Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.03.2008, 21:32
Benutzerbild von CeeCee
CeeCee CeeCee ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Mainhatten
Beiträge: 14.869
AW: Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Mir ist grad noch was eingefallen.
Bei meinem Sohn war es nämlich eine Weile genauso,dass er immer irgendwas nicht gemacht hatte.
Nach einigem Hin-und Herfragen (Schule,Hort,Schulkameraden) stellte sich heraus,dass er nie genug Zeit hatte,die Hausaufgabenstellung von der Tafel abzuschreiben.
Es wurde dann vereinbart,dass die eine Seite der Tafel nur dafür reserviert wurde und dort auch den ganzen Tag stehen blieb.
Er nahm an,er muss direkt mit dem Läuten einpacken und rausgehen - dass er erst noch in Ruhe fertig schreiben könnte....darauf kam er gar nicht(oder wollte nicht)

Ich muss allerdings auch zugeben,dass ich im letzten Jahr selbst öfter vergessen habe,nach den Hausaufgaben zu fragen,aber was nutzt das,wenn weder er noch ich wissen,was genau er aufhatte ?In diesem Fall musste er sich bei der Klassenlehrerin jeden Tag abzeichnen lassen,dass er alles ins Hausaufgabenheft eingetragen hatte - das war in der 5.Klasse - es war ihm lästig,aber es hat funktioniert
__________________
Learning by sewing....
Meine Galerie:
Claudia´s Catwalk
Und hier mein UWYH
Genäht seit Anfang Juni: ist jetzt so viel, dass es in meinem Profil steht
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.03.2008, 21:42
sinebine sinebine ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Beiträge: 138
AW: Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Liebe Ana,

aber genau das, was deine Tochter gerade macht gehört doch zum Lernprozess dazu! Sie KANN sich selber die Zeit nicht einteilen und versucht eben auch mal was unter den Tisch fallen zu lassen! Das macht meine Tochter heute noch (6. Klasse)!
Und ganz ehrlich: ich habe auch nicht jeden Tag Lust Essen zu kochen, zu bügeln etc. Ich lasse mich wirklich gerne ablenken!
Versuch Regeln einzuhalten, ein Belohnsystem zu machen und nimm dir, so du kannst, mehr Zeit für sie. Vielleicht boykottiert sie so deine Abwesenheit???

Ich wünsche dir viel Kraft und Energie!
Liebe Grüsse,
Christine
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.03.2008, 22:41
Benutzerbild von dosine
dosine dosine ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 701
AW: Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Hallo,

ich bin ja so froh, dass ich mit diesem Problem anscheinend nicht alleine bin.
Meinem Sohn fällt auch abends um acht ein, dass er am nächsten Tag eine Präsentation mit Plakat machen muss, sonst 6.
Er hat es vorher schon einmal versäumt, also zweite Chance und schon die erste sechs in dem Fach sicher. Ja was tut man nicht alles, wir saßen bis elf Uhr.
Ist ja schön konsequent zu sein, aber in so einem Fall ist es nur noch: retten, was zu retten ist.

Er hat auch nie etwas im Hausaufgabenheft stehen, Gespräch mit der Lehrerin brachte nichts, sie kann sich nicht um 29 Kinder kümmern, und überprüfen ob die Hausaufgaben aufgeschrieben werden.

Auf Nachfrage hat er immer alles schon in der Schule gemacht oder nichts auf.

Ich war auf einem Elternabend und fragte nach, ob er in irgendeinem Fach Probleme hätte. Die Antwort war nein, es ist ja ein soo toller Junge und sie ist so froh ihn mit seinen intelligenten und erfrischenden Beiträgen in ihrer Klasse zu haben. Bei genauerem Hinsehen erwähnte sie nebenbei, dass er in vier Fächern auf sechs steht, eben durch vergessene Referate, Plakate o.ä.
Ich war entsetzt.
Auf Proben, die er zuhause nie erwähnt hat, glatte sechser
Einmal drüber gesprochen, was in der Probe drankommen könnte: eins oder zwei.
Ich könnte ihn nur noch schütteln, damit er endlich aufwacht, aber es nützt nichts.

Inzwischen hat er alle Unterrichtsmaterialien in seinem Ranzen, der hat bestimmt 10 kilo, aus lauter Angst immer wieder etwas zu vergessen.
Seine Hefte sind bisher nahezu leer, er hat eine ungeordnete Loseblattsammlung von mitgeschriebenen Sachen zusammengeknüllt auf dem Boden seines Ranzens.

Ich habe leider im Moment auch nicht die Zeit, mit ihm Aufgaben zu machen, wobei er ja niiieee was aufhat.

Ich versuche in gewissen Abständen Hefte von Klassenkameraden zu bekommen um alles upzudaten. Vor allem wenn Proben anstehen.
Meinem Sohn würde es echt reichen alles einmal durchzulesen, damit er eine super Note schreibt, aber selbst dass eine Probe ansteht vergißt er.
Er hat ADS, aber ich versuche ihm immer klarzumachen, dass er sich alles aufschreiben soll.

Mit Klassenkameraden ist es schwer, weil alle weiter weg wohnen.
Ich denke, ich muss ihn halt nehmen, wie er ist, und versuchen ihm zu helfen, wo er mich läßt.
Druck habe ich in den ersten Schuljahren schon viel zu viel ausgeübt, bevor klar war, dass er ADS hat und Legastheniker ist und auch noch massive Augenprobleme hat.

Sprich vielleicht mal mit dem Kinderarzt darüber.. mir fällt spontan aus eigener Erfahrung ADS ein.
Träumerchen fallen leider viel zu spät auf und leiden Jahre.....

dosine
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.03.2008, 06:30
tuichdoch tuichdoch ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: München
Beiträge: 14.869
AW: Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Guten Morgen,
meine Tochter (auch 2.Kl) schiebt auch vor sich her, bis es nicht mehr geht, alle paar Tage sehe ich in irgendeinem Heft, dass doch etwas gefehlt hatte (obwohl ich jeden Tag mit ihr Hausaufgaben mache!). Wenn es in der Schule heisst, die Kinder sollen an einem Arbeitsblatt o.ä. arbeiten, soweit sie kommen, und den Rest zuhause machen... möchte gern mal wissen, was sie dann macht.
Aber wenn ich zuhause sehe, dass etwas gefehlt hat, bin ich _gnadenlos_ und dann sitzt sie manchmal sehr lang. Ich denke/hoffe, dass sich das noch entwickelt.
Liebe Grüße
Regina
PS: In der 1.Klasse hat sie immer behauptet, man müsste nicht jeden Tag alle Hausaufgaben haben, das reicht, wenn man 1-2 Mal in der Woche.....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.03.2008, 07:15
Benutzerbild von janchen
janchen janchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.870
AW: Hausaufgaben - ich krieg ne Krise!

Oh, so einen Chaoten bzw.Chaotin habe ich auch. Sie ist in der 5. Klasse.
Ich erzähle mal nur vom letzten Knaller. Letzten Sonntag fällt ihr ein, daß sie noch eine Aufgabe machen muß. Sie sollten ein Buch lesen, haben einen Hefter voll Arbeitsblätter bekommen und eine Einteilung welche Arbeitsblätter in welcher Woche gemacht werden sollten. Also,mein Mann hat ihr geholfen. Nach 2 Stunden habe ich mir diesen Hefter genauer angesehen und mußte feststellen a) sie hatte 5 Wochen Zeit für die Blätter b) sie hat erst ca. 1/4 davon gemacht.(das waren viele Blätter)
Und Abgabetermin war der nächste Tag. Wir haben zu dritt!!! 7 !! Stunden an den Aufgaben gesessen.
Die konnte sich einiges von mir anhören. Dann kommt sie am Dienstag und erzählt mir, daß sie vergessen hatte, daß sie gar nicht alle Blätter ausfüllen musste. Es gab Muß-Blätter und Kann-Blätter. ICh war kurz vorm platzen. Wenn sie so weiter macht, erlebe ich wahrscheinlich nicht mehr ihren 18. Geburtstag, weil sie mich vorher in die Kiste gebracht hat.
Sie macht auch immer Hausaufgaben, vergißt aber öfters mal was. Mir erzählte sie dann, nachdem sie 2 Zettel in Englisch nach Hause gebracht hatte über 6x vergessene Hausaufgaben, daß nicht alle Hausaufgaben an der Tafel stehen, die Lehrer es nicht deutlich genug sagen oder sie es bei dieser lauten Klasse nicht hört was die Lehrerin sagt, und daß sie nicht genügend Zeit hatte. Nach Rücksprache mit Lehrerin erfuhr ich,
-die Aufgaben stehen den ganzen Tag an der Tafel
-die Klasse ist eine ruhige Klasse
-alle Aufgaben stehen immer an der Tafel
Nachdem sie dann nachsitzen mußte wegen Englisch, ist es jetzt besser geworden. Jetzt ist sie wohl endlich wach geworden.
Du bist also nicht alleine. Es gibt noch mehr solcher Kinder. Aber ich muß sie immer wieder mal anschubsen.

Gruß
Diana
__________________
Liebe Grüße

Diana
_____________________________________
Man muß nicht immer alles verstehen.


Country Cottage
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,52915 seconds with 14 queries