Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Haare blond färben - 1000 Fragen...

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.05.2008, 19:18
Eco Eco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: im Rhein
Beiträge: 14.869
Haare blond färben - 1000 Fragen...

Hallo Ihr alle,

bevor ich mich zu einem Frisör traue für ein Beratungsgespräch (ist gerade eine große Hürde, außerdem weiß ich nicht wirklich, zu welchem, habe bisher immer nur die Spitzen schneiden lassen, das können sie alle...) dachte ich, ich frag mal Euch Experten und Expertinnen...

Ich habe schulterlange rote lockige Haare (Naturkrause - naß fallen sie ein gutes Stück über die Schulter), die ich als Kind schrecklich fand weil ich ständig gehänselt wurde, aber seit ich erwachsen bin, mag ich sie sehr. Mein Kindheitstraum, der jedoch immer wieder aufgetaucht ist und gerade wieder sehr aktuell ist, sind blonde, glattere Haare und ein Pony. (Wobei der Pony kein Muss ist.)

Zum ersten Mal überlege ich, ob ich mir wenigstens einmal im Leben diesen Traum erfüllen soll. Die erste Hürde: wenn ich zum Frisör gehe und der/die sagt mir als erstes: "Aber warum denn, Sie haben doch so schöne Haare!" fang ich an zu schreien. Das haben mir nämlich als Kind immer alle gesagt und ich kann das nicht mehr hören.

Dann hab ich Bedenken, weil ich mir manchmal blonde Strähnen gefärbt habe und gemerkt habe, daß sich die Strähnen stark in der Struktur verändert haben, weniger lockig waren und manchmal wie Fremdkörper abstanden. (Wenn sie jetzt alle glatter werden würde durch das Bleichen wär das nicht schlecht.) Außerdem konnte ich sie schlechter durchkämmen als die restlichen Haare. Wenn ich mir jetzt alles blondieren lasse, hab ich dann Stroh auf dem Kopf? Kann ich dann meine Haare noch kämmen wenn ich aus dem Wasser komme? Und das muß sein, weil ich oft schwimmen gehe mit untertauchen.

Vertrage ich das Färbemittel auf der Kopfhaut oder krieg ich Ausschlag? Und wie oft muß ich dann die Ansätze nachfärben lassen? Und wenn ich es rauswachsen lassen will... läßt sich das überbrücken mit Strähnchen oder müssen dann die blonden Haare ganz ab und ich hätte eine Kurzhaarfrisur? Das will ich unter keinen Umständen.

Wer von Euch hat damit Erfahrung? Und nach welchen Kriterien sucht Ihr einen Frisör Eures Vertrauens? Ich kenn mich damit echt nicht aus, hab ich bisher nie gebraucht.

Liebe Grüße von Eco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2008, 19:32
Benutzerbild von Joosie
Joosie Joosie ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Neu Bamberg / Rheinhessische Schweiz
Beiträge: 1.441
AW: Haare blond färben - 1000 Fragen...

genau das was mit deinen Strähnen passiert ist, wird bei Blondfärbung mit all deinen Haaren passieren...denn Naturrote Haare sind etwas ganz spezielles und sehr schwierig zu färben...bzw zu blondieren...du würdest dir damit echt die Haare kaputt machen...
und irgendwie scheint es so zu sein, daß Leute mit Locken unbedingt glatte Haare wollen und Leute , deren Haare gerade wie ne Latte sind lieber eine Lockenpracht hätten.
Ich selbst hatte meine Haare seit meiner Kindheit ( da hatte ich nen Zopf, auf den ich mich setzen konnte und meine Liebe Mutter hat mir immer nen ganz straffen Knoten mit Haarnadeln gemacht...auaaaaaaaaa) bis 99 ganz kurze Haare...zeitweise 4mm im Nacken...und die Haare waren starr gerade wie bei einem Besen....nun habe ich die Haare bis untern Po und Naturlocken und was ich noch viel schlimmer finde einen ziemlichen Rotstich in den Haaren...nur schwarz färben wie früher ist einfach nicht mehr...die Haare nehmen die Farbe einfach nicht mehr an...nach 2-3 Wäschen ist die Farbe ( wirklich gute Farbe) einfach wieder weg...rotes Haar hat einfach eine andere Struktur
dazu muss ich sagen...ich wurde blond geboren...wurde immer dunkler...bis Mausbraun und dann plötzlich vor einpaar Jahren rötlich...und zwar von ganz alleine...ohne Chemische Nachhilfe
__________________
Liebe Grüße

Joosie

Geändert von Joosie (13.05.2008 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2008, 19:52
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Anbieterin bei Dawanda: dark-and-sweet-things
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.561
AW: Haare blond färben - 1000 Fragen...

Es kann sein, das Deine Haare auch garnicht richtig Blond werden. Rote Farbpigmente halten ziemlich gut, im Schlimmsten fall läufst Du nachher mit Orange- oder Gelbstich rum.

Wenn Deine Haare Gesund sind, würd ich kein Blonier-Mittel dranlassen, das macht nur Kaputt. Versuch doch mal so glatte Haare, mit Glätteisen oder Glatt föhnen ist das doch kein Problem.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2008, 20:07
Eco Eco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: im Rhein
Beiträge: 14.869
AW: Haare blond färben - 1000 Fragen...

Was Ihr so sagt, hab ich befürchtet

Ich hab das ja früher bei den Strähnchen selber bemerkt. Mußte das Zeug viel länger drauflassen als auf der Packung angegeben bis sich irgendwas getan hat, und vor VIELEN Jahren hat mir mal ein Mädchen, das eine Frisörlehre machte, gesagt, ich solle nur die Hälfte Flüssigkeit verwenden, ab da wurden meine Strähnchen dann blond.

Hm. Ich seh so viele gefärbte Blondinen, die schöne glänzende Haare haben... will auch!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2008, 20:22
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.679
AW: Haare blond färben - 1000 Fragen...

Hi,

um noch eins draufzusetzen: Ich lese seit Jahren den Öko-Test und das einzige Kosmetikprodukt, das immer mit Pauken und Trompeten durchfällt, ist konventionelle Haarfarbe (das ist kein ideologisches Klischeedenken der Herausgeber, andere Produkte sind durchaus o.k.). Du kannst es mit Öko-Haarfarben, z.B. von Logona oder Lavera versuchen, aber meistens weigern sich Friseure Farben zu verwenden, die sie nicht kennen und deren Wirkung sie nicht einschätzen können. Jedenfalls sind diese Farben schonender, weil sich nur ein Film um das Haar legt, die Farbe aber nicht eindringt, das heißt allerdings, daß man den Naturton nicht so gravierend verändern kann, insofern wäre von rot zu blond sowieso fraglich.
So oder so hättest ud ein Hobby auf Lebenszeit, da du ständig nachfärben muß, jeden Monat. Und wenn das dann Haarfarbe ist, die du schlecht verträgst, oder die nicht deinen Frabvorstellungen entspricht, hast du ganz schön gelitten, so leid es mir tut.

Also: Laß es lieber.
Ich habe von meiner Oma die Gene für frühzeitiges Ergrauen geerbt und bin mit 35 schon reichlich weiß, vor allem im Ponybereich. Mein Mann nennt mich manchmal Indira Gandhi... aber Haarefärben als Hobby wollte ich mir nicht auch noch zulegen. Wir können gerne tauschen *scherz*

LG Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Babyjacke - 1000 Fragen Glückskind Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 11.11.2006 20:10
1000 Fragen zu Basishose aus Ottobre Woman! HoldesWeib Fragen zu Schnitten 23 26.07.2006 09:28
färben - ein paar fragen nagano Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 10.07.2005 14:21
Blond , blöd und blind !!!! June Freud und Leid 16 28.05.2005 17:02
Overlock und 1000 Fragen dazu Linchen28 Overlocks 13 07.02.2005 13:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20091 seconds with 15 queries