Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2016, 08:25
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.550
Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

Vor einiger Zeit haben wir euch die Schnitte der Firma so! vorgestellt und drei davon verlost. Alle drei Testerinnen waren fleißig und heute stellen wir euch das erste Ergebnis vor.

Diesmal geht es um die Hose Dinah Lady, die wir in der Plus Variante bekommen haben.

Ich selber finde den Schnitt interessant, weil es eine Schlupfhose ist, die aber gar nicht so sehr nach Schlupfhose aussieht. Das ist selten genug, daß es so einen Schnitt auch in großen Größen gibt um so mehr.

Getestet hat ihn für uns Amalthea* und hier kommt ihr Bericht:


Ich durfte für euch das Schnittmuster Dinah Lady von SO! Pattern testen. Genäht habe ich die Hose mit Gummi in der Taille in der Größe 2XL.


Schnittverpackung

Bild: Amalthea*




Meine Maße: Taille: 100cm. Hüfte: 118 cm.
Maße der Dinah Lady in 2 XL: Taille: 99 cm. Hüfte: 123 cm
Mein Stoff: Baumwollstretch, 5 % Elasthan

Sehr gespannt öffnete ich den Umschlag. Das Schnittmuster ist auf einem hochwertigen Papier gedruckt und fühlt sich außerordentlich gut an. Die Anleitung ist geheftet und ein Papierdruck.

Schnitt ausschneiden
Wie in der Anleitung angegeben habe ich meine Größe ausgeschnitten und leider muss ich hier bereits eine Anmerkung treffen. Die Größen 2 XL und 3 XL, welche direkt nebeneinander verlaufende Linien haben, weisen die selbe Farbe (schwarz) auf. Das Ausschneiden begann gleich zu Anfang mit kleben, da ich mich natürlich prompt verschnitten hatte. Optisch sind die drei Farben schön anzusehen. Praktischer für die Verarbeitung wären jedoch fünf unterschiedliche Farben gewesen.



Hose von vorne, Beauty-Shot

Bild: Amalthea*






Übertragen des Schnittes auf Stoff

Angenommen ich wäre ein Anfänger mit Vorkenntnissen, sprich ich hätte meine ersten kleineren Projekte bereits genäht, wäre ich spätestens bei querelastisch und längselastisch aufgeworfen gewesen. Zudem fehlt beim Auflegeplan der Schnittteile eine Anmerkung, wo sich die Webkanten befinden könnten. Nach ca. einer Stunde googlen und befragen meiner Bücher, wie sich längselastisch und querelastisch definiert und was denn nun mein Stoff sein sollte, bin ich irgendwo fündig geworden und habe meinen als querelastisch eingestuft. Wichtig ist dies, da die Schnittteile aufgrund der Dehnung anders gelegt werden müssen.



Hose von Hinten

Bild: Amalthea*




Anleitung und Verarbeitung
Die Hose Dinah Lady ist ein Schnitt, der schnell genäht ist. Nach 1,5 h reinem Nähen konnte ich sie bereits anprobieren. Leider war sie an den Oberschenkeln und dem Knie etwas eng, weswegen ich sie nochmals innerhalb der 1 cm enthaltenen Nahtzugabe überall etwas weitete. Positiv ist, dass man überall Vermerke findet, dass die 1 cm Nahtzugabe enthalten sind und am Saum ca. 4 cm. Des Weiteren sind der gesteppte unechte Untertritt als auch die hintere Absteppung am Gesäß wirklich hübsch anzusehen. Gefehlt haben mir am Schnitt selber einige Passzeichen. So habe ich doch etwas überlegt wie die Hinterhose denn nun zusammengehört und welche Seite nun wiederum an die Vorderhose kommt. Mit der Lösung des Bundes war ich leider überhaupt nicht zufrieden. Ich habe ein 2,5 cm breites Gummiband gewählt – festerer Qualität. Laut Angabe sollte ein 2 - 3 cm breites Gummi benutzt werden. Das Gummi habe ich um meine Taille (meine angenommene Taille) gelegt und entsprechend abgesteckt und abgesteppt. Der umgeklappte Bund kann 2 cm von oben festgesteppt werden oder aber an den Nähten verriegelt werden. Skeptisch habe ich verriegelt und das funktioniert leider wirklich nicht. Durch das breite Gummi schiebt sich der Bund immer wieder hoch. Ob sich dies ändert, wenn man das Gummi mit annäht habe ich nicht getestet. Angegeben war jedoch eine Verriegelung mit 3 – 4 Stichen. Mit normaler Stichlänge von 2 wäre ich damit auch nicht in die Nähe des Gummis gekommen.

Tragekomfort
Nachdem ich Oberschenkel und Knie geändert hatte passte sie bis auf den Bund welcher sich hochschob und hinten am Rücken etwas abstand gut und fühlte sich angenehm beim Tragen an.



Hose von vorne

Bild: Amalthea*





Fazit
Ein schnell genähtes Schnittmuster mit schönen Details. Die Optik des Stretchstoffes, welcher leider die Pölsterchen nachzeichnet, die Bundlösung und einige kleinere Fragen beim Schnittmuster an sich fand ich nicht so glücklich. Ebenso, dass auf dem Schnittmusterbogen zwei Farben doppelt vergeben worden sind. Der Tragekomfort des Schnittes nach Anpassung an den eigenen Körper war wirklich gut. Nochmals nähen werde ich das Schnittmuster jedoch wohl eher nicht. Meiner Meinung nach ist es zumindest für mich nicht optimal. Da jeder Körper jedoch völlig unterschiedlich ist, kann der Schnitt natürlich bei jedem ganz anders ausfallen.




Wir danken der Firma so! pattern für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2016, 11:15
Benutzerbild von naehfreundin
naehfreundin naehfreundin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.677
AW: Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

Danke für deinen Bericht.
Ich bin gerade dabei, den Schnitt zusammenzukleben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2016, 11:32
Ulrike1 Ulrike1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: 40667 Meerbusch
Beiträge: 17.497
AW: Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

Hallo,

danke Amalthea für dein Probenähen und deinen Bericht.
Ich glaube, das das Modell je nach Elastananteil des Stoffes unterschiedlich ausfällt.

Ich habe die Hose auch genäht und war sehr zufrieden, allerdings nähe ich schon lange und hab von vornherein einige geändert.

Genäht habe ich in 40 (Taille bis Hüfte) und 38( ab Schrittnaht). Außerdem hab ich 2 cm für die Leibhöhe zugegeben.

Da ich es nicht mag, wenn die vordere Taillennaht so tief sitzt, habe ich sie in der vord, mItte 2 cm höher zugeschnitten und zu den Seitennähten hin auslaufen lassen.

Dann in der Schrittnaht für mein flaches Gesäß noch etwas wegenommen.

Wenn der Schnitt einmal sitzt, ist dies ein Modell, was schnell genäht ist.
Der Tragekonfort ( Meine Hose war mit in Urlaub, super, wenn man da mal ein Eis mehr ist) ist toll.

Bilder kommen nach, wenn mein Mann wieder zu Hause ist.

L. G. Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.09.2016, 11:50
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.550
AW: Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

Hm, vielleicht sollte ich mir den Schnitt auch mal besorgen.

Aber vorher mal gucken, ob ich überaupt Stoffe mit Elasthan habe... sowas meide ich sonst ja eher.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Nasskalter Nadelblick Dezember 2018
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.09.2016, 11:56
Benutzerbild von N!NA
N!NA N!NA ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Mittendrin
Beiträge: 15.555
AW: Nachgenäht: Hose "Dinah Lady" von so!

Danke Amalthea für das Testen und Deinen guten Bericht!

Bei der Passform bin ich jedoch nicht Deiner Meinung. Die Hose sitzt meiner Ansicht nach leider immer noch nicht gut. Da sind noch einige Änderungen, z.B. an der Schrittkurve, notwendig. Wenn Du noch mal Zeit und Lust hast die Änderungen in Angriff zu nehmen, dann würde die Hose auch vorteilhafter sitzen und könnte sich zu einem Lieblingsteil entwickeln! Wenn ein Kleidungsstück gut sitzt, dann ist es völlig egal welche Größe es hat, es sieht dann einfach gut aus.

Viele Grüße,
Nina
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dinah lady , hose , hose dinah , schnitte , schnittmuster , schnitttest , so!

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schneiderbüste "Lady Valet" Gr.M- hat die jemand von Euch? sonoemi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 08.02.2009 17:31
Dinah-Rock: Petticoat/Tütü mit "Wellen" Pearl McCoy Kostüme 9 11.08.2008 08:57
"Striptease"-Hose zum "wegfetzen" - wie geht das ? anja-lorena Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 05.01.2008 00:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20528 seconds with 16 queries