Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Renaissance Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2010, 22:42
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Renaissance Kleid

Hallo!

Da ich momentan mit meinem Rokokokleid nicht weiterkomme, weil ich mich mit der Entscheidung für einen Stoff so schwer tue, stelle ich an dieser Stelle mal mein nächstes Projekt vor.

Hier ist die Stoffentscheidung bereits gefallen
Schwiegermutti hat mir einen wunderschönen 60er Jahre Bettüberwurf vermacht:



Vorschweben tut mir das folgende Modell aus Patterns of Fashion 3 von Janet Arnold::



Das ist das Kleid der Sabina Dororthea von Neuburg, in dem sie 1598 beerdigt wurde.

Der Bettüberwurf ist 2,00 x 1,40 groß zuzüglich die gebogten Seitenteile, die man auf dem Bid sieht. Das reicht natürlich nicht ganz aus *g*.
Daher dachte ich mir, dass ich das Oberteil und die Flatterärmel aus dem Bettüberwurf mache und die Ärmel und den Rock aus einem anderen Stoff.
Ich habe genau in dem gleichen Blaugrün einen günstigen Polyestertaft gefunden:



Eigentlich bin ich überhaupt kein Poly Freund. Ich habe mich aber aus zwei Gründen für den Stoff entschieden:

a) Lässt das Budget neben dem Rokokokleid kein weiteres Projekt mit soviel edlem Stoff zu.
Ich werde mir aber überlegen, wie ich am Besten die Option offenhalten kann, die Polyteile später ohne großen Aufwand tauschen zu können.

b) Möchte ich das Kleid beim Flanieren beim Maskenzauber in Hamburg anziehen. Letztes Mal hat mein Kleid sehr viele Wachsflecken von den Fackeln abbekommen, die ich aus dem Polystoff mit Waschbenzin rückstandslos wieder rausbekommen habe, und das ohne großen Aufwand.
An Seide würde ich mich mit Waschbenzin nicht rantrauen!

Was wird noch zu dem Outfit dazu gehören?
- Ich werde es mit dem Rokoko Korsett tragen. Die Silhouette desselben passt denke ich auch ganz gut in diese Zeit. Ebenso bietet sich dann auch die Chemise zum drunterziehen an.
- Ein Reifrock, ungefähr kegelförmig, mit einem Durchmesser von ca. 80 cm am Saum.
- Ein Weiberspeck Das ist eine Art Stoffwurst, die sich die Damen umgebunden haben, sie liegt zwischen Taille und Hüfte auf. Damit springt der Rock an der Hüfte noch etwas auf und die Taille wirkt schmäler.
- Eine Halskrause, die noch näher zu spezifizieren ist.

Soweit der Plan. Enjoy!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2010, 22:53
Nähfan1880 Nähfan1880 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: München
Beiträge: 14.868
AW: Renaissance Kleid

Das verfolge ich gerne mit. Hab auch schon Stoff daliegen für ein Kleid dieser Epoche. Wie sieht das Korsett denn aus ? Mit Träger oder ohne?

LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2010, 23:18
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
AW: Renaissance Kleid

So, nachdem ich das Schnittmuster hochkopiert habe, ging es los mit der Schnittmusteranpassung.
Ich habe das Oberteil ohne die Ärmel aus einem Probestoff zugeschnitten und zusammengenäht.
Zur Anprobe hat die Schneiderpuppe das Korsett angezogen bekommen.
In das erste Probeteil ist sie allerdings noch nicht mal reingekommen.
Ich habe schon gezweifelt ob ich falsch skaliert habe oder ob das ein Kinderkleid ist. Nein, beides ist nicht der Fall, ich habe nochmal nachgemessen. Und die Pfalzgräfin von Neuburg ist mit 22 gestorben.

So sieht meine Schnittmusteranpassung aus:

Das Oberteil habe ich erstmal halbiert. Ich hätte es auch gleich nur halb herstellen können, aber egal.
Die Seitennähte habe ich auch gleich wieder aufgetrennt.
Das Vorder- und das Rückenteil habe ich einmal waagrecht etwa auf Brusthöhe durchgeschnitten.
Danach habe ich die Einzelteile mit Stecknadeln an der Puppe befestigt.
Die Lücken habe ich mit Papier ergänzt, indem ich dieses mit Tesa an den Stoff geklebt oder mit Stecknadeln festgesteckt habe.

So sieht das dann aus:



An Länge ist etwa 16 cm dazugekommen, an der Schulter ca. 8 cm, an der Taille ca. 5 cm. Den Ärmelausschnitt habe ich komplett neu angezeichnet.
Außerdem habe ich im Vorderteil von der Schulter zur Brust einen Abnäher reingemacht. Dieser wird später von einer Borte, die von den Schultern zur Taillenmitte verläuft, kaschiert.

Die zusammengeklebten Teile habe ich vorsichtig von der Puppe weg gemacht und noch einmal neu zu Papier gebracht.
Da sich der Armauschnitt ja auch geändert hat, musste ich auch den Ärmel anpassen. Dazu habe ich den Umfang des neuen Armausschnitts abgemessen. Dieses Maß muss mit dem S-förmigen Bogen des Ärmelschnitts in etwa übereinstimmen:



In meinem Fall waren es 8 cm zuwenig. Um das anzupassen, habe ich den Ärmelschnitt in der Mitte auseinander geschnitten und beide Teile um 10 cm
(pi mal Daumen etwas mehr als die 8 cm genommen) auseinander geschoben. Die Lücke wieder mit Papier auffüllen und den S-Bogen gleichmäßig machen.


Das nächste Probeteil ist schon nahezu perfekt in der Passform, ein weiteres Probeteil ist nicht mehr nötig.
Ich war sehr neugierig, wie der Ärmel wohl aussehen wird. Anhand des Schnitts konnte ich mir nichts darunter vorstellen. Aber jetzt:



Als nächstes kommt der Reifrock und der Weiberspeck an die Reihe.
An beiden werde ich dann die erforderliche Rocklänge ermitteln können, ich vermute mal, dass ich auch hier noch ordentlich zugeben muss.

Aber nicht mehr heute :-)

Tschüss und gute Nacht!

Meike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2010, 00:32
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
AW: Renaissance Kleid

Hui, schon ein Leser! Hallo Nähfan1880!

Mein Korsett findest Du hier: https://www.hobbyschneiderin24.net/p...d.php?t=126308

Viele Grüße,
Meike
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2010, 10:33
Benutzerbild von Buchstabensalat
Buchstabensalat Buchstabensalat ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 1.210
AW: Renaissance Kleid

..und hier ist Leser Nr. 2. *abonnier*

Salat
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Schnittmuster für Rock`n Roll-Kleid, Kleid mit Tellerrock Susi-Sonnenschein Schnittmustersuche Kostüme 5 04.06.2010 19:29
Renaissance und ihre Kragen ... Karandash Kostüme 9 18.06.2008 21:42
Renaissance roter Mohn Kostüme 13 21.05.2008 21:59
Anleitung Barett Renaissance / Mittelalter gesucht! Elisa64 Hüte und Accessoires 3 22.06.2006 18:31
Renaissance-Kleid sonnenblume Kommerzielle Angebote 0 16.11.2005 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20501 seconds with 15 queries