Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Zeitschriftenschau Knipmode Dezember

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2015, 08:03
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.679
Zeitschriftenschau Knipmode Dezember

So, nun endlich jibbet wieder eine Knip! Wir, Quälgeist und ich, waren guter Hoffnung, dass es jetzt jeden Monat frühzeitig ein Blätterheftchen auf Issuu gibt und die Vorstellung des Heftes entsprechend früh erfolgen kann. Hach, es wär zu schön gewesen. Leider entpuppte sich das als Eintagsfliege oder zumindest sehr unregelmäßige Zugabe, sodass wir weiterhin warten müssen, bis die Printausgabe die Spinnweben aus dem Briefkasten verscheucht.
Aber nun ist sie da!!


Knip12/2015

klick auf das Bild für die Großansicht, (C) corvuscorax

Noch genug Zeit, die drei Wochen bis Weihnachten zu nutzen, um die Robe aller Roben zu nähen. Oder auch nicht.

"Kerst Best" (das Beste zu Weihnachten). Schwarz-Weiß-Rot, wenn das nicht preußisch ist... aber daran dachten die Niederländer sicher nicht. Das Hängerkleidchen mit Falten am Halsausschnitt (18) macht mit den applizierten Rosen in der Tat einen festlichen Eindruck. Die Applikationsanleitung wird gleich mitgeliefert. Sehr leger im Schnitt, damit der Gänsebratenbauch nicht abgequetscht wird . Im Ernst, ich frage mich schon, warum sämtliche Kleider für elastische Stoffe gedacht sind. Ich denke, so ein nicht sehr passformsensibles Teil würde auch aus nicht elastischen Stoffen gemacht werden können.
Eher sportlich ist die Kombi aus schmaler Hose mit Bügelfalten und auffälligen Reißverschlusstaschen (6), Bluse mit angeschnittenen Ärmeln (7) und Rollkragenpullunder (11) aus Zottelplüsch. Hat was, sieht sehr kuschelig aus, m.E. aber eher für den dringend nötigen Winterspaziergang nach drei Tagen Völlerei.
Luftig-kühl dagegen das ärmellose figurnahe Paillettenkleid mit tiefem Rückenausschnitt (17). Klassisch-gediegen mit einem Hauch von Stilbruch das karierte Kastenjäckchen (2) zum A-Linienrock (5) aus Lederimitatschnipseln, die auf Tüll genäht wurden. Schade, dass man das auf dem Foto so schlecht sieht. Bei dem Jäckchen hätte Pingel-Inge sicher bemängelt, dass das Muster an der Knopfleiste nicht richtig durchläuft. Da haben wir's: Zu viel Fernsehen versaut den Charakter.
Und weil's so schön war gleich noch mal Bluse (3) und Hose (9). Die Bluse mit kontrastfarbigen Blenden, die Hose karottig schmal mit Bundfältchen und abgesteppten Bügelfalten. Und noch dazu präsentiert an einem Ü-60 Plusmodel. Jaaa, Weihnachten ist ein Familienfest!

Bei den Feststoffen (also den Stoffen für's Fest) darf auch "Kant" (Spitze) nicht fehlen.
Ein Top (19) nach dem Kleiderschnitt (18), aber mit raffinierterem Rückenausschnitt, dazu ein seidiger Rock, schmal, lang, mit hohen Seitenschlitzen, wirkt auf dem Bild wie eine Weite Hose. (20)
Ganz einfach zu machen ist die kurze gerade Bluse mit angeschnittenen Ärmeln, Schlüssellochausschnitt und Bindeschleifchen.
Der lange Rock geht auch kürzer (21) aus auffälliger Spitze mit Paillettentop. Mir persönlich etwas zu viel, ich finde, die beiden Stoffe stechen sich gegenseitig aus. Das obige Paillettenkleidchen ist hier noch einmal als "Kleines Schwarzes" aus schwarzer Spitze. Damit man es nicht nur für Weihnachten näht, könnte man es auch zu Parties, Opernprmieren oder sizilianischen Trauerfeiern tragen.

Der Twinfactor beschert uns ein Ensemble aus Jacke und schmalem Rock (25). Die Jacke gibtes mit Klappentaschen (23) oder ohne (24). Auch für diese Modelle hat man ältere Plussizemodels genommen. Man könnte glauben, es bestünde ein Zusammenhang zwischen Alter und Körpergewicht.

Keine Knip ohne "Knip"kleid. Das Jerseykleid (22) mit dem gewissen Extra. Zum Fest noch ein kleines Schwarzes, obwohl die interessante Kragendrapierung bei schwarz etwas untergeht.


Knip12/2015

klick auf das Bild für die Großansicht, (C) corvuscorax


Jedenfalls genau mein Ding, kommt auf die To Sew Liste. Und weil es sicher nicht ganz einfach wäre, die Zusammenfügung der Schnittteile nur zu beschreiben, hat es als das Modell des Monats gleich die Bilderanleitung dabei. Wie praktikabel das ist, kann ich noch nicht sagen.

Nach soviel Festglamour wird es gemütlich "Casual & Comfy", mit Karos, Wolle, Fell und Leder.
Die Bluse (3), die vorhin noch chanellike in schwarz-Weiß daherkam, wirkt in Jenas mit Lederblenden gleich ganz anders. Dazu ein kurzer, leicht ausgestellter Karorock (4) mit zwei separaten Vorderteilen an den Seiten. Gefiel mir schon in der Vorschau, ich liebe Karos.
Angeblich nicht schwer zu nähen ist die Jacke (1) aus Lederimitat mit Fellabseite.


Knip12/2015

klick auf das Bild für die Großansicht, (C) corvuscorax

Nun ja, der Schnitt ist simpel, angeschnittene Ärmel und aufgesetzten Taschen. Aber ich fürchte, so manche Maschine (und wer davor sitzt) kommt ganz schön ins Schwitzen bei dem Stoff.
Eher entspannt dürfte es mit dem Kleidchen (26) zugehen. Aus Stretchstoff, was sonst. Aber da darf man sich austoben, ob Ärmel Ton in Ton oder kontrastierend in schwarz, oder wie's gefällt (es ist das 5x anders Modell).
Eine bequeme Lederhose (15), die entfernt an eine Jogginghose erinnert wäre auch noch im Angebot. Mit aufesetzten Taschen und Gummibund (aber ohne Extra-Schritt-Einsatz).

Während man mit Casual & Comfy noch vor die Tür gehen konnte, kommt zu guter Letzt noch die Couch Potatoe Basisgarderobe "Bank geheimen" (sollte man sagen "Couchgeflüster"?), noch eine Bequemhose (14), dazu eine Strickjacke, wahlweise mit Gürtel (13) oder mit Knopf (12), der Schnitt ist der gleiche.
Ein A-Rock (16) mit gewissen Patchworkoptionen im Vorderteil und ein Flauschsweater (10) runden das Programm ab.

Einige weitere Imprssionen gibt es hier.

Und natürlich die Schnittübersicht.
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.12.2015, 10:45
leuju leuju ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 23
AW: Zeitschriftenschau Knipmode Dezember

Vielen Dank, corvuscorax, für die interessante Vorstellung!

Da gefallen mir einige Sachen, z.B. das Kleid 26 aus Stretchstoff. Leider sind solche hohen Ausschnitte gar nichts für mich. Ob ich da einen V-Ausschnitt einarbeiten könnte?
Naja, mal sehen ob ich es noch schaffe etwas vor Weihnachten zu nähen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitschriftenschau - Knipmode 02/2014 Quälgeist aus der Redaktion 0 29.01.2014 23:01
Zeitschriftenschau KnipMode 01/2014 Quälgeist aus der Redaktion 12 20.01.2014 08:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19776 seconds with 17 queries