Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2017, 07:04
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 18.336
Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

Hier ist also der angekündigte Umstieg von der monatlichen Vorstellung der KnipMode auf die deutsche Version als FashionStyle.

Hiermit stelle ich Euch also die FashionStyle April 2017 vor.



Fashionstyle042017

klick auf das Bild für die Großansicht


Nach wie vor ist das Sonderheft in der "eingedeutschten" Version leider nicht enthalten.
Evtl. kann uns corvuscorax hierzu mehr erzählen. Sie hat uns bisher die KnipMode vorgestellt und hat auch weiterhin das Abo der niederländischen Ausgabe.

Gerne hätte ich Euch auch weiterhin das Original präsentiert, aber mit der Unzuverlässigkeit hinsichtlich der Liefertermine kann die Redaktion nicht sinnvoll planen.

Also nun in Deutsch.
Ich habe mich auf das Heft gefreut, denn die Vorschau versprach mir einige Schnitte, die ich gerne nachnähen würde.



Es geht los mit "zarten Fühlingsprints" und einem Kleid, Mod. 1, das aus einem Jersey bestehen, der wunderbare Magnolien aufgedruckt hat. Leider lenkt der tolle Jersey von dem, wie ich finde, schönen Schnitt ab.
Lange Ärmel, die einen leichten Raglan haben und die an Schulterträgern gerafft angenäht sind. In der Taille wird das legere Kleid mit einem passendem Stoffgürtel in einem Tunnel in Form gebracht.
Aber wie immer, wird das Kleid auch noch mit anderen Jerseys dargestellt.

Es folgt ein schmales Kleid ohne Ärmel, Mod. 3, das mit einem Baumwollsatin und aufgedruckten Frühlingsblüten ausgestattet ist. Mir gefällt die Schnittführung und steht vermutlich vielen weiblichen Formen.

Jumpsuit sind nach wie vor Mode und findet sich hier in Mod. 8 wieder. Mir gefallen die angeschnittenen Ärmel, aber nicht das Gummiband in der Taille. Dafür finde ich es einfach zu schmal und es verspricht mir, daß es unangenehm werden könnte.


Die Strickjacke aus Fransen-Chenille, Mod. 18, finde ich nur bedingt gelungen. Der Schnitt ist nicht schlecht und daraus könnte man bestimmt etwas machen, aber das fransige gefällt mir nicht sonderlich.
Dazu gibt es einen knielangen Rock, Mod. 7, der vorne durchgehend geknöpft ist. In der dargestellten Kombination finde ich es etwas langweilig und überlege, wie ich das ganze aufhübschen kann. Aber wenn ich ehrlich bin, ist es eine Kombination die einfach und adrett ist und mit der man immer angezogen aussieht. Für mich steht es für einen bestimmten Typ Frau.

Die Tunika/ das Tunikakleid, Mod. 22, fällt durch die Abnäher am Halsausschnitt aus der Reihe. Aber ich meine mich zu erinnern, daß es soetwas ähnliches in einer anderen Zeitschrift vor Jahren schon mal gab.



Der OZ-Verlag ergänzt das Heft an der folgenden Stelle mit einem Pullover, in knalligen Farben und Schwarz, der einen schönen Carmenkragen hat.
Der Pullover würde gut zu meinem schwarzen French Terry Rock aus der LMV passen. Wenn ich nicht zu faul zum stricken wäre.



Und der Pullover ist auch ein Übergang zum nächsten Thema: "Schwarz und... smaragdgrün"
Der taillierte Blazer mit Schalkragen, Mod. 4, ist hübsch, aber ich wüßte nicht so recht, wo ich ihn zu was tragen sollte. Für mich eher ein Modell für den Abend. Da bin ich wohl von den Abendjacken der Herren geprägt worden.
Aber auch dieses Modell kommt mit einer Abwandlunge ein weiteres Mal vor.

Richtig gut gefällt mir das Blusenkleid, Mod. 10. Daraus lässt ich eine Menge machen und später wird der Schnitt noch als Jeanskleidversion dargestellt. Ein sehr wandelbares Stück als Kleid, langer Mantel, über Hosen. Ja, irgendwie ein Allroundtalent im Kleiderschrank. Der Schnitt hat mein Nähherz erobert.

Die Jacke, Mod. 11, erinnert mich mit den hochkrempelbaren Ärmeln an den Safaristil. Ich mag diese Hochkrempelärmel mit der Knopfleiste am Arm nicht. Es ist für mich weder Fisch noch Fleisch.
Der knielange Rock, Mod. 6, ist hübsch, gibt Bwegunsgsfreiheit um die Beine und ein schönes Sommerteil.

"Schwarz und Korallrot", bringen das Shirt, Mod. 2 und die bequeme Hose, Mod. 15, im Jogginghosenstil. Das Shirt ist die gekürzte Form des Jerseykleides, daß mir von der Schnittführung sehr gut gefällt. Mit den kurzen Ärmeln sieht es pfiffig aus und ich kann mir diese auch an der Kleiderversion vorstellen.

Das Shirt, Mod. 9, ist für Webare gemacht, ich kann es mir auch in einem Viskosejersey vorstellen. Das Oberteil hat 2 Falten am Kragen und in der Mitte einen kleinen Schlitz. Ich finde die Lösung apart.
Und weil wir auch schnelle Näher in der Redaktion haben, darf ich Euch N!NAs Version des Oberteils hier zeigen:


Top9

klick auf das Bild für die Großansicht

Dazu eine schmale Hose, Mod. 13, die kurz über den Knöcheln endet und mich an meine Jugend und den Clochard-Hosenstil erinnert.



Das Trendthema im Heft sind "Vorzeigedessous".
Ein Top, Mod. 20, im Stil von leichten Unterhemdchen aus einem fließendem Stoff und Spitze. Persönlich nicht mein Stil. Eine Art von Unterwäsche, die ich nicht trage.
Das Ganze gibt es dann auch in Form eines Kleides, Mod. 19, daß es in meinen Augen nicht besser macht. Oder sind die beiden Modelle einfach an der falschen Frau fotografiert worden?
Das einzige Teil, daß mich in dieser Modestrecke für sich eingenomme hat, ist, wie kann es auch anders sein, die Jacke im Biker Stil, Mod. 21. Davon kann ich leider nicht genug bekommen. An dieser Stelle bin ich etwas eindimensional.



Amüsiert hat mich dann wieder der OZ-eigene Teil, der erklärt wie man einen Loop Schal aus Jersey bzw aus Jersey und Fleece näht. Ich dachte, das Thema ist nicht mehr in. Ich gebe zu, im Winter liebe ich meine Loop-Schal aus dickem Flausch, aber im Sommer? Hmm... das nennt sich dann wohl Modeaccessoire.



"Jersey to go", greift einige der bereits vorgestellten Schnitt auf. Hier dann in anderen Farbkombinationen, die die Schnitte anderes wirken lassen.
Neu dazu kommt der gestreifte, schmale Rock, Mod. 16, der eine interssante Passenführung hat. Zuerst dachte ich nicht an Jersey als ich den Rock sah, sonderen an einen tollen gestreiften Denim. Daraus hätte er mir noch besser gefallen.

Das geringelte Shirt, mit interessant aussehenden Falten in den Raglanärmeln, Mod. 24, ist leicht tailliert und verspricht ein häufig genutztes Teil zu werden.
Die sportlich wirkende Hose, Mod. 14, mit den Teilungslnähten im Kniebereich sieht lässig aus. Doubleface-Jersey in Denim-Optik macht es möglich. Ich sollte mir diesen Stoff doch mal ansehen.

Die Strickjacke, Mod. 17, aus Jaquard-Jersey sieht so aus, als könnte sie einem im Urlaub wärem, sollte das nötig sein. Das ist für den Sommer ein Teil, daß man gerne dabei haben sollte und nicht viel Platz im wegnimmt.
Dazu die Taschen in der Seitennaht und schon eine lässige Jacke für den Abend.



In der Männerabteilung finded sich eine Jacke im Bomberjacken-Stil, die eher sommerlich-luftig aus Leinen daher komme, Mod. 23.



Bei dem Schnitt, der in sechs verschiedenen Versionen daherkommt, wurd das Shirt, Mod. 24, ausgewählt und dazu eine weitere schmale Hose, Mod. 25.
Ich mag die Hose, aber bin mir nicht sicher ob sie nicht an der Hüfte aufträgt. Bei einigen der Bilder an den Modellen scheint es so zu sein.
Das Shirt dazu in den verschiedenen Jersey und Mustern finde ich gut, es zeigt aber auch, wie kurz das Shirt eigentlich ist. Wer seine Shirts lieber länger trägt, sollte den Schnitt auf sein Lieblingsshirt legen und den Schnitt evtl. verlängern.



Alles in allem eine gute Ausgabe. Mir gefallen die Farben und auch 1-2 Schnitte kommen auf die todo-Liste.



Der Brautmodenteil der niederländischen Ausgabe ist hier nicht enthalten, obwohl der Mai ja tratitionell der Hochzeitsmonat ist. Ich finde das schade, aber da ich die Vertragslage zwischen dem niederländischen und dem deutschen Verlag nicht kenne, muß ich es so hinnehmen.


Die Schnittübersicht findet Ihr hier: klick
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2017, 08:10
sewy123 sewy123 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 15.595
AW: Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

Oh wow,

danke für die Vorstellung! Mit Nähbeispiel, das ist ja mal toll!!!

Das genähte Blusenshirt ist mein Favorit aus der neuen Ausgabe. Hat N!NA schon gesagt, wie zufrieden sie mit dem Schnitt ist? Ich habe etwas Sorge, dass die Falten in der Brustpartie komisch fallen könnten. Sonst gefällt mir der Schnitt sehr gut. Alternativ gibt es ein ähnliches Modell in der aktuellen Handmade Kultur 1/2017, allerdings mit Ärmeln (und übrigens mit ausführlicher Videoanleitung:
Abo / Magazin Handmade Kultur bestellen - DIY Zeitschrift mit Nähanleitungen, Schnittmustern und vielen DIY Anleitungen).

LG! sewy
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.04.2017, 08:12
bricabä bricabä ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2008
Ort: nicht mehr im Saarland
Beiträge: 625
AW: Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

Danke für die Vorstellung. Einige schöne Modelle zum nacharbeiten
LG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2017, 10:50
Benutzerbild von Ute Monika
Ute Monika Ute Monika ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Beiträge: 1.804
AW: Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

Mir gefällt die Bikerjacke.
Wie fallen die Größen bei diesen Schnitten aus. Auf der OZ Seite steht, dass die Schnitte für eine Körperlänge von 172 cm sind. Ich bin aber nur etwa 165 cm groß.
__________________
LG
Ute Monika
Ich näh mir (uns) was 2018 - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Vernäht seit 01.01.18 ca 45 meter

"Schnittmuster sind Baupläne für Klamotten" O-Ton meines GG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2017, 11:50
-Myrel- -Myrel- ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 411
AW: Zeitschriftenschau - FashionStyle April 2017

Danke für die Vorstellung, da werde ich doch nachher glatt mal schauen ob ich die finden kann. Da sind nämlich ein paar Schnitte drin die mich interessieren
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
april 2017 , bomerjacke , fashionstyle , jeanskleid , jersey

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FashionStyle 3/2017 beateka Zeitschriften 17 06.04.2017 21:59
Zeitschriftenschau - La Maison Victor 02/2017 (März/ April) Quälgeist aus der Redaktion 2 13.03.2017 09:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21104 seconds with 15 queries