Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Singer


Singer
...


Oberfaden reißt...

Singer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.09.2010, 07:53
Stichelin Stichelin ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2009
Beiträge: 269
AW: Oberfaden reißt...

Guten Morgen,

Entschuldigung, dass ich gestern nochmal das Garn ansprach -- stand ja schon klar und deutlich da dass bereits anderes ausprobiert wurde. War doch "ein langer Tag" gestern (das kleinste Enkelchen - vier Wochen alt - leidet noch unter den sog. "Drei-Monats-Koliken", sein Schwesterchen - 3 Jahre alt - möchte auch "beschäftigt werden und da haben "alle Hände" was zu tun........ aber, Hauptsache gesund und munter und das sind alle).

Habe eben noch ein Bildchen gemacht wie ich das mit der Unterfaden-Führung meinte: bei einer Singer, bei der Janome ist´s gleich. Man erkennt schon mit "bloßem Auge" dass so mehr "Zug" auf dem Faden ist.

Viele Grüße und gutes Gelingen
"Stichelin"
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unterfaden-Führung.jpg (25,8 KB, 53x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.09.2010, 08:09
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.490
AW: Oberfaden reißt...

Zwischen den Spannungsscheiben zu ölen ist kontraproduktiv! Die sollen den Faden ja einklemmen und dadurch bremsen, wenn sie ölig sind rutscht der Faden durch! Das ist als ob du deine Autobremsen ölst!
Versuche das mal mit einem Benzinläppchen oder -Faden wieder sauberzu machen. Auch das "Nadelloch" brauchst du nicht zu ölen. Wenn es das ist was ich meine ist es das Loch in der Stichplatte. Da schadet das Öl nicht, aber wisch es mal ab und schaue bei der Gelegenheit, ob es noch glattkantig und unbeschädigt ist. Ansonsten reibt sich da dein Garn dran und reißt natürlich.
Dein Garn auf der Spule sieht mir sehr dick aus, und Stichelin hats richtig erkannt, deine Spule läuft falschrum ab.

Zum Reinigen schraubst du mal die Stichplatte ab und entfernst Staub und Fadenreste darunter.
Wo du sonst noch ölen sollst oder darfst, liest du am Besten in deiner Betriebsanleitung nach.

Nochwas:
Bist du sicher, dass du die richtige Spule verwendest?
Singer brauchen oft Ureigenste Spulen! wenn die Spule im Durchmesser ein wenig zu groß ist reibt sich der Faden daran und reißt.
__________________
Lieben Gruß ULLA

Geändert von Ulla (04.09.2010 um 08:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.09.2010, 09:27
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 17.655
AW: Oberfaden reißt...

Zitat:
Zitat von Stichelin Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn ich das eben auf dem Bild richtig erkannte, läuft der Unterfaden von rechts aus der Spule -- die Maschinen, die ich mit diesem System habe oder kenne, wollen das aber so dass der Faden genau auf der anderen Seite von der Spule in die Führung läuft = also die Spule kippen sodass der Faden links von der Spule nach vorne in die Aufnahme der Führung läuft.
Nachdem ich jetzt bei meinen Maschinen extra nochmal geschaut habe, schließe ich mich Stichelins Meinung an, die Spule liegt verkehrt drin.
Entstauben mit Pinsel und Staubsauger, wäre aber auch nicht verkehrt.
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.09.2010, 16:40
munich munich ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 3
AW: Oberfaden reißt...

Ja, der Unterfaden war falsch eingelegt, vielen Dank für eure Hilfe! Außerdem habe ich noch eine Anleitung für eine ähnliche Maschine gefunden, die für mich sehr hilfreich ist: http://www.singer.ag/uploads/media/A...schine_300.pdf
Danke nochmal!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oberfaden reißt kleinehexe0815 Pfaff 14 04.08.2014 09:47
Oberfaden reißt Claudi25 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 10.12.2009 17:22
Oberfaden reißt ohruzl Pfaff 6 24.09.2009 21:39
Oberfaden reißt ständig AnjaBSM Overlocks 6 20.09.2007 10:06
Oberfaden reißt immer sunset Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 15.10.2006 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,35148 seconds with 18 queries