Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2015, 19:34
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.806
Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Hallo,

Ich hatte mir vor einem Jahr u.a. den craftsy-Kurs „pant fitting techniques“ von Sandra Betzina gekauft. Zum „Lieferumfang“ gehörte ihr Schnitt V2948 aus deŕ today's fit-Reihe. Das ist eine Hose mit Prinzessnähten.

Nach dem ich den Kurs jetzt 1mal ganz angehört habe, will ich den Schnitt auf jeden Fall probieren. Als er damals kam, dachte ich, den näh ich nie, aber man lässt sich ja überzeugen! Stoff für kleines Geld ist mir auch zugelaufen, in einer Foto-freundlichen Farbe, aber ich „scheitere“ schon bei der Größenwahl.

Ich kann beim Anpassen nicht mit Nahtzugaben im Schnitt arbeiten, alle derartigen Versuche waren eine Katastrophe, zu irgendeinem Zeitpunkt bin ich immer durcheinander geraten und eine Hose habe ich so mal zu eng genäht (von McCall's). Und ich mag mich auch einfach nicht mehr umgewöhnen! Also will ich mir die wahrscheinlichste Größe kopieren, ohne die NZG, auf Architektenpapier und das als Ausgangspunkt nehmen.

Ein Blick auf die Verpackung vom Schnitt, Größe ausgewählt: die nächste über meinem Hüftmaß (dickste Stelle vom Po)!
Den Schnitt aufgeklappt, Fertigmaße erspäht! 12cm Zugabe zu meinem Hüftmaß.
Die Nummer kleiner hätte noch 5cm Zugabe. Und nu?

Vogue 2948 ist eine eher klassische Hose, aber sie sieht nicht mega weit aus.
Eigentlich trage ich fast nur Jeans, bzw Hosen in Jeans-Form. Eine richtig weite Marlene-Hose habe ich 2014 genäht, die ist aber oben, also auch da, wo die Hüftweite gemessen wird, ebenfalls eher eng.

Deshalb tendiere ich zur kleineren Größe. 12cm Zugabe schreckt mich echt ab! Oder ist das unbegründet? Die größere „crotch length“ könnte ich wohl brauchen. Ich will den Schnitt – wenn er fertig ist - für sommerliche Leinenhosen nehmen.

Natürlich werde ich auch im Kurs fragen, aber die Antworten dort dauern immer etwas länger (im Vergleich zu anderen Kursen) und außerdem bin ich ein Freund von Zweitmeinungen
.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Rita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2015, 20:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.559
AW: Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Tja, Geschmackssache... wenn du keine Hose hast, an der du nachmessen kannst, hilft wohl nur ausprobieren, was für dich "richtig" ist.

5cm kann beim Sitzen schon schnell über dem Po spannen. Wenn man Jeans(artige) gewöhnt ist, wird sich das vermutlich subjektiv "richtig" anfühlen, wenn man aber Wolle oder einen eher weichen Stoff hat, kann das dann schnell nach "zu eng" aussehen. Zumindest für die anderen, die einen von hinten sehen.

12cm ist natürlich weiter... bei einem weichen Stoff fällt der da vermutlich eher schmeichelnd gerade runter, bei einem mit mehr Stand sieht es anders aus...

Es muß halt für dich passen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Nasskalter Nadelblick Dezember 2018
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2016, 21:38
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.806
AW: Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Ich grab das mal aus. Letztes Jahr waren die Prioritäten anders und so sind die Leinenhosen immer noch nicht genäht, aber da der Sommer mit Riesenschritten naht, ist es wieder Zeit sich damit zu befassen.

In einem blog schrieb eine Frau, dass sie gern diesen Schnitt aus Leinen näht, da die Längsnähte das Ausbeulen eindämmen. Klingt gar nicht dumm! Was haltet ihr davon?

fragende Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.05.2016, 21:53
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.806
AW: Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Falls es jemand interessiert, hier noch Zahlen:

Today's fit hat eine eigene Größentabelle, jeweils Taille - Hüfte
H: 113 – 128
I: 121 – 137
J: 128 – 145

Fertigmaße laut Schnittmuster:
H: 116 (+3) – 135 (+7)
I: 123 (+2) – 143 (+6)
J: 131 (+3) – 150 (+5)

Erste Frage; Wieso 3cm Zugabe in der Taille?

Und im Hüftbereich 5 bis 7cm, bei mir ergeben sich die 12cm aus der Differenz meiner Hüftweite zum nächsten Tabellenmaß zuzüglich der Zugabe.

Beim Stöbern hab ich die Tage noch was gelesen, das ich nicht mehr finde.
Darin ging es speziell um Leinen Hosen. Um das Beulen in Grenzen zu halten soll man sich im Sitzen messen. Also den Buddha Bauch und auch den platt breiten Oberschenkel. Mache ich das, bin ich von dem Wert der 12cm Zugabe zur Hüfte gar nicht mehr so weit entfernt.

Oberschenkel weiß ich nicht, den müsste ich erst am Schnitt messen.

Macht das in euren Augen Sinn? Also nicht die Hose eng nähen und sich ausbeulen lassen sondern gleich weit nähen?

Vielen Dank für eure Hilfe
Rita

Today's fit hat eine eigene Größentabelle, jeweils Taille - Hüfte
H: 113 – 128
I: 121 – 137
J: 128 – 145

Fertigmaße laut Schnittmuster:
H: 116 (+3) – 135 (+7)
I: 123 (+2) – 143 (+6)
J: 131 (+3) – 150 (+5)

Erste Frage; Wieso 3cm Zugabe in der Taille? Dann rutscht die Hose doch!
Unabhängig davon wird die Taille der gewählten Größe auf jeden Fall viel zu weit sein. Besonders im Rücken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2016, 09:25
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.707
AW: Hose Vogue V2948 - hat die schon mal jemand genäht?

Ich hatte mal eine gekaufte Leinenhose, die hatte weite Beine, aber die haben auch gebeult wie nix gutes. Also zumindest an der Stelle "bringt" es nichts, von vorneherein weiter zu nähen; Leinen beult meiner Erfahrung nach immer.

Leinen (zu) eng nähen klappt aber meiner Erfahrung nach gar nicht, weil der Stoff dann sehr schnell an den Nähten ausreißt (außer, man verstärkt alle Nähte mit Nahtband o.ä.). Eine luftige Sommerhose ist da schon das richtige für den Stoff; ein Jeans-Schnitt in Leinen würde imho nicht lange gut gehen.
(Wenn das Leinen eher locker gewebt ist, was ja oft der Fall ist, würden sich bei einer engen Hose an den Sitzflächen etc. außerdem wohl die Gewebefäden zu sehr abscheuern/verschieben => dünne Stellen.)

Wo sitzt denn die Taille/Bund bei dieser Hose? Sitzt die in der echten Taille? Dann wären mir 3 cm Zugabe auch subjektiv zu viel. Wenn die aber eh etwas tiefer sitzt, ist das vielleicht nur die Zugabe, die man braucht, weil der Körper zur Hüfte hin ja in der Regel breiter wird? D.h. mess doch mal aus, wo der Bund bei der Hose bei dir sitzen würde und wieviel Umfang du an dieser Stelle hast, nicht an der echten Taille?

Darüberhinaus sitzt die Hose in der Taille ja "fitted", also würde sie wohl beim Tragen nicht runter rutschen, selbst, wenn die Taille etwas komfortabler geschnitten ist.

Die Hose so weit nähen, dass sie beim Sitzen auch noch passt, macht Sinn. Jeans kann man ja nur deswegen so eng schneidern, weil die Köperbindung sich besser um Rundungen legt (hat mehr "drape") als eine Leinwandbindung und deswegen bequemer beim Tragen ist. Eine "Stoffhose" (d.h. Leinwandbindung, so wie bei Leinen) in so eng wäre sehr viel unbequemer.
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
größe bestimmen , hose

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vogue 8630 - hat das schon jemand genäht Tinadoro Fragen zu Schnitten 5 26.08.2012 12:35
Hat jemand schon die Hose 144 aus der Burda 6/2010 genäht? honigbrezel Rubensfrauen 7 02.09.2010 23:34
Hat jemand von Euch schon mal die Burda Wickelhose 8098 genäht? Salsabil Fragen zu Schnitten 3 02.03.2008 14:08
Hat schon mal jemand die "X Bag" genäht? Chasey Hüte und Accessoires 20 14.08.2006 00:18
hat schon mal jemand die bärchenmütze von der ottobrewebsite genäht?? dolleken Schnittmustersuche Kinder 5 24.10.2005 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20148 seconds with 15 queries