Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2008, 02:44
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 18.207
Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

Soderle!

Nachdem ich einige andere Modelle für mich ausgeschlossen habe, bleiben noch die beiden oben genannten Schätzchen im Rennen.
Und hier fängt der Punkt an, an dem ich ratlos bin!

Man liest mehrfach, die beiden Maschinen seien baugleich, da Elna von Janome produzieren ließe; mit geringfügigen Unterschieden, die "die Entscheidung für die Elna begünstigen sollen" (so oder so ähnlich stand es in einem anderen Thread, dummerweise find ich es gerade nicht mehr).

Ok, soweit, sogut! Nun habe ich mir die Unterschiede zusammengesucht und denke, dass die Elna eigentlich mehr Bedientkomfort bietet (obwohl sie potthässlich ist, das muss man einfach mal sagen ).
Allerdings stellt sich mir nun natürlich die Frage, ob sie wirklich so baugleich sind, wie behauptet wird, oder ob Janome dann nicht vielleicht so "gemein" ist und doch ein paar Unterschiede auch ins Innenleben einbaut, die dann wiederum eine Entscheidung für Janome begünstigen sollen, so als "Retourkutsche". *gg*

Über die Janome gibt es hier kilometerweise Threads, in denen Bildchen gezeigt und Experimente gemacht werden, so dass man bei der Maschine wirklich sagen muss: Die macht so ziemlich alles mit!
Über die Elna liest man leider so ganz und gar überhaupt nichts, so dass ich unsicher werde.
Gibt es hier jemand, der wirklich den _direkten_ Vergleich hatte und beide ausführlich (auch in Extremsituationen) testen konnte?

Ich war zwar schon im Laden, dort war allerdings leider nur die Elna.
Ich werde auch nochmal hingehen und dann etwas ausführlicher testen mit meinen Stöffchen, aber es ist doch immer nochmal ein Unterschied, ob man eine kleine Stoffprobe näht oder dann wirklich ein Projekt mit all seinen Tücken.
Die Janome werde ich mir wohl bei einer lieben Hobbyschneiderin in Mönchengladbach angucken dürfen (Oder gibt es noch wen direkt hier in Aachen, bei dem ich mal schauen könnte?). Aber direkt nebeneinander werde ich die beiden Maschinen wohl nicht testen können (und Erinnerungen trügen auch schonmal gerne ^^).

Nun mal kurz zu den Unterschieden der beiden Maschinen, die ich herausfinden konnte. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

- Die Janome hat zwei Glühbirnen (und ist somit besser ausgeleuchtet), die Elna nur eine (das Licht kam mir recht dunkel vor).

- Bei der Janome muss man erst den Modus auswählen, bevor man die Stichnummer eingeben kann; die Elna steuert alle Stiche über Direktwahl an

- Bei der Janome kann man seine persönlichen Sticheinstellungen nur für die Stiche der Direktwahltasten (also insgesamt 10) abspeichern, bei der Elna kann man dies bei allen Stichen tun

- Die Janome spiegelt nur um die vertikale Achse, die Elna vertikal und horizontal.

- Die Janome hat bei beiden (Schreibschrift und Druck) Alphabeten Groß- und Kleinbuchstaben, die Elna kann bei der Schreibschrift nur Großbuchstaben. Außderm hat die Janome noch diverse Sonderzeichen, so dass man bspw. auch mal etwas auf Französisch (Cedille) schreiben könnte. Selbst Türkisch würde gehen. *gg* Bei mir käme aber wenn eher nur Französisch in Betracht. (Ist jetzt nicht so wichtig, aber doch erwähnenswert als Unterschied.)

- Die Janome hat eine Space-Funktion, die man als Leerzeichen nutzen kann, wenn man mehrere Wörter nähen möchte. Stelle ich mir bei Quilts gut vor. Die Elna macht dann an der Stelle einen Geradstich, den man einprogrammieren muss.
Wobei ich mich hier schon frage, wie der Space-Stich aussieht?! Ich meine, irgendwo muss doch dann ein Spannfaden sein, und wenn man den abschneidet, wäre nix vernäht und es ginge evtl. wieder auf. So ein Spacestich würde quasi nur dann Sinn machen, wenn er der Maschine sagen würde: Vor dem Space einmal vernähen und abschneiden, nach dem Space einmal vernähen und den neuen Buchstaben anfangen. Kann mir dazu jemand etwas sagen?

- Unterschiede bei der Stichauswahl. Hier gibt es einige Unterschiede. Da muss dann jeder schauen, was ihm besser gefällt. Hier fände ich (wenn man mal davon absieht, dass die Elna beim Alphabet ihre Defizite hat) den Stippelstich (Quilten), diesen Schnörkel-S-Stich (weiß nicht, wie man ihn nennt) und das Paspelknopfloch bei der Elna toll.

Das wären also die Unterschiede, die mir aufgefallen sind und - bei der Stichauswahl - die, die mir wichtig wären.

Irgendwo im Netz habe ich noch aufgeschnappt, dass die Janome 25 Nadelpositionen hätte (mal abgesehen davon, dass das vermutlich eh zu viele sind, wüsste ich trotzdem gerne mehr darüber, einfach ums zu wissen).
Nadelpositionen hat die Elna auch verschiedene, aber wie kommt man da auch 25?
Wenn sie baugleich sind, müsste das ja eigentlich identisch sein...
Oder ist die 25 hier nur eine halb geschummelte "Werbezahl", indem einfach sowas gezählt wird wie - als Bsp. - 14 Positionen bei Geradstich und 11 bei Zickzack (unrealistisch, aber nur so gesagt)?
Sind die Nadelpositionen bei beiden Maschinen im gleich Abstand verstellbar und gibt es somit dieselben Möglichkeiten oder kann da eine mehr?

Tja...
So ist das nun. Mehr Licht bei der Janome, mehr Alphabetfunktionen und die schönere Optik bei der Janome gegen den Rest bei der Elna.
Rational gesehen überwiegen also (auf dem Papier) die Vorteile bei der Elna...
Wenn sie tatsächlich komplett identisch näht und ebenfalls dieselben Dinge genauso gut schafft wie die Janome.
Und hier hoffe ich nun, dass da evtl. jemand etwas zu sagen kann, der beides ausführlich getestet hat oder selbst eine der beiden Maschinen hat und bei einer Freundin immer das Gegenstück beobachten kann.

Ist es eigentlich tatsächlich so, wie mir gesagt wurde, dass die Elna-Garantie (Vollgarantie auf alles außer Verschleißteile, Bezahlung des Arbeitslohns) mehr umfasst als die 5-jährige Janome-Garantie, die sich ebenfalls Vollgarantie nennt?
Und: Zählt eine Nadelstange zu Verschleiß? Nachdem ich da eine mich verunsichernde Geschichte gehört habe, interessiert mich das brennend...

Danke an alle, die bis hier durchgehalten haben!
Ich würde mich freuen, wenn hier jemand etwas zu sagen könnte!
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2008, 07:11
Meggi Meggi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 87
AW: Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

hallo Fee ,

da würde ich bei Peter nachfragen er kann dir sicher da weiterhelfen.


eine schöne zeit wünscht dir Meggi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2008, 10:11
Mackie
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2007
Ort: bei HH
Beiträge: 1.223
AW: Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

So weit ich das in 'Janome 6600P intensiv' richtig gelesen habe, haben sich die beiden bereits unterhalten...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2008, 12:29
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 17.526
AW: Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

Wenn man schon "Garantie" vergleicht, müsste man abklären, ob sie übertragbar ist.
Wenn nämlich in 3 bis 4 Jahren eine superdupertolle Maschine rauskommt, und man die "Alte" verkaufen möchte, macht das schon einen Unterschied. (Oder wenn man, was niemand hofft, verkaufen muss, um einen finanziellen Engpass abzufedern.)
Ich habe ganz vage in Erinnerung, dass Janome die Garantie nur dem Erstkäufer gewährt.
LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.11.2008, 12:45
Mackie
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2007
Ort: bei HH
Beiträge: 1.223
AW: Janome 6600 vs. Elna 7300 - Direkter Vergleich

Zitat:
Ich habe ganz vage in Erinnerung, dass Janome die Garantie nur dem Erstkäufer gewährt.
Dem ist auch so.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Janome 1000 Vergleich Elna 434 Klaudia Allgemeine Kaufberatung 1 20.10.2008 10:27
Elna 7300 oder Janome Memory Craft 6600 Miraculix Elna 7 06.10.2008 18:35
Elna 7300 pucci Elna 16 06.10.2008 18:10
Janome 6600/elna 7300 oder NV 600/QC1000? Motschekiepchen Allgemeine Kaufberatung 23 13.08.2008 11:44
Elna 7300 Fransenfuß auch an 6600P? eigenhaendig Elna 3 08.08.2008 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20308 seconds with 15 queries