Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähen - gemeinsam und motiviert


Nähen - gemeinsam und motiviert

Jeden Monat neu - ein Thema, dem wir uns nähend widmen.
Die Teilnahme ist freiweillig und es gibt keine Probleme, wenn man es nicht schafft. Der aktuelle Monat ist hier, die vergangenen sind einsortiert in Unterforen.


Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Nähen - gemeinsam und motiviert


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.04.2012, 15:50
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.197
AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Also diesen ganz dünnen Viscose Elastik Jersey wie ich ihn an einigen gekauften Shirts habe, den habe ich als Stoff noch kaum gesehen. Und dann oft nur in zwei Farben. (Seiden-Elastik-Jersey wäre dafür natürlich auch toll, aber da weiß ich auch keine zuverlässige Quelle, die das immer und in vielen Farben hätte.)

Wobei vermutlich der "normale" Elastik Jersey auch ginge, ein Etuikleid ist zwar schmal, aber nicht "Wurstpelle".
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Abhängen zu zweit
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.04.2012, 19:07
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.197
AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Damit wären wir dann auch schon bei den Oberteilen.

2 wären aus besagtem feinen Viscose Elastik Jersey in einem frischen schwarz, einmal mit Rundhals-Ausschnitt, einmal mit Rollkragen. (Vermutlich würde ich diese kaufen.)

Von den verbleibenden vier wären zwei so kurz, daß sie unter das Jackett passen und zwei wären länger. zwei aus Jersey, zwei aus Webstoff und zwei in blau (ggf auch mal ein kleines Muster) und zwei in rot oder einem Beerenton.

Was genau würde ich vom jeweiligen Stoffangebot abhängig machen.
Durch die unterschiedlichen Farben der Oberteile wirken die Outfits dann jeweils unterschiedlich und ich kann sowohl mit blauen als auch mit roten Accessoires kombinieren. (Davon wäre genug vorhanden.)

Als kürzeres Jerseyoberteil würde ich V8558 nehmen, der ist schon mal Probegenäht und kann angepaßt werden. (nowaks nähkästchen Vogue V8558, Very Easy Vogue (Shirt)) Ärmel 3/4 ist praktisch.

Als Jersey Tunika kann ich mir Vogue V8731 (V8731 | Misses' Top and Tunic | View All | Vogue Patterns) gut vorstellen.

Webstoff kürzer und aus Seidencrepe könnte Vogue 7876 (V7876 | Misses Top | View All | Vogue Patterns) werden. Version B. (Kann man sowohl unter das Jackett als auch über das Kleid trage, weitere Optionen für etwas feinere Gelegenheiten.)

Und dann noch eine Tunika aus einem feinen BW Batist (hier gerne ein kleines Muster) wäre Simplicity 2356 (Womens tunic Sewing Pattern 2365 Simplicity) eine schöne Wahl. Version A (War außerdem in der "Mene Nähmode", wenn ich mich nicht irre.

Damit hätte ich Oberteile fürs Büro, für festliche Anlässe und lässige für die Freizeit.
Und durch zwei unterschiedliche Farbstellungen zwei ganz unterschiedliche Stile möglich.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Abhängen zu zweit
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17.04.2012, 23:39
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
in einem frischen schwarz
Das ist klasse, meine Freundin und ich kleiden uns auch gerne in fröhlichem grau.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.04.2012, 11:07
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.783
AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Also, erstmal: Gute Schurwolle kratzt nicht. Es gibt wunderbar glatte Schurwollstoffe, die man direkt auf der Haut tragen kann.

Dann sollte man bei der Grundgaderobe auch immer an seinen Waschrythmus denken. Ich wasche einmal pro Woche und brauche deshalb:
- 9 weiße Blusen (damit man notfalls jeden Tag eine frische anziehen kann). Die Blusen sollten alle aus nicht zu dünnen, nicht zu knitteranfälligen Baumwollstoffen sein. Es gibt da wirklich wunderbare Stoffe mit eingewebten Strukturen und leichtem Glanz, die sich fast von allein bügeln und trotzdem nicht "bügelfrei" (also mit Silikon überzogen) sind. Der Schnitt der Blusen sollte möglichst elegant, aber trotzdem bequem sein. Die Blusen sollen nämlich alle Gelegenheiten abdecken können. Für mich ist da ein sehr figurbetonter Schnitt mit Schalkragen der beste, weil er sehr weiblich wirkt und sich deshalb auch gut zu Röcken kombinieren lässt.

-Für den Sommer müssen es dann noch zwei Hosen in dunkleren Farben (damit nicht so schmutzanfällig bei schlechterem Wetter) und zwei helle Hosen sein.

-Dann noch ein heller und ein dunklerer (bei mir knallrot , hauptsache nicht so schmutzanfällig und bei trübem Wetter nicht so deplaziert wie ein heller Rock) langer Rock, die elegantgeschnitten sein sollten und von der Wärme her eine lange Hose ersetzen können.

-2 kurze Röcke (nicht zu kurz, ca. knielang), einer in einen neutralen Farbe (z.B. weiß) und einer in der Lieblingsfarbe.

-T-Shirts sollten es idealerweise 14 sein, damit man auch mal einen 14-tägigen Strandurlaub bestreiten kann. Ohne Strandurlaube reichen auch 9. Die Hälfte sollte farbig und die andere Hälfte weiß sein.

-Dann braucht man noch einen Sommermantel in einer neutralen Farbe und natürlich noch Strickjacken, falls es mal kühler ist.

Das ist allerdings keine Businessgaderobe, sondern eine Privatgaderobe.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.04.2012, 15:00
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

So viele weiße Blusen und Shirts wie Luthien könnte ich auch nicht gebrauchen. An Weiß stört mich besonders, das es immer ein wenig transparenter ist als andere Farben. Das finde ich im Businessbereich störend. Und im Privatbereich finde ich weiß immer ein bischen langweilig. Aber ohne Frage gehört es als Oberteil zur Basisgaderobe einfach dazu, nur nicht unbedingt in der Menge.

Und was die Wollstoffe betrifft, muss ich vielleicht mehr Fühlproben machen. Das Problem ist nur, dass ich an den Händen nicht so empfindlich bin wie am Hals. Und um den Hals wickeln geht im Stoffladen so schlecht. Für Teile, die ich dann doch nicht tragen mag, ist Schurwolle auch einfach ein wenig zu teuer. Hier in meiner Gegend zumindest (weit weg von München oder wo sonst das war, wo es tolle Stoffe zu ebensolchen Preisen gibt).
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
basisgarderobe , motivationsmonat , vorüberlegungen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen? haferundbananenblues Allgemeine Kaufberatung 31 30.03.2013 21:14
Wie sollte eine Naht idealerweise aussehen? alpetragius Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 04.02.2012 19:28
wenn ich es verstehen würde.... nähmarie Maschinensticken - Software: Bernina 13 30.05.2011 06:10
Ich hätte gern Tipps, wie ich eine Jeans mikimaki Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 02.02.2010 20:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,89901 seconds with 15 queries