Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Haar Einlage oder so... ?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.12.2009, 21:18
Benutzerbild von kisakim
kisakim kisakim ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Beiträge: 14.868
AW: Haar Einlage oder so... ?

Ta-DA!!!!
Danke Muschka!
Plaque klingt zwar komisch, aber ich habe dur die Suche einen Hinweis auf die Quelle gefunden und das Ding zum Ausprobieren schon bestellt sogar zum Schnäpchenpries! Und mit über 30% Wolle, also, mittlere Qualität.
Ich bin richtig gespannt :-) Mal was neues in meinem Nähleben


PS. Danke, Liebe Nowak, für Deine Erfahrungsaustausch! Du hast mich ermutigt, das Zeug doch auszuprobieren :-)

Geändert von kisakim (09.12.2009 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.12.2009, 23:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.760
AW: Haar Einlage oder so... ?

Ich fand es eine interessante Erfahrung, aber nichts, was ich bei jedem Mantel machen würde.

Plak kenne ich allerdings als eine bestimmte Schulterverstärkung, die aus unterschiedlichen Materialien sein kann. Eben häufig auch zum Aufbügeln, dann aber nicht unbedingt als Haareinlage. (Ich habe mir in leichte Jacken auch schon Plakteile aus Seidenorganza gemacht.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.12.2009, 11:54
stofftante stofftante ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.226
AW: Haar Einlage oder so... ?

Roßhaareinlage ist nicht formbar. Zur Formung werden Abnäher in die Einlage gebracht. Es ist der Oberstoff, der mit dem Bügeleisen geformt wird. Die Einlage hilft diesen in Form zu halten, indem sie über ein Bügelkissen auf den Oberstoff unterschlagen wird. An den Klappen wird die Einlage pikiert, damit diese schön rollen. Auch der Unterkargen wird pikiert. Der Plack ist die Schulterstütze ein extra Teil, wird selten in der Damenschneiderei verwendet. (Ebenso Roßhaar)
Es gibt da durchaus andere Materialien, die wesentlich scmiegsamer und leichter sind, z.B. Wolleinen.
Ob sich der Aufwand lohnt??
Das ist Ansichtssache und selbst unter den Maßschneidern strittig. Es ist unbestritten ein Zeitfaktor.
Es gibt sehr gute Gewebeklebeeinlagen oder Vlieseline. Außerdem muß Pikieren schon gekonnt werden. Es soll ja fast unsichtbar sein.

LG
Heidi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.12.2009, 12:22
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
AW: Haar Einlage oder so... ?

Hallo!
Näheinlagen, natürlich auch aus Rosshaar und anderen Woll- und Haarqualitäten, wurden früher, als es noch keine aufbügelbaren Einlagen gab, die Regel.
Von Organza bis zu festen Rosshaareinlagen wurden je nach Verwendungszweck die Einlagen an den Kanten mitgefasst, bis zu den Kanten geschnitten und dort mit Nahtband und kleinen Stichen befestigt oder gar fest und flächendeckend aufpikiert.
In ihrem WIP siehst Du mal, wie BEKIRA das bei ihrem Blazer macht .
Gruß,
Martin,
(der sich auch 'ungläubiger Thomas' nennt, wenn er an flächendeckend aufgebügelte Einlagen denkt. Bin dabei schon das ein oder andere Mal auf Näheinlagen ausgewichen, weil mir das klebeergebnis nicht ausgereicht hat.)
P.S. Pikieren ist -je nach größe der Fläche- gar nicht sooo schlimm. Wenn man den Bogen mal raus hat, geht's flott von der Hand.

Geändert von rightguy (10.12.2009 um 12:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche pflege für afro haar? Princessmom Boardküche 3 19.09.2009 22:20
Applikationen mit "Haar" - Wolle?Oder was nehmen? CeeCee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 22.03.2008 16:46
Glätteisen für kurzes Haar Fino Spielplatz 3 07.10.2007 19:29
Vlieseline-Einlage auf Besatz oder Oberstoff? Anne-Marie Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 20.01.2007 20:09
einlage oder formband? 7-auf einen streich Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 13.09.2006 06:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24929 seconds with 14 queries