Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmel 'einhalten' - Probleme bei Viskose Crepe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.08.2009, 08:40
jule123 jule123 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Ba Wü
Beiträge: 11
AW: Ärmel 'einhalten' - Probleme bei Viskose Crepe

@Anna
Vielen Dank Anna, das hat mich richtig aufgebaut. Liegt also nicht nur an mir. Das richtig 'Pfuschen' muß ich aber noch üben.

@Martin
Ich habe noch einen schönen Leinenstoff. Der läßt sich bestimmt besser einbügeln, oder ? Mit dem übe ich das Einbügeln dann beim nächsten Mal.:buegeln:

Aber dieser Viskose Stoff muß zu einer Tunika werden - vielleicht bekomm ichs ja auch ohne einhalten hin - weißt Du, fürs kurzfristige Erfolgserlebnis ...

Viele Grüße,

Julia
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.08.2009, 10:24
stofftante stofftante ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.226
AW: Ärmel 'einhalten' - Probleme bei Viskose Crepe

Nimm doch etwas von der Einhalteweite aus dem Ärmel. Erst natürlich Kugelnaht und Armlochlänge am Schnitt ausmessen und entscheiden, wieviel Du weghaben willst. (3-5 cm Mehrweite müßten genügen. Vergleiche auch den ausgeschnittenen Ärmel mit dem Schnitt, nicht das dieser "ausgezogen" ist). Dann Ärmelschnitt von oben nach unten bis nahe Saum am Schultereinsatzzeichen einschneiden und oben etwa 1-2 cm übereinander schieben. Ärmelweite unterhalb der Kugel kontrollieren. So bleibt die Kugellänge erhalten, Einhalteweite hat sich verringert aber die Ärmelweite ist kleiner.

Oder: In Mitte der Kugel horizontal durchschneiden, dann von oben (Schulteransatz) diesen Kugelabschnitt durchschneiden. Die 2 teile mit Drehpunkt Kugelnaht nach innen drehen. Schöne Form nachzeichnen. Kugel wird kürzer und Einhalteweite verringert sich aber Ärmelweite bleibt gleich.
Alles in maßen bitte (1-2 cm Bereich)
LG
heidi
hab noch eine Zeichnung hochgeladen, verdeutlicht es besimmt besser
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf einhalteweite.pdf (4,0 KB, 47x aufgerufen)

Geändert von stofftante (11.08.2009 um 10:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.08.2009, 11:23
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
AW: Ärmel 'einhalten' - Probleme bei Viskose Crepe

Es ist sehr wichtig, welchen Stoff man verwendet. Ein weichfallender Stoff gibt nicht so schnell einen Puffärmel wie ein fester.

Ich selbst komme mit der Einhalteweite bei Burda ausgezeichnet zurecht und kann auch nicht behaupten, dass das zuviel wäre. Immer genau richtig.

Aber folgendes ist wichtiges "Notfallprogramm":

Die Nahtlinien von Ärmel und Armloch müssen genau übertragen worden sein. Also auf "ungefähr" geht da garnichts. Ich würde deshalb Ärmelnaht und Seitennaht nochmal auftrennen und den Schnitt nochmals auflegen, dann die Linien mit einem farbigen Nähgarn und kleinen Vorstichen genauestens markieren.

Dann würde ich die auch von RightGuy genannten zwei Linien auf dem Ärmel steppen, und zwar bei noch offener Ärmelnaht und schon einmal die Form durch das Anziehen der Unterfäden in Kugelform ziehen und bügeln, auskühlen lassen auf einem gerollten Handtuch in Form der Ärmels, mit Stecknadeln fixiert.

Dann sollte man - bei immer noch offenen Nähten an Arm und Kleidungsstück - mal den Arm probeweise hineinhalten, ob die Weite jetzt passt. Manchmal hefte ich die Kugel im Einhaltebereich jetzt schon ein, und zwar jenachdem auch mal mit dem richtigen Nähgarn- das kann nämlich drin bleiben.

Stellt sich jetzt heraus, dass der Arm einfach nicht hineinpassen will, weil das Material zu störrisch ist, dann hilft Trick siebzehn: Ein winzig kleiner Abnäher am Schulterpunkt des Ärmels oder die Schulternaht selbst etwas auslassen. Ich bin aber für den kleinen Abnäher, der genau in Fortsetzung der Schulternaht sitzen muss.


Erst dann schliesse ich die Seitennaht und die Ärmelnaht und setze den unteren Teil des Ärmels ein, genau der markierten Nahtlinie entlang.

Der Unterschied zwischen gepfuscht und gekonnt ist nämlich, dass man es sieht.

Erfahrungssache: bleib bei den Materialvorgaben des Schnittherstellers ! Leinen lässt sich übrigens ganz schlecht einhalten, deshalb für Leinen am liebsten überschnittene und flache Schultern, wie sie bei den Hemden üblich sind.

Lieben Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.08.2009, 12:08
jule123 jule123 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Ba Wü
Beiträge: 11
AW: Ärmel 'einhalten' - Probleme bei Viskose Crepe

Isebill und Heidi, Vielen Dank für Eure Posts. So langsam komm ich der Sache wohl auf den Grund.

1. falscher Schnitt bzw. falscher Stoff

2. vermutlich nicht genau genug eingezeichnet

3. nicht eingebügelt

die Liste würde sich sicherlich noch fortsetzen lassen.

Ich denke also, daß ich mich gnadenlos selbst überschätzt habe. Daher wohl auch die Frustration.

Ich versuche Mal, Eure Anpassungstips umzusetzen und berichte dann.

Vielen Dank,

Julia
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
tunika , ärmel nähfragen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nochmal zum Ärmel einhalten - immernoch viel zu groß Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 23 13.09.2007 17:51
Ärmel einhalten mit der Overlock krabbe Overlocks 14 10.09.2006 14:42
Ärmel einhalten wie macht ihr das? Susan Fragen zu Schnitten 18 11.08.2005 20:41
Grrrrrrrrr: Ärmel einhalten Xanna Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 10.04.2005 15:59
Stoffkunde: Was ist Crepe? Viskose? Maggie Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 26.01.2005 23:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21431 seconds with 15 queries