Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Sticken > Maschinensticken - Software: Janome


Maschinensticken - Software: Janome
Alles rund um die Software von Janome


Fadenspannung

Maschinensticken - Software: Janome


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2007, 08:05
Benutzerbild von IrisKellerkind
IrisKellerkind IrisKellerkind ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 461
Fadenspannung

Hallo liebe Stickfreunde,

ich bin schon seit einem Jahr im Besitz einer Stickmaschine, der Janome 300. Ich bin auch sehr zufrieden. Ich denk das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Maschine stimmt einfach.

Trotz aller Zufriedenheit habe ich aber immer wieder ein Problem. Und zwar die Fadenspannung. Klar, der Faden von oben lässt sich ja auch einstellen. Aber bei mir ist die Fadenspannung höchstens mal auf 1 eingestellt. Wenn ich etwas höher gehe, zieht´s den Unterfaden nach oben. Was mich ärgert ist einfach, daß trotzdem, daß ich die Fadenspannung so eingestellt habe, daß das Muster schön gestickt wird ohne, den Unterfaden zu sehen, kommt es immer wieder vor, daß der Oberfaden Schlaufen hat und zwar so viel, daß ich den Eindruck habe ich müßte die Fadenspannung erhöhen, dann aber ... kommt der Unterfaden hoch.

Bei Umrandungen vor allem bei denen die nicht in der gleichen Geschwindigkeit laufen, habe ich den Eindruck, daß die Maschine sich regelrecht verschluckt. Der Oberfaden vorm Nadelöhr wie aufgeribbelt zusammenschnurrt und wenn ich nicht unterbreche, der ist der Oberfaden futsch. Ich habe auch schon brav einige Nadeln ausprobiert, den Sitz der Nadel kontrolliert, Tests mit verschiedenen Stickgarnen gemacht, Geschwindigkeit runtergestellt. Aber immer wieder kommt es zu diesem Problem. Das macht keinen Spaß, da ich dann nicht einmal mehr beim Sticken bügeln kann. Ich muß ständig neben der Maschine sitzen und zuschauen. (Grrrr)

Gibt es da einen Trick das zu Verhindern? Was mach ich denn falsch?
__________________
______________
Gruß Iris

Nicht jeder Schuß kann ein Treffer seinKellerkind´s Designs
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.06.2007, 08:42
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
AW: Fadenspannung

Kann man denn die Unterspannung nicht einstellen?

Die sollte nämlich möglichst hoch sein.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.06.2007, 08:51
Benutzerbild von Falbala
Falbala Falbala ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.868
AW: Fadenspannung

hast du schon mal die unterfadenspannung etwas fester gemacht?

und verwendest du rayongarn oder polyester?

ich habe bei meiner mc 300e die erfahrung machen müssen, dass sie kein polygarn mag, da gab es immer schlaufen im oberfaden, obwohl die spannung gepasst hat; seit ich nur mehr rayon verwende sind die schlaufen weg;

lg, michaela
__________________
Meine Website und mein Blog
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2007, 08:55
masa masa ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.869
AW: Fadenspannung

Hallo Iris,

was nimmst Du denn für einen Unterfaden?
Ich habe die Janome 350 und benutze Ovigarn als Unterfaden. Brildor oben.
Die obere Fadenspannung ist bei mir bei knapp 2.

Bei Füllmustern habe ich keine Schlaufen, bei Umrandungen und Satinstichen gibt es hin und wieder mal eine Schlaufe. Diese schneide ich ab und verklebe sie hinten mit Textilkleber.
__________________
Liebe Grüsse
Andrea

Geändert von masa (25.06.2007 um 08:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2007, 10:22
Benutzerbild von IrisKellerkind
IrisKellerkind IrisKellerkind ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 461
AW: Fadenspannung

Zitat:
Zitat von masa
Hallo Iris,

was nimmst Du denn für einen Unterfaden?
Ich habe die Janome 350 und benutze Ovigarn als Unterfaden. Brildor oben.
Die obere Fadenspannung ist bei mir bei knapp 2.

Bei Füllmustern habe ich keine Schlaufen, bei Umrandungen und Satinstichen gibt es hin und wieder mal eine Schlaufe. Diese schneide ich ab und verklebe sie hinten mit Textilkleber.
@masa

Ich verwende fast immer Fertigbobbins, wobei ich mehrere geteste habe und nun bei einfachen mit Pappscheiben hängengeblieben bin. Das Selbstaufdrehen mag ich überhaupt nicht. Die Ergebnisse waren auch lange nicht so schön wie die mit den fertig gewickelten Bobbins. Die Fadenspannung (oben) ist aber bei beiden Versionenen gleich.

Zitat:
Zitat von Falbala
hast du schon mal die unterfadenspannung etwas fester gemacht?

und verwendest du rayongarn oder polyester?

ich habe bei meiner mc 300e die erfahrung machen müssen, dass sie kein polygarn mag, da gab es immer schlaufen im oberfaden, obwohl die spannung gepasst hat; seit ich nur mehr rayon verwende sind die schlaufen weg;

lg, michaela
@Falbala

Wie kann ich denn die Unterfadenspannung bei der Maschine fester machen?????????

Also ich verwende FuFu´s Garne und die sind aus Polyester. Habe aber auch einige Kronen von Brildor. Wobei das Ergebnis immer das Gleiche ist. (heul) Eine Freundin von mir, die die gleiche Maschine hat und auch die gleichen Garne verwendet, kennt das Problem mit den Schlaufen nicht. Rayon hab ich noch nicht gehabt. Meine Test´s haben sich eben mehr auf den Unterfaden konzentriert.

Ohje. Wenn ich mir vorstelle, daß das am Oberfaden liegt, schüttelt es mich jetzt schon. Die ganzen Farben neu kaufen.
__________________
______________
Gruß Iris

Nicht jeder Schuß kann ein Treffer seinKellerkind´s Designs
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19514 seconds with 14 queries