emaranda Freud und Leid 21 31.01.2008 20:13
Änderungen bei Burda FeeShion Zeitschriften 140 26.05.2007 11:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22911 seconds with 15 queries