Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schneiderkreide und weiße Stoffe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.03.2018, 20:29
Fingerhut 07 Fingerhut 07 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.09.2014
Beiträge: 57
AW: Schneiderkreide und weiße Stoffe

Der Tipp mit der Seife ist interessant, aber meine grüne (gerade im Anbruch, Seife aus Marseille mit himmlischem Aroma zerkrümelt leider nach dem Anschnitt). Darf wahrscheinlich nicht so "gesund" sein, die Seife...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.03.2018, 20:33
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.617
AW: Schneiderkreide und weiße Stoffe

...ganz ehrlich?
Weicher Bleistift auf der linken Seite war bei mir noch nie ein Problem - allerdings zeichne ich auch eher die NZ an als die Nahtlinie ...
Aber Abnäher z.B. zeichne ich auf hellen Stoffen auch mit dem Bleistift an
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.03.2018, 21:00
Über60 Über60 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 87
AW: Schneiderkreide und weiße Stoffe

Als langjährige Hobbyschreiberin nehme ich bei hellen Stoffen den Bleistift, meist HB, zeiche wenige dezente Pünktchen als Markierung. Wenn von der rechten Seite nix zu sehen ist, dann klappt es auch mit den Bügeln. Ansonsten kommt ein Radierstift zu Einsatz, ob es diesen allerdings noch gibt, entzieht sich meiner Kenntnis, es ist ein Produkt der Marke 'KOH-I-NOOR' aus der früheren CSSR. Eine Probe auf einem Reststück mache ich natürlich jedes Mal.

Geändert von Über60 (30.03.2018 um 21:02 Uhr) Grund: Wort vergessen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.03.2018, 21:35
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.457
AW: Schneiderkreide und weiße Stoffe

Bleistift kann ich nicht empfehlen... ich hatte da zwei Sachen, da waren die Linien auch nach zehn Jahren und vielen Wäschen noch gut sichtbar. Zwar auf der linken Seite... aber bei weiß trotzdem suboptimal.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Dann ist es wohl mal wieder soweit...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.03.2018, 22:15
lea lea ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.365
AW: Schneiderkreide und weiße Stoffe

Zitat:
Zitat von akinom017 Beitrag anzeigen
Ich zeichne Nahtlinien nur ausnahmsweise an.
Ich schneide mit exakter Nahtzugabe zu, orientiere mich an den Markierungen auf der Stichplatte der Nähmaschine und halte damit die Nahtlinie ein.
So mache ich das auch. Passzeichen werden durch Einschnitte in der Nahtzugabe markiert; allenfalls Abnäher zeichne ich an, Gerne mit weichem Bleistift, sonst mit Kreidestift.

Zitat:
Zitat von Fingerhut 07 Beitrag anzeigen
Dieses exakte Zuschneiden mit genau gleicher Nahtzugabe kriege ich leider nicht hin, habe mich einfach zu sehr an das Markieren gewöhnt.
Die Nahtzugaben zeichne ich (mit Geodreieck) schon an den Papierschnitt; dann braucht man bloss noch an der Kante entlangzuschneiden - das wird sehr genau.
Das habe ich vor vielen Jahren hier im Forum gelernt (und mich dann gefragt, warum ich da nicht von selbst draufgekommen bin )
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jersey und Schneiderkreide sessin23 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 21 15.01.2013 22:59
Tipp zu Schneiderkreide und Schere Viola210 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 11 22.07.2008 23:04
Weiße Stoffe werden grau banya Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 19 30.07.2007 23:13
Schneiderkreide und Co Maryme Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 08.11.2006 17:27
Suche weiße Jeans u.a. Stoffe Krümmel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 01.01.2005 19:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53366 seconds with 17 queries