Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Fragen um meinen "Rebecca"

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 23.05.2009, 21:09
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 18.227
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Hi Fee,
bei den Körbchen sieht man, daß unten ca. 1 cm nicht ausgefüllt ist. Der wird so flach gezogen und nicht genutzt. Wie gesagt, bei mir war es genauso, weil die "U"s, die durch die Bügel gebildet werden, so nicht in die richtige Lage kommen.

Ich hab die Bügel selbst probiert, hat gepaßt, ich hab ein Körbchen probiert, hat gepaßt, hab den BH probiert, und schon wieder das Phänomen mit diesem Stoff unter der Brust.

Dann hab ich größere Körbchen probiert, dasselbe nur mit mehr Stoff unter der Brust, der flach gezogen wurde. Noch größere Körbchen waren dann zu groß.

Dann hab ich auch das mit dem EInhalten probiert, wodurch es etwas besser wurde, aber dafür der Halt schlechter, weil dann ja der Busen direkt nach dem Bügel durch den gerüschten Stoff nach unten absinken kann.

Hab mir andere BHs angeschaut und gesehen, daß die kein Pluderzeugs direkt über dem Bügel haben, also nicht eingehalten sind. Die sind meist wie Teller, also keine Biegung vom Bügel zur Brustnaht. Hat mir auch eingeleuchtet, denn das Unterkörbchen soll ja den Busen sozusagen tragen. Das ist dasselbe wie bei einem Wasserbett oder Bett mit Holzrost: Beim Wasserbett sinkt man ein, und das passiert mit dem Busen, wenn man das Unterkörbchen einrüscht. Ich hoffe, das ist irgendwie verständlich.

Ich hab hier gelesen und gelesen im Forum und bestimmt 20 Bhs probiert, die ich dann alle nur ohne Bügel anziehen konnte. Ohne Bügel saßen sie einwandfrei.

Kaum waren die Bügel drin, ging das wieder los mit dem Stoff unter der Brust.

Naja, wie gesagt, dann er Aha-Effekt bei Beverly Johnson.

Ich würde EIN Körbchen auf die Brust legen von dem fertigen BH und schauen, ob dann der Bügel unten rum gut sitzt und auch sonst die EINE Brust gut untergebracht ist. Dann den BH ganz anziehen. Wenn das dann wieder unten so flachzieht, ist es auf jeden Fall das Mittelstück. Bin ich ganz sicher.

Bin sehr gespannt, woran es letztendlich liegt. Zwischenmeldungen wären toll.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.05.2009, 21:34
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Hallo an Alle, die sich Mühe gegeben haben und noch geben,
ich bin in Gedanken dauernd dran, in Natura allerdings mit Kisten tragen und Parkettgrundpflege bei unseren Freunden beschäftigt, die mußten Hals über Kopf in einen fast- Rohbau ziehen und denen muß einfach geholfen werden. Auch morgen wieder. Ich vertage das Problem noch ein wenig. Den letzten Vorschlag von nalpon wollte ich auf alle Fälle machen: nur ein Körbchen anhalten, dann eine Testserie: Mittelteil schmaler heften (3mm Luft), 1 Körbchen unten senkrecht einschneiden, dann kann ich den Einhalteffekt "rückwärts" probieren, eins in Höhe der Brustspitze quer schneiden, Träger anpassen, alles schön nacheinander, damit man den Effekt mitkriegt, natürlich messen..., ein paar Zeichnungen machen, und Montag, spätestens Di ist sicher das Bügelpaket von Ela da. Ich halte Euch auf dem Laufenden, mir macht die Theorie mit Euch genausoviel Spaß wie mich auf ein tragbares Endergebnis als Prototyp zu freuen.
Liebe Grüße,
D.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.05.2009, 21:47
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 18.227
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Hi Deo,
ich meinte nicht, daß Du das Körbchen einschneiden sollst, sondern unten in der Mitte das Mittelteil vom BH, dann klappt das auseinander und der BH rutscht richtig hin.

WENN ein Körbchen eingenäht paßt, OHNE daß Du den BH anhast, also OHNE daß Du auch das zweite Körbchen anhast und sich der falsche Sitz erst ergibt, wenn Du dann BEIDE gleichzeitig angezogen hast - also beide Körbchen - dann ist es ganz klar das Mittelstück, aber dieses nicht insgesamt verbreitern, sondern nur unten.

Wenn Du es einschneidest, siehst Du ja, wie weit es auseinanderklappt. Das mußt Du dann auf das Schnitt-Teil übertragen.

Ich hab das nicht nur bei mir gehabt, das Problem, sondern auch bei einer Freundin (95D). Die Rebecca-Mittelstücke waren in beiden Fällen unten zu schmal, oben mit diesem 1 cm passen sie. Bei großen Brüsten ist ja meist zwischendrin nicht viel Platz, zumindest direkt oben nicht.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.05.2009, 02:31
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 18.205
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Miri, das ist mir schon klar!
Dennoch macht diese Änderung erst einmal überhaupt keinen Sinn, solange offensichtlich ist, dass die Körbchen alleine noch zu klein sind.
Guck dir mal den Busen oberhalb der BH-Kante an. Das ist zuviel, um in dem Körbchen Platz zu finden.
ERST DANN, wenn das Körbchen passt (und das sagst du ja auch), DANN würde ich ans Mittelstück gehen.
Macht man sich zuerst ans Mittelstück und vergrößert dann die Körbchen, verfälscht man zuviel.
Es geht nicht darum, dass diese Sachen dafür verantwortlich sein können und meistens sind (ich brauche auch ein unten breiteres Mittelstück), es geht um die Reihenfolge!
Wenn dir ein Shirt viel zu eng ist und in der Taille bspw. besonders, weil da mehr Speck ist, dann machst du ja auch nicht erst die Taille weiter, um dann hinterher noch den Gesamtschnitt zu vergrößern.
Erst die großen Änderungen, dann die kleinen Änderungen.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.05.2009, 15:41
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 18.227
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Hi Fee, ja da hast Du Recht, mein obiges Posting war wegen Deo, weil die meinte, sie würde meine Änderung ausprobieren und dann schrieb sie, sie würde die Körbchen einschneiden. Deshalb hab ich das nochmal geschrieben.

Natürlich kann sie das trotzdem machen mit den Körbchen, dachte nur,sie hätte mich womöglich falsch verstanden.

Und ich hab ja auch geschrieben, erst einmal das Körbchen auf EINEN Busen ziehen, wenn der Platz hat und beim Anziehen des GANZEN BHs dann dieser Stoff plötzlich unten so angepreßt wird flach zum Körper, wie es bei ihr in der Galerie zu sehen ist, obwohl ein Cup allein gut sitzt, dann ist es das Mittelstück. Und ich denke, das Mittelstück wird in jedem Fall unten zu eng sein. Das ist bei dem Rebecca scheinbar irgendwie eine Fehlkonstruktion bei großen Größen, wie es bei den kleinen ist, weiß ich nicht.

Wollte nur Arbeit sparen, denn ich hab hier in keinem Fred etwas darüber gelesen, daß das Mittelstück nur UNTEN breiter gemacht werden soll bzw. daß das die Lösung ist, wenn der Stoff unten bei den Bügel so spannt. Und ich hab ewig gebraucht, bis ich die Lösung hatte. Das wollte ich anderen ersparen.

Naja, jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Bastelarbeit" für meinen Rücken.... Debora Basteln 9 03.04.2009 22:15
Nun starte ich "meinen" 1. Tauschring carolinschaetzchen Tauschringe 434 23.03.2009 13:16
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 14:37
ein paar Fragen zum Thema "Digitalisieren lassen" Schmuckstückchen Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 11 09.09.2007 12:57
anfänger hat ein paar "dumme" Fragen ... Nicole01 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 12.06.2005 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20591 seconds with 15 queries