Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > UWYH


UWYH
Use-What-You-Have = heißt, nutze was Du schon hast, besitzt, anwenden kannst. Dieser Forumsbereich kann Materialberge abbauen helfen und neue Impulse bringen.


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

UWYH


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #221  
Alt 12.04.2018, 11:32
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 843
AW: UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

Danke Malu und Junipau

Zitat:
Zitat von Junipau Beitrag anzeigen
Diese Gummiband-Annäherei erfordert aber doch, daß Du den Stoff sehr exakt führst, damit das mit dem Versäubern untendrunter ordentlich wird, oder? Oder wird da auch noch irgendwie geschnitten?
Bei der letzten Maschine nähe ich ein unelastisches Band unter. Die Maschine hat kein Messer. Normalerweise schneide ich die Nahtzugabe vorher schmaler (3-4 mm), dann verschwindet die unter dem Band.

Gummibänder nähe ich im Normalfall mit dem 3-fach-ZickZack auf und führe den Stoff ganz knappkantig, so dass unter dem Gummiband nach dem Umschlagen nichts vorscheint. Mit der Cover würden mir die Nähte zu dick werden.

Wenn ich Spitzenbänder aufcovere oder breites Bundgummi ancover (vorletzte Maschine), wird der Stoff darunter tatsächlich abgeschnitten.

Wenn ich Säume ancovere, bügel ich sie vorher so um und verwende eine Führung, damit es genau passt. Alternativ habe ich auch einen Saumumschlager, bei dem man die Breite einstellen kann. Je nach Stoff, funktioniert das nicht immer ganz optimal und man muss von Hand nachschneiden.

Zitat:
Zitat von Junipau Beitrag anzeigen
haben die Profis dafür eine Lösung gefunden?
Gelernter Profi bin ich ja nicht, meine (textile) Ausbildung ist mehr theoretischer Natur (Studium) und leider nicht betrieblicher. Meine Lösung ist ganz einfach möglichst knappe Nahtzugaben und Nähte vorher bügeln.

Im kommenden UWYH werde ich die Verarbeitungsschritte an den Industriemaschinen detaillierter zeigen.
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 12.04.2018, 11:58
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist gerade online
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.495
AW: UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

Zitat:
Zitat von schau Beitrag anzeigen
Wenn ich Spitzenbänder aufcovere oder breites Bundgummi ancover (vorletzte Maschine), wird der Stoff darunter tatsächlich abgeschnitten.
Ja, die vorletzte Maschine hatte die Fragen ausgelöst (mit dem Gummi am orangenen Stoff) - das ist ja wirklich spannend, daß da noch geschnitten werden kann, ohne das Gummi zu beschädigen!

Zitat:
Im kommenden UWYH werde ich die Verarbeitungsschritte an den Industriemaschinen detaillierter zeigen.
Darauf freue ich mich!

LG Junipau
__________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Immanuel Kant, Was ist Aufklärung, 1784

Meine Galerie: Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Ein neuer Versuch: flocke1972, haniah, Junipau, sikibo, sunshine06 und Zippel01 machen Uwyh
Und hier geht's weiter: Uwyh: Zweites Halbjahr
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 12.04.2018, 12:08
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 843
AW: UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

Zitat:
Zitat von Junipau Beitrag anzeigen
Ja, die vorletzte Maschine hatte die Fragen ausgelöst (mit dem Gummi am orangenen Stoff) - das ist ja wirklich spannend, daß da noch geschnitten werden kann, ohne das Gummi zu beschädigen!
Das Messer ist unterhalb vom Gummiband - ich hab noch ein Detailfoto für Dich gemacht.



Damit es sauber schneiden kann und der abgeschnittene Stoff sich nirgendwo rein wurschtelt, wird er abgesaugt. Leider habe ich keine zentrale Absauganlage und behelfe mich daher mit einem Kompressor.
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 12.04.2018, 12:14
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist gerade online
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.495
AW: UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

Zitat:
Zitat von schau Beitrag anzeigen
Das Messer ist unterhalb vom Gummiband - ich hab noch ein Detailfoto für Dich gemacht.
Danke! Das ist ja pfiffig!
Als (zumindest beruflich) absolute Nicht-Technikerin finde ich das wirklich faszinierend, was man alles bauen kann...

LG Junipau
__________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Immanuel Kant, Was ist Aufklärung, 1784

Meine Galerie: Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Ein neuer Versuch: flocke1972, haniah, Junipau, sikibo, sunshine06 und Zippel01 machen Uwyh
Und hier geht's weiter: Uwyh: Zweites Halbjahr
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 12.04.2018, 12:19
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 843
AW: UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter

Zitat:
Zitat von Junipau Beitrag anzeigen
Danke! Das ist ja pfiffig!
Als (zumindest beruflich) absolute Nicht-Technikerin finde ich das wirklich faszinierend, was man alles bauen kann...
Selbst ich als Maschinenbau-Ing. finde die Detaillösungen zum Teil echt genial und sitz oft auch fasziniert davor.

Gestern musste ich erst mal meine Bügelband-Annähmaschine flicken. Hatte schon Angst, dass es was gröberes ist. Sie hatte blockiert. Aber sie tut wieder - besser als zuvor . Etwas Zuwendung haben die Maschinen halt auch gern ... *tätschel*
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
industie-nähmaschinen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobbylock 2.0 oder auf Wiesbaden warten? Liese2010 Overlocks 6 30.09.2010 22:17
Warten auf die neue Maschine :-) mumin Das Forum für die Freude über die NEUEN 6 17.04.2010 19:12
Kursangebot - alte Nähmaschinen warten und überholen peterle Museumsnähen 2009 14 08.10.2009 23:22
Warten auf die Innovis 1200... unglaubbar Brother 16 03.07.2009 19:42
Wie lange auf Bestellung warten... gartenfee Händlerbesprechung 0 14.11.2008 20:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21430 seconds with 16 queries