Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Janome 230 DC - Erfahrungen

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.02.2018, 10:31
Hummelbrummel Hummelbrummel ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2016
Ort: östliches Oberbayern
Beiträge: 18.225
AW: Janome 230 DC - Erfahrungen

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
"Man" näht ja auch keine Jeans mit Dreifachgeradstich.
Dafür ist er schlicht nicht gedacht.
Ok.
Dann sage ich an dieser Stelle einfach mal: Danke für die Aufklärung.
Und erwarte von der Maschine nichts, was sie nicht können muss.

Allerdings möchte ich doch noch anmerken, dass in sämtlicher Nähliteratur in meinem Bücherschrank genau dieser Stich für besonders haltbare Nähte an strapazierten Stellen explizit vorgeschlagen und beschrieben wird, oft im Zusammenhang mit Jeans und Arbeitskleidung, und zwar mit langen Stichlängen.
(z.B. in "Nähen das Standardwerk", oder in "Richtig nähen mit der Nähmaschine" von Beneytout u.a.)

Zudem sehe ich, dass die Hosenbeine meiner zu flickenden Hosen mit diesem Stich genäht wurden.

Das alles brachte mich auf die Idee dieser Anwendung.

In der BDA zur Janome 230 heißt es dazu:

"Dieser starke, haltbare Stich ist dann zu empfehlen, wenn sowohl Elastizität als auch Stabilität erforderlich sind, um Komfort und Haltbarkeit zu gewährleisten. Benutzen Sie ihn, um Bereiche wie Schritt- und Ärmellochnähte zu verstärken. Er ist auch beim Nähen von Teilen wie Rucksäcke angebracht, da er zusätzliche Stärke verleiht."

An det und dark soul Dank für Eure Bemühungen, mir mit geeigneten Stichen und Verfahren an Hosenbeinen zu helfen. Ich hab ja einerseits noch zwei 50-60-jährige Eisenschweine in Betrieb, auf die ich bei Bedarf mit heavy-duty-Aufgaben umsteigen könnte und andererseits gar kein Problem beim Nähen solcher Nähte.

In diesem Thread ging es mir mehr um die Möglichkeiten und Grenzen der Janome 230DC.
Möglichkeiten hat sie sehr viele. (s.o. vorangehende Beiträge)
Als Grenze fiel mir die auf 2,5mm begrenzte Stichlänge beim Dreifachgeradstich ins Auge.

Zur Zeit flicke ich ja ständig Jeans. (Die scheinen hier derzeit geradezu nachzuwachsen, aber vielleicht rücken die Jungs sie auch vermehrt raus, weil sie meine Flickwerke so schön finden, wer weiß )
Bei den letzten habe ich die Beine auch nicht mehr aufgetrennt, sondern sie wie früher auch schon "von innen heraus" unter der Maschine gehabt. Was ja naturgemäß mit etwas "komplexeren Nähbedingungen" verknüpft ist.

Da muss ich schon sagen, dass diese Janome ein recht gutmütiges Verhalten an den Tag legt und ziemlich viel mitmacht. (Im Gegensatz zu ihrer mimosenhaften Vorgängerin.) Für diesen Anwendungsfall ist das Beine-Trennen und Nähen dann gar nicht nötig.

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Du meinst vermutlich, daß das Transportverhalten durch die Stoffe beeinflußt wird? Dem würde ich mich anschließen wollen.
.

Ja genau.
Beispiel:
Auf meinem Probelappen ganz oben bei den ersten Beiträgen ist z.B. der Stopfstich für meinen Geschmack doch etwas schräg und er ließ sich auch mit den dafür in der BDA beschriebenen Einstellungen nicht deutlich "rechteckiger" einstellen. Da ist der Stoff zweilagiges Baumwollgewebe.
Meist stopfe ich ja mit eigener Führung, insofern brauche ich diesen Stich nicht wirklich.
Bei den vielen Löchern, oft in Arbeitsjeans, die ich in den letzten Wochen geflickt habe, habe ich dann doch mal aus reiner Neugier diesen Stich ausprobiert und siehe da: Auf Denim kam er ziemlich gut.
Ich denke, das lag daran, dass hier der für den Stich geeignete Stoff drunter lag.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Hummelnbrummel
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.02.2018, 17:06
Benutzerbild von Tilli
Tilli Tilli ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Elmshorn
Beiträge: 15.023
AW: Janome 230 DC - Erfahrungen

Hallo,

ich nähe seit fast 10 Jahren auf der Janome 6600 und habe vor einigen Jahren noch die 2030 als Auslaufmodell für Nähtreffs etc. dazu gekauft.
Dass der 3-Fach-Geradstich nur in 2,5 Länge vorhanden ist (auch bei meiner 6600) ist mir nie aufgefallen. Habe ich auch nicht vermisst. Ich benutze ihn hauptsächlich bei Hosen für die Schrittnaht. In der Bedienungsanleitung steht dazu:

Dreifacher Stretchstich
Dieser starke, haltbare Stich ist dann zu empfehlen, wenn Elastizität und Stabilität erforderlich sind, um Komfort und Haltbarkeit zu gewährleisten. Benutzen Sie ihn, um Beeiche wie Schritt- und Ärmellochnähte zu verstärken. Er ist auch beim Nähen von Teilen wie Rucksäcke angebracht, da er zusätzliche Stärke verleiht.

Für Schrittnähte in Hosen einfach top.

Mir ist aufgefallen, dass meine 2030 doch sehr leicht ist (deswegen habe ich sie auch gekauft), was bei dickeren Näharbeiten ungünstig ist. Mir fehlt bei meiner 2030 der verstellbare Nähfußdruck (den du ja hast) und ein Doppeltransport (den ich an meiner 6600 habe, den Accu Feet).
Der Stopfstich ist für Jeans einfach Spitze. Kleiner Stopfstellen fallen überhaupt nicht auf.
Aber als alleinige Maschine wäre sie mir zu leicht und würde nicht ausreichen.

Liebe Grüße
Sabine
__________________
Das Leben ist zu kurz, um dünn zu sein . . . . . .
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.03.2018, 22:43
sunnyline sunnyline ist offline
Neu im Forum
 
Registriert seit: 12.03.2018
Beiträge: 1
AW: Janome 230 DC - Erfahrungen

Hallöchen,

ich war heute im Nähmaschinen Fachgeschäft und mir wurde genau deine
Maschine empfohlen. Daher vielen Dank für den Beitrag.
Was mich noch interessieren würde ist ob die Maschine mit dickem Garn und im Zwillingsnadel-Betrieb zurecht kommt. Wenn du das für mich ausprobieren würdest =)
Zum Zwillingsnadel Nähen steht im Internet rein garnichts und ich habe
dummerweise im Laden vergessen zu fragen ...

Lieben Gruß
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.03.2018, 17:10
Hummelbrummel Hummelbrummel ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2016
Ort: östliches Oberbayern
Beiträge: 18.225
AW: Janome 230 DC - Erfahrungen

Hallo,

ich bin mir ziemlich sicher, dass sie grundsätzlich mit der Zwillingsnadel näht, aber ich wollte es ohnehin auch mal ausprobieren.
Das nehme ich mir dann für die nächsten Tage mal vor.

LG Hummelbrummel
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.03.2018, 06:48
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Anbieterin bei Dawanda: dark-and-sweet-things
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 18.557
AW: Janome 230 DC - Erfahrungen

Wenn die Maschine Zickzack kann, dann sollte sie auch mit der Zwillingsnadel nähen können.

Einfach mal langsam mit dem Handrad ausprobieren
Sollte der zweite Garnrollenhalter fehlen, muss man bißchen tricksen, z. b. die Fäden umspulen auf kleine Spulen und diese zusammen auf einen Halter stecken, oder die zweite Garnrolle hinter die Maschine in eine Tasse o. ä. legen.
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe 12 Blöcke - Row by Row Mitmach-WIP --> LaRue-Bag aus "Der Teufel trägt Prada" Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2018
Wie drehe ich Bilder richtig? Ein Tutorial von Nowak

Geändert von dark_soul (14.03.2018 um 07:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
janome dc230 erfahrung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Janome DC 360 Erfahrungen Unclesam59 Janome 3 24.10.2015 10:16
Janome Sewist 625E oder DC 230 SoLex Janome 13 09.12.2014 22:40
Elna 5200/5300 oder Janome DC 4030/ Janome SMD4000? Nimajoel Allgemeine Kaufberatung 1 17.06.2012 21:45
Bernette 25, Brother innov-is 30 oder Janome 2160 DC bzw. 2160 DC Sally-Belly Allgemeine Kaufberatung 2 11.09.2011 21:21
unterschied janome dc 2160, dc 4030 und tb30 Lilith123 Janome 4 31.08.2010 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20999 seconds with 18 queries