Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 22.01.2012, 15:42
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von sticki Beitrag anzeigen
Für dich gibt es also nur zwei Möglichkeiten: Stoff nach Belieben kaufen zu können oder gar nicht zu Nähen?

Ich gehe insoweit mit dir konform das man keine Stoffberge horten muss - egal wie die Haushaltskasse aussieht.
Meinst du mich?
Ich finde die Kombination höchst bedenklich, wenn man kaum Geld für Essen hat und sich die Stoffe bis unter die Decke stapeln. Selbst wenn der Meter nur 1€ gekostet hat.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 22.01.2012, 15:46
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.885
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich frage mich ganz ernsthaft: Wie können User hier Aussagen machen, dass sie nicht das Geld haben, Stoff nach Belieben zu kaufen und dem Preisschild nur einen kurzen Blick zuzuwerfen, weil man sonst evtl. kein Essen mehr auf den Tisch bekommt, aber zuhause werden trotzdem Stoffberge gehortet?!

DAS stimmt mich gerade wirklich nachdenklich!
Das hört sich erstmal widersprüchlich an, aber es gibt tatsächlich eine logische Erklärung dafür: Angst sich den passenden Stoff nicht kaufen zu können wenn man ihn gerade brauch. Ich kenne das von mir selbst, als ich kaum Geld hatte habe ich viel mehr unsinnige Sachen aufgehoben, weil ich sie ja vielleicht noch mal hätte gebrauchen können, ebenso habe ich Stoff gekauft wenn er günstig zu haben war. Man weiß ja nie, man brauch einen Jersey in blau und den gibt es dann entweder gar nicht oder zu einem Preis, den man nicht ausgeben kann/will. Nachdem ich den ganzen Plunder beim letzten Umzug ensorgen durfte und sich meine finanzielle Situation doch deutlich gebessert hat ist das kein Thema mehr. Nun zwingt mich eher die Beschaffungsproblematik an sich Stoffvorräte anzuhäufen. Ich hab hier nämlich leider keinen gut sortierten Stoffladen oder Fabrikverkauf. Da muss man schon einige Zeit im Voraus planen. Spontan geht da selten was.

Aber bei allem was jeder Zeit beschaffbar ist lege ich keine Vorräte mehr an.

Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 22.01.2012, 15:53
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.828
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Meinst du mich?
Ich finde die Kombination höchst bedenklich, wenn man kaum Geld für Essen hat und sich die Stoffe bis unter die Decke stapeln. Selbst wenn der Meter nur 1€ gekostet hat.
Wer hat das denn so geschrieben das er kein Geld zum Kauf von Essen hat aber immer wieder neuen Stoff hortet?
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 22.01.2012, 15:56
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Aber im Umkehrschluss gesehen ist es doch vollkommen egal, ob das Kind nun nen grünen oder blauen Pullover bekommt um nicht zu frieren.

Stünde ich vor der Entscheidung mir blauen Stoff zu kaufen der 20€ kostet und womöglich liegenbleibt oder mir ein Mittagessen zu kochen wäre die Entscheidung nicht schwer.

Ich bin halt der Meinung dass Das HOBBY Nähen ein Luxushobby ist. Wenn ich kein Geld habe, pulvere ich es auch nicht ins Hobby, sondern in dringend benötigtes. Und ich investiere erst dann wieder, wenn ich das Geld dafür habe. Und dass Bekleidung nähen nicht günstiger ist als kaufen wissen wir ja eigentlich alle.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 22.01.2012, 15:57
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

ich hab kein Geld zum verschenken, ganz einfach.

'Günstig' heißt für mich nicht 'billig'. Und 'günstig' heißt für mich: den Preis in Relation zur Qualität, zum gewünschten Objekt, zur Trageintensität und -dauer gesetzt.
Mein bisher teuerstes Stück (auf den Gesamt-Materialpreis bezogen) war vor ewa 20 Jahren ein Wintermantel mit Pelzbesatz. Feinstes federleichtes Cashmere in einem traumhaften Pfirsichton. Hochwertiges Futter, diverse Einlagen, 2 Knöpfe à DEM 18,--, der gesamte Materialpreis lag bei etwa DEM 480,--. Der Pelzbesatz war eine geerbte Nerzkappe von der Großmutter, geschickt geschnitten und angestückelt kriegt man da erstaunlich viel Material heraus.
Ich hatte herumgesucht: vergleichbare Kaufmäntel (Material, Stoffverbrauch) lagen etwa beim doppelten Preis.
Ich hab den Mantel von Herbst bis Frühling getragen, etliche Jahre lang. Sosehr ich beim Stoffeinkauf geschluckt hab -und der Preis war im Schlußverkauf ziemlich reduziert worden-, der Einkauf hatte sich doppelt und dreifach gelohnt.
Ich kaufe die meisten meiner ziemlich hochwertigen Stoffe im Schlußverkauf, sie sind dann zwar nicht billig, aber günstiger und für den vorgesehenen Etat bekomme ich bessere und/oder ausgefallene Ware. Und da ich meine Stoffvorlieben kenne, meinen Geschmack, meine bevorzugten Farben, sind Fehlkäufe eigentlich seit Jahren nicht mehr vorgekommen.
Ich kaufe eigentlich keinen Stoff, weil er halt gerade da liegt und günstig angeboten wird. Ich hab ein Projekt im Kopf und suche solange nach dem in jeder Hinsicht passenden Material, bis ich habe was ich will.
Aber auch, wenn ein Stoff mal eine ganze Weile in meinem Schrank liegt, ist er in der nächsten und übernächsten Saison genauso aktuell wie zum Zeitpunkt des Kaufs. Es sind halt keine Modestoffe, an denen man sich nach spätestens einer Saison abgesehen hat.
Allerdings sind mir auch schon Stoffe in den Einkaufsbeutel gewandert, deren Meterpreis wirklich jenseits von Gut und Böse waren. Dann wurde beim nähen eben getrickst. Das Objekt aus finanzierbarer Qualität und die Hingucker daran aus dem sündhaft teuren Stoff, von dem dann vielleicht nur 1/4 Meter gekauft wurde.

Kerstin

Übrigens: schallendes Gelächter bei post no. 39 und no. 46
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind Nähmaschinen in England so günstig? vintoria Händlerbesprechung 49 17.01.2011 18:30
Müssen Ösen nickelfrei sein? (gewerblich) Caroline Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 07.03.2008 20:16
Leute müssen verrückt sein! 4xJ Händlerbesprechung 21 12.11.2007 12:23
Kann Walk wirklich so günstig sein? *melli* Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 28 14.12.2005 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29815 seconds with 15 queries