Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ich sitze davor und trau michnicht

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.07.2015, 20:32
Benutzerbild von iloalchemilla
iloalchemilla iloalchemilla ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 9
Ich sitze davor und trau mich nicht

Hi,

es ist bei mir immer das selbe:
Ich habe einen schönen Schnitt auf dem Tisch liegen und passenden Stoff und Garn und eine gute Nähma..

Mein Problem:
Ich trau mich nicht die Schere anzusetzen!! Was ist, wenn ich falsch schneide??

Ich bin 45 Jahre, und ich habe schon mehrere Kleider, Röcke, Blusen, einen Mantel genäht.
Ich schaffe pro Jahr immer nur eins oder zwei.
Und je billiger der Stoff ist, desto besser nähe ich. Mit 2 Euro-Stoffen nähe ich die kompliziertesten Sachen - fehlerfrei.

Wisst ihr, es ist so:
Mein Opa war Schneidermeister,
mein Patenonkel Zuschneider in einer Fabrik mit Akkord,
meine Mutter hat Herrenschneiderin gelernt.
Ich bin Bauzeichnerin.
Wisst ihr, was das heißt?
Meine Mutter säbelt einfach drauflos, malt ungenau mit der Kreide und näht es aber nachher traumwandlerisch PERFEKT.
Wenn ich das sehe, dann fällt mir der Kitt aus der Brille!!
Ich aber habe einen Beruf, in dem ich auf zehntel Millimeter (JA!!) genau zeichnen muss.
Und dann stehe ich zu Feierabend vor dem Stoff und trau mich nicht.
Wenn ich dann das Zuschneiden endlich hinter mich gebracht habe,
dann dauert es nochmal zwei Tage, bis ich mich überhaupt an die Nähmaschine traue.

Das ist doch nicht normal, dieser Perfektionismus???
Näht ihr mit Eierlikörflasche daneben
oder wie nehmt ihr euch die Angst?

Ich bitte um Tipps. Ich nähe wirklich gern, denn ich hasse Shoppen.

Geändert von iloalchemilla (21.07.2015 um 20:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.07.2015, 21:15
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.617
AW: Ich sitze davor und trau michnicht

...lass den Bauzeichner-Kittel im Büro !

Bastel dir ein Mantra: Es genügt "so genau wie nötig" - es muss nicht "so genau wie möglich"!

Geh langsam von den "billigen" Stoffen zu den "preiswerten" und erst später zu den "kostbaren" - wenn du ein dickeres Fell hast .

...und wenn Eierlikör hilft, genieße auch den dazu !

Du schaffst das !
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.07.2015, 21:32
haming haming ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 727
AW: Ich sitze davor und trau michnicht

Ich habe mal gelernt, nicht mehr Kommastellen anzugeben als man wirklich messen kann. Und nicht genauer als es Sinn macht.

Also, wenn meine Messgenauigkeit einen möglichen Fehler von mehreren Metern hat, wenn ich z.B.die Entfernung der Sonne von Punkt x errechne, dann darf ich das Ergebnis auch nicht in zweiunddrölfzig,9583m angeben. Und wenn ich wissen will, wie lange ich nach Hamburg fahre, ist die Angabe ungefähr 4 Stunden völlig ausreichend, auch wenn es sicher schon einer in 3 Stunden, 54 Minuten und 23 Sekunden gefahren ist.

Heißt aufs Nähen übertragen, je nachdem wie der Stoff gerade liegt und wie elastisch er ist, hat er sicher eine gewisse Varianz von locker 1-2mm bei den Messungen, oft sogar mehr. Daher lohnt eine solche Genauigkeit nur bei speziellen Stücken wie vielleicht bei Dessous.

Und der normale Körper hat ebenfalls eine Varianz, alleine die Beine dürften abends schon einen messbar anderen Umfang haben als morgens. Vom mehr oder weniger gefüllten Bauch gar nicht zu reden. Also gönn Dir ein Ungenauigkeitsspektrum von +/- 2mm und Du bist bei den meisten Kleidungsstücken noch auf der sicheren Seite.

Viele Grüße

Nina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.07.2015, 22:06
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
AW: Ich sitze davor und trau michnicht

Ich bin Technische Zeichnerin Maschinenbau und da kommt es auf den Zehntel Millimeter an. Ich sag mir beim Schneidern aber immer, wir machen nicht in Feinmechanik. Ich überlege bei teueren Stoffen aber auch schon lieber zweimal. Wenn das dann aber wirklich in die Hose gehen sollte, dann kann man das entweder noch irgendwie retten oder es wird etwas Anderes daraus. Dadurch nehme ich mir den Druck, alles perfekt zu machen.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.07.2015, 22:21
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.795
AW: Ich sitze davor und trau michnicht

Vielleicht hilft es dir, wenn du den Schnitt "ungefähr" (also auf einige mm genau) zuschneidest, ihn dann erst mal heftest und dann anpasst? Ich schätze nämlich, so arbeitet deine Mama. Der perfekte Zuschnitt ist ja nur dann sinnvoll, wenn der Schnitt bereits perfekt angepasst ist. Und das ist ja eher selten der Fall.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Hilfe; Bernina 930;Peterle oder ein lieber Mechaniker; ich sitze hier und heule ive25 Altertümchen 14 24.06.2010 16:32
Ich trau mich, ich trau mich nicht....UWYH Gillian UWYH 23 19.07.2008 13:17
Ich trau mich..und brauche Hilfe^^ Donnatigra Andere Diskussionen rund um unser Hobby 31 12.06.2008 01:22
Ich sitze hier und schmolle ... DoriLou Freud und Leid 5 26.05.2006 09:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21837 seconds with 15 queries