Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Dirndl = Dirndl?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #116  
Alt 21.10.2017, 11:31
MargitK MargitK ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Murcia/Spanien
Beiträge: 15.003
AW: Dirndl = Dirndl?

Wenn Du Streifenstoff nimmst: ich mag es nicht, wenn der Bund auch längsgestreift ist, sondern bevorzuge quer. Dafür brauchst Du aber die notwendige Länge auch für die Bänder, das bedeutete bei mir immer stückeln, vor allem, wenn ich die Schürze vorne binden will.
MargitK
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 27.10.2017, 07:20
Benutzerbild von Gundel Gaukeley
Gundel Gaukeley Gundel Gaukeley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 18.251
AW: Dirndl = Dirndl?

Und immer noch gibt's keine Schürze zu sehen, sondern noch eine Verarbeitungsfrage. Immerhin ist aber die Entscheidung für Stoff und Hansel soweit gefallen.

Bundienlagen: irgendjemand hier erwähnte bei der Diskussion um die Notwendigkeit, ein Dirndlstoff-Geschäft aufzusuchen, ich solle dort unbedingt auch Bundeinlagen mitnehmen. Reicht normales Stanzband/Bundeinlage nicht?

Ich weiß nicht, ob ich es schon mal erwähnte: ich stehe mit Bundeinlagen auf Kriegsfuß und finde sie, kurz gesagt, blöd. Für einen so geraden Bund mögen sie von der Form her passen, ihre Funktion erfüllen sie nach meiner Erfahrung nicht in der von mir gewünschten Weise. Nun ist ein Schürzenbund kein Hosenbund, klar. Insofern würde ich in Erwägung ziehen, dass es da doch ok ist.

Aber wenn jemand was bessere, im Rheinland Erhältliches oder online Erwerbbares weiß ...
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 27.10.2017, 08:08
Benutzerbild von Dotty
Dotty Dotty ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: Graz
Beiträge: 15.333
AW: Dirndl = Dirndl?

Sagen wir mal so: Im Dirndlnähkurs habe ich gelernt, dass in den Bund der Schürze keine Einlage hineinkommt. :-)
sewing galaxy: Dirndl nähen, Teil 7
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 27.10.2017, 10:03
Benutzerbild von moniaqua
moniaqua moniaqua ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: LK RO, westlich von RO
Beiträge: 681
AW: Dirndl = Dirndl?

Zitat:
Zitat von Gundel Gaukeley Beitrag anzeigen
Bundienlagen: irgendjemand hier erwähnte bei der Diskussion um die Notwendigkeit, ein Dirndlstoff-Geschäft aufzusuchen, ich solle dort unbedingt auch Bundeinlagen mitnehmen. Reicht normales Stanzband/Bundeinlage nicht?
Das hatte mich etwas gewundert, aber ich habe nichts gesagt, weil ich mich beim besten Willen nicht erinnere, ob Mama in die Schürzen Einlage gebügelt hat oder nicht. Für mich hat es wenig Sinn, weil ja gerade die Baumwollschürzen u.U. auch mal heiß gewaschen werden zwischendurch (Waschdirndl) und da die Einlage eh flöten geht. Und irgendwelche besonderen Vlieselines hatte Mama nicht.
__________________
Herzliche Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 27.10.2017, 10:18
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.545
AW: Dirndl = Dirndl?

Dieses ganze Bebügeln ist der Tatsache geschuldet, dass viele Dirndlstoffe heutzutage viel dünner sind als früher. Nicht nur die chinesischen Billigstoffe von den Onlineshops mit dem austauschbaren Sortiment, sondern auch Baumwollstoffe von Stapf. Ich finde das schrecklich, weil die Röcke dann nicht so gut fallen und die Leibln nicht halten. Aber es erklärt auch, warum die Leibln auf den Fotos in der Dirndlrevue meistens Luft haben und nicht eng sitzen.

Bei Schürzen sind die Leichtgewichte natürlich weniger schlimm, nur nudelt es da den Bund halt schneller zusammen. Ich würde es daher pragmatisch angehen. Bundeinlage aus Baumwolle bei dünnem Stoff, keine Einlage bei kräftigem Stoff. Und mit Bundeinlage meine ich nichts zum Aufbügeln, sondern einen Streifen Baumwollwebe.
__________________
LG
Barbara Boll

Geändert von eboli (27.10.2017 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster Dirndl TamaraHe Schnittmustersuche Damen 4 22.09.2017 19:02
Dirndl-Experten hier? :-) Welche Stoffe für Dirndl IvyRose Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 11.10.2010 12:34
Dirndl Paisley Wiki-Diskussionen 0 05.11.2007 20:13
Dirndl Schürze dani1276 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 20.04.2007 15:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,77657 seconds with 16 queries