Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Husqvarna


Husqvarna
Husqvarna


Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

Husqvarna


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2005, 22:41
nadelneuling nadelneuling ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Nähe Pforzheim
Beiträge: 10
Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

Hallo,

kann mir von jemand helfen, wie ich meiner Huskylock 905 einstellen muss, damit die richtig näht?
Ich hab mittlerweile alles verstellt, aber das Ergebnis ist frustrierend.., seht selbst... (Anhänge)
Am Anfang hat sie noch halbwegs so genäht, wie ich mir das vorgestellt habe, aber dann war´s einfach nur noch Murks...was mache ich falsch???
Ich habe sie mit 3 Fäden eingefädelt, da mir bei 4en immer einer reißt...

Ach ja, die Idee, es mit verschieden farbigen Fäden zu versuchen kam mir auch schon, hat aber gar nicht funktioniert. Ich hab an der Fadenspannung bis zum Anschlag gedreht, das Ergebnis war immer dasselbe...

Gibt es irgendjemand, der sich mit dem Teufelszeug auskennt?

Bin für jeden Ratschlag dankbar,

Nadelneuling
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg garten2 021.JPG (70,4 KB, 176x aufgerufen)
Dateityp: jpg garten2 022.JPG (83,6 KB, 167x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.2005, 22:48
nadelneuling nadelneuling ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Nähe Pforzheim
Beiträge: 10
AW: Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

Hoppla,

so weit hat sie mich schon gebracht: lauter Schreibfehler im ersten Satz!!
Bitte das erste "von" streichen und bei "meiner" das "r" verkaufen....
Außerdem habe ich meine Anhänge nicht umbenannt.
Um Fragen vorzubeugen, nein, ich hab noch nichts getrunken... ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.2005, 22:55
Benutzerbild von maro
maro maro ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 14.869
AW: Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

Huhu!
Die Fadenspannung hast Du bös verstellt, das sieht man
Aber m.M. nach ist (zumindest lt.Bild 2) auch falsch eingefädelt worden.
Und das Messer könnte einen Tick weiter nach rechts rutschen, dann gibts auch nicht solche Luftmaschen am Rand.
Allerdings - wie Du die Fadenspannung wieder hin kriegst, kann ich Dir aus der Ferne auch nicht sagen.
Und immer den Nähfuß beim Einfädeln oben lassen, sonst können die Fäden nicht in die Spannung rutschen. Dann kannst drehen, bis Du schwarz wirst, da tut sich dann nix.
__________________
Lieben Gruß, Maro


Bilder vom Henry
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2005, 23:22
Fee Fee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Kreis Aachen
Beiträge: 330
AW: Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

Hallo,
ich habe seit einer Woche genau dieselbe Maschine, wenn man sich an einige Dinge hält finde ich sie bisher echt toll.
Hast du angefangen mit grün einzufädeln ? Dann kommt blau, gelb, rot (die Farben siehst du am Rad für die jeweilige Fadenspanung).
Wie Maro schreibt muß der Nähfuß beim Einfädeln oben sein, aaber nachdem ich den Fuß wieder unten habe kontrolliere ich nochmals, ob wirklich alle Fäden in die Spannung gerutscht sind, die lockern sich nämlich bei mir unheimlich leicht. Hoffentlich weißt du, was ich meine ?
Die Naht gefiel mir bei dehnbaren Stoffen nicht, wenn alles auf "n" steht, dann drehe ich den Differentialtransport höher und der Stich wird wieder ganz toll.

Vielleicht konnte ich dir etwas helfen.
Viel Erfolg
Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2005, 23:23
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
AW: Hilfe, meine Huskylock 905 kann mich nicht leiden!

hallo,

für mich sieht das auch aus, als wäre nicht richtig eingefädelt bzw. die greiferfäden nicht in der spannung, die greiferfäden sind beide zu locker.

maro schrieb es ja schon:
beim einfädeln unbedingt den nähfuß nach oben stellen, damit die spannung gelöst ist und die fäden zwischen die scheiben rutschen können. versuch mal, die fäden beim einfädeln ober- und unterhalb der spannungsscheiben straff zu halten und durch die scheiben zu ziehen, damit sie richtig drinliegen.
und dann sollte die verstellung der fadenspannungen auch wieder etwas bringen.

und welcher faden reisst den bei der vierfädigen naht? richtig eingefädelt (und in der richtigen reihenfolge?) hast du?

viel erfolg bei der fehlersuche!
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22026 seconds with 15 queries