Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2016, 21:44
Traumzwirn Traumzwirn ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 61
Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Hallo alle miteinander,

ich war jetzt lange genug stille Bewunderin all der tollen Werke, die hier entstehen.. heute habe ich es endlich gewagt, mich zu registrieren und stürze mich auch gleich in mein erstes WIP: ein Renaissance-Kleid, das einen Milchegel-Befall aushält.

Vom Stil her orientiere ich mich an den diversen Landsknecht-Kleidern. Mein erster Entwurf sieht augenblicklich etwa so aus:

Konzeptzeichnung.jpg

Alles noch offen für diverse Verzierungen und spontane Änderungen - ist bei mir meisten so: ich plane schlicht und einfach und dann fällt mir ein, dass meine Stickmaschine schon viel zu lange nichts mehr zu tun hatte.

Vom Material her habe ich hier schon ewig einen wundervollen mohnroten Wollstoff und perfekt dazu passenden Baumwollsamt 'rumliegen.

Historisch korrekt ist zwar immer sehr schön, aber irgendwie stört mich ein eng geschnürtes Oberteil ohne Abnäher in Kombination mit dem Stillen. Klar, die Damen werden damals auch schon vor diesem Problem gestanden haben, aber... naja, ich will Abnäher!

Aber sehen soll man sie nicht...

Also habe ich jetzt erst mal einen Grundschnitt für ein enges Oberteil erstellt und dann solange daran rumgebastelt, Abnäher und Seitennähte verschoben, bis sich sämtliche Abnäher unter der Blende verstecken lassen. Es ist zwar ein sehr komisches Schnittmuster dabei rausgekommen, aber zumindest das Probestück passt sehr gut:

fertiger Schnitt.png
Probestück3.jpg

Roter Samt auf rotem Wollstoff ist für ein ganzes Kleid irgendwie langweilig. Also muss da eine Stickerei ran (hab ich's nicht gesagt???). Ich habe mir in den Kopf gesetzt, dass ich das Muster aus Seide appliziere. Zwar hätte ich lieber leuchtend gelb-goldene Seide gehabt, aber diese goldbraune passt auch irgendwie sehr gut...

Kragen 1.png
(hier ein Teil der Blende für den Ausschnitt)

Tja... das wäre der aktuelle Stand bisher.

LG
Traumzwirn
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2016, 22:13
violaine violaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH, Nähe Winterthur; manchmal Fürth
Beiträge: 15.479
AW: Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Zitat:
Zitat von Traumzwirn Beitrag anzeigen
das einen Milchegel-Befall aushält.
Der ist nicht schlecht, muss ich mir merken.
Ich habe immer von meinen Milch-Vampiren geredet.

Bin mal gespannt, wie es weiter geht.
__________________
LG
Viola

Mein UWYH (Archiv: 2017, 2016, 2015)

Hier habe ich geWIPt:
Jacke München und Shirt Potsdam beides von Schnittquelle
Kostüm
Tür-Kasperletheater
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2016, 23:16
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.177
AW: Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Ui, schön, da setz ich mich dazu.
Landsknecht hab ich vor einigen Jahren auch mal genäht, aber es passt nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2016, 08:22
Traumzwirn Traumzwirn ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 61
AW: Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Guten Morgen

Der rote Wollstoff ist zwar wunderschön und fällt einfach traumhaft, aber er ist zu labbrig für das Oberteil. Er muss also irgendwie verstärkt werden.

Ich bin kein Freund von Bügeleinlagen. Passender wäre eine Rosshaareinlage (die ich natürlich nicht eben mal so hier rumliegen habe und extra welche bestellen will ich auch nicht). Ich habe jetzt einmal einen Test mit einem Stück Baumwoll-Coutil gemacht und den auf den Wollstoff geheftet.

Nennt man die Technik Pikieren oder versteht man darunter nur die viel dichteren Stiche, die für Krägen etc. verwendet werden? Hat jemand Erfahrung damit? Sehr viel lässt sich ja leider im Netz nicht dazu finden...

Ich habe auf jeden Fall ein Schnittteil vom Oberteil damit verstärkt. Meine Angst war, dass man die Stiche auf der Vorderseite sieht, aber bis auf ein paar winzige Punkte, sieht man nichts.... und irgendwie glaube ich, dass auch diese Punkte verschwinden werden, wenn ich das ganze mal dämpfe.

Ich probier es später gleich aus und mache Fotos!

Der Effekt ist aber jetzt schon toll: es ist so viel griffiger geworden. Kein Vergleich zu dem, was ich bisher mit der verhassten Bügeleinlage erreicht habe.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.02.2016, 21:57
Traumzwirn Traumzwirn ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 61
AW: Mohnrotes Renaissance-Kleid für die stillende Mama

Argh... ein klarer Fall der äußerst unguten Kombination von
  • Hybris (och, die Technik hab ich zwar noch nie ausprobiert, aber ich bekomm das sicher auf Anhieb hin...),
  • Zeitdruck (juhuu! Das Kind schläft! Jetzt mach ich all das, wofür ich sonst einen ganzen Tag brauche, gehe dann in die Badewanne und bin noch vor Mitternacht im Bett)
  • und hoffnungsloser Fehleinschätzung (müde? ich? niemals! nach nem halben Jahr hat man sich daran gewöhnt, keine Nacht mehr durchschlafen zu können)....

...mit anderen Worten: auftrennen und fluchen.

oder noch besser: das Zeug in die Ecke schmeißen und sich tatsächlich in die Badewanne verziehen....
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Königin Elisabeth1 Renaissance kleid zwillingsmutti Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 288 01.05.2012 17:18
Renaissance Kleid meikeka Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 86 17.02.2011 21:21
Stofffrage zu meinem Renaissance kleid zwillingsmutti Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 25 15.01.2011 20:53
Kleid: Hängerchen/Gartenkleid für meine Mama kruemmelcara Schnittmustersuche Damen 3 22.09.2008 10:08
Renaissance-Kleid sonnenblume Kommerzielle Angebote 0 16.11.2005 14:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,25370 seconds with 16 queries