Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2018, 14:39
KAIN KAIN ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: aus dem brandenburgischen Kieferndickicht
Beiträge: 14
Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Hallo zusammen,

ich hab schon im Forum recherchiert und zu meiner Problematik nicht so richtig was gefunden.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen, ich bleibe frohen Mutes.

Ausgangssituation:
Maschine lief wie geschmiert (war sie auch) und dank Josef einwandfrei.

Ich habe in 5 Lagen Gurtband miteinander vernäht (120iger Nadel mit Gütermann Tera 40 Garn auf 3 mm Naht gerade). Beim Rückwärtsnähen gab es einen unschönen Ton an der Maschine, die Nadel bog sich am Material und durch den Greifer nach links. Scheinbar habe ich in einem ungünstigen Moment am Material gezogen bzw. die Nadel scheiterte am Materialberg.

Kurz um, die Störung wurde durch mich beseitigt und ich konnte weiternähen.
die Nadel wurde durch eine neue ersetzt.

Nach einigen Metern Faden bemerkte ich nun ein schleifendes Geräusch an der Nadel, obwohl keine Einstellungen verändert wurden.

Problemsituation:
Die Greiferspitze schleift bzw. drückt NUR gegen die Nadel (bei der 120iger Nadel liegt eine Blockierung vor), wenn die Stichplatte komplett in der vorgesehenen Lage liegt. Auch bei einer 80iger Nadel kommt es zu starken Schleifgeräuschen, weniger zu einer Blockierung.
Wird die Stichplatte ca. 1 mm in Richtung des Nähenden gerückt, so läuft die Greiferspitze sauber an der Nadel bzw. am Nadelöhr vorbei und ich kann bedenkenlos nähen.
Dies gilt für alle Nadelpositionen, also L, M und R.

Was kann hier vorliegen bzw. das eigentliche Problem verursacht haben?
Was kann/ muss ich tuen um weiterhin mit meiner kleinen Schönheit zu arbeiten?

Ich hoffe auf Eure fachliche Unterstützung!

Gruß
KAIN
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Abstand_Stichplatte.jpg (38,2 KB, 126x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blick auf Stichplatte.jpg (29,6 KB, 126x aufgerufen)
Dateityp: jpg Greiferspitze_gegen_Nadel.jpg (48,2 KB, 126x aufgerufen)

Geändert von KAIN (25.05.2018 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.05.2018, 18:50
Schnuckiputz Schnuckiputz ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2010
Beiträge: 4.053
AW: Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Zitat:
Zitat von KAIN Beitrag anzeigen
Ich habe in 5 Lagen Gurtband miteinander vernäht (120iger Nadel mit Gütermann Tera 40 Garn auf 3 mm Naht gerade). Beim Rückwärtsnähen gab es einen unschönen Ton an der Maschine, die Nadel bog sich am Material und durch den Greifer nach links. Scheinbar habe ich in einem ungünstigen Moment am Material gezogen bzw. die Nadel scheiterte am Materialberg.

Kurz um, die Störung wurde durch mich beseitigt und ich konnte weiternähen.
die Nadel wurde durch eine neue ersetzt.

Nach einigen Metern Faden bemerkte ich nun ein schleifendes Geräusch an der Nadel, obwohl keine Einstellungen verändert wurden.

Problemsituation:
Die Greiferspitze schleift bzw. drückt NUR gegen die Nadel (bei der 120iger Nadel liegt eine Blockierung vor), wenn die Stichplatte komplett in der vorgesehenen Lage liegt. Auch bei einer 80iger Nadel kommt es zu starken Schleifgeräuschen, weniger zu einer Blockierung.
Wird die Stichplatte ca. 1 mm in Richtung des Nähenden gerückt, so läuft die Greiferspitze sauber an der Nadel bzw. am Nadelöhr vorbei und ich kann bedenkenlos nähen.
Dies gilt für alle Nadelpositionen, also L, M und R.

Was kann hier vorliegen bzw. das eigentliche Problem verursacht haben?
Was kann/ muss ich tuen um weiterhin mit meiner kleinen Schönheit zu arbeiten?

Ich hoffe auf Eure fachliche Unterstützung!

Gruß
KAIN
Hallo Kain,bitte warte bis Josef,unser guter und lieber Pfaff Fachmann,Zeit hat und deinen Beitrag gesehen hat. Mit Problem kann ich dir nicht helfen ! Ich wundere mich warum du mit einer 120iger Nadel genäht hast.

Ich hatte noch nie eine 120iger Nadel in meiner Pfaff 1221. Ich habe meine 1973 Pfaff 1221 über 30 Jahre später bei einem guten Händler gekauft,(er gab mir 1 Jahr volle Garantie). Meine 1221 arbeitet immer noch sehr gut. Ich habe noch nie Material gezerrt oder geschoben. Wenn der Transporteur Material nicht alleine transportieren kann ist das Material zu dick für die Maschine und es kann "timing" Probleme geben.

In meiner originalen Pfaff 1221 1222 Betriebsanleitung steht auf Seite 61 welches Material,Garn und Nadel,bis Ledernadel 110. Nicht 120iger.
__________________
Viele Grüsse,
Tammy

Geändert von Schnuckiputz (26.05.2018 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.05.2018, 09:50
KAIN KAIN ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: aus dem brandenburgischen Kieferndickicht
Beiträge: 14
Beitrag AW: Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Hallo Schnuckiputz,

vielen Dank für deinen Hinweis.

Ich sehe mich persönlich noch eher als Nähanfänger und probiere mich viel aus.
Da ich fast nur Gurtband und Cordura mit hochfestem Garn vernähe, hatte ich mit der 120iger gute Ergebnisse erzielt.
Möglicherweise habe ich als typischer Mann gedacht: "Viel hilft viel - dieser Rucksack muss was tragen können" ...
Ich bin dankbar für jeden Hinweis, gern werde ich mal eine dünnere Nadel probieren.

Ich denke es ist weniger das Material an sich, eher in meinem Fall die Materialberge die sich ergeben, wenn das Gurtband umgeschlagen wird, damit die Kanten nicht ausfransen.
Bei 5 Lagen ist auch das Limit bei der Nähfußhöhe erreicht.

Angenehmen Sonntag

KAIN
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.05.2018, 09:56
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.693
AW: Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Kannst du die Gurtbandenden nicht mit Hitze gegen Ausfransen sichern?
Allerdings sind so gesicherte Kanten sehr hart, also wieder schlecht für die Nadeln - langsam drübernähen und evtl. mit einem längeren Stich übergehen !!!

liebe Grüße
Lehrling
__________________
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell? Frage von Goldman Sachs in einem Investorenbericht über erfolgreiche Hepatitis Medikamente und die Folge, daß dadurch immer weniger PatientInnen zu behandeln sind...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.05.2018, 10:24
KAIN KAIN ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: aus dem brandenburgischen Kieferndickicht
Beiträge: 14
AW: Pfaff 1221 - Greiferspitze drückt gegen Nadel

Hallo Lehrling,

die Gurtenden werden in jedem Fall mit einem Heißschneider gegen das Ausfransen gesichert. Die oftmals scharfen und harten Kanten werden dann von mir noch umgelegt, damit die Kanten nicht an den anderen Sachen reiben (sieht aber auch einfach besser aus).

Viele Grüße
KAIN
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
blockierung , greiferspitze , pfaff 1221

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pfaff 1221 Handrad travana Pfaff 12 27.03.2018 18:09
abstand zwischen nadel und greiferspitze der holländer Pfaff 46 01.02.2017 12:59
Pfaff 1221 blockiert freespirit Pfaff 10 16.08.2016 19:03
Pfaff creative 1473 - Nadel stößt an Greiferspitze sghbambi Pfaff 8 08.06.2011 22:21
Bernina 1300DC gegen Babylock Evolve gegen Pfaff Pippi Allgemeine Kaufberatung 16 27.02.2005 22:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,67420 seconds with 16 queries