Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren



Schrägbandfrage

Fragen und Diskussionen zu Kurzwaren


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 04.08.2018, 13:17
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.542
AW: Schrägbandfrage

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Alternativ - das komplett gefaltete Schrägband um den Halsausschnitt legen - von Hand heften (geht in meinen Augen schneller und kontrollierter als Stecken - mit der Nähmaschine heften und dann doch wieder was trennen, weil es nicht 100% geworden ist). Und dann von der Außenseite durch alle Lagen nähen - dabei kann ein Schmalkantenfuß hilfreich sein für einen gleichmäßigen Abstand von der Kante. Und weil geheftet war - erwischt Du innen auch überall das Schrägband...
So hätte ich es vermutlich auch versucht. Da sieht man am ehesten, wo es nicht gut liegt.
Im Schulterbereich hätte der Bogen vermutlich etwas stärker gebogen werden müssen beim bügeln. Der Bereich ist etwas heikel.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.

Merke: Trägerband muss nicht am Bügelband festgenäht werden.
Was nutz ich denn heute mal ?
Die Fortsetzung der Userei
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.09.2018, 10:37
Benutzerbild von Marieken
Marieken Marieken ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2018
Ort: im schönen Ruhrgebiet
Beiträge: 299
AW: Schrägbandfrage

Am letzten Wochenende habe ich dank eurer Mithilfe mein erstes Shirt mit Jerseybündchen fertiggestellt und werde es zukünftig immer so machen.

Bilder sind im Nähcafe unter Gemeinsam Nähen im September. Doppelt einstellen geht ja nicht.

Mein Nähkrönchen ist also wieder gerichtet .
__________________
Marie
Anfängerin mit dominierendem Alltag.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06.09.2018, 14:03
ju_wien ju_wien ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 18.086
AW: Schrägbandfrage

Zitat:
Zitat von Marieken Beitrag anzeigen
Danke Bineffm, habe es auch mit 2 Schritten gemacht. Erst von links und dann von rechts.

Auch hier wieder eine Verständnisfrage: die Seite, die nach rechts kommt, sollte doch ein wenig breiter sein, oder? Kann aber auch sein, dass ich hier gerade vor lauter Hitze einknicke im Kopf .
Bei der von Bineffm geschilderten Methode sollte das Schrägband auf der linken (inneren) Seite breiter sein. Der Grund: da man von rechts im Nahtschatten steppt, sieht man nicht genau, wo die Nadel links rauskommt. Wenn das Band dort etwas breiter ist, erwischt man es leichter.

An der rechten Seite breiter ist dann sinnvoll, wenn du das Band dann an der Innenseite mit der Hand annähst. Dann kann es nicht so leicht passieren, dass deine Handstiche außen sichtbar sind.

Es gibt mindestens 4-5 Methoden, mit Schrägbändern einzufassen und keine ist "richtiger" als die andere. Einfach durchprobieren, mit welcher du am besten klar kommst und im Hinterkopf bewahren, dass es auch andere gibt. Denn je nach Material und Werkstück kann die eine oder andere Methode geeigneter sein.

Ich selbst arbeite am liebsten mit selbst geschnittenen Bändern, die ich glatt gebügelt, aber nicht gefalzt annähe, weil ich so die Einfassbreite besser regulieren kann.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.09.2018, 16:28
Benutzerbild von Marieken
Marieken Marieken ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2018
Ort: im schönen Ruhrgebiet
Beiträge: 299
AW: Schrägbandfrage

Haste auch wieder Recht ja-wien. So macht das mehr Sinn! Und die Idee, ddas Band nicht zu Falzen ist auch suuuper!

Merci!
__________________
Marie
Anfängerin mit dominierendem Alltag.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.09.2018, 21:11
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.542
AW: Schrägbandfrage

Zitat:
Zitat von Marieken Beitrag anzeigen
Doppelt einstellen geht ja nicht.
Doch, das geht. Mit: auf dem Bild mit rechter Maustaste - Grafikadresse kopieren, dann im anderen Thread das Icon "Grafik einfügen", da die kopierte Adresse einsetzen und fertig.
Ist es das Punkteshirt? Ich hols dir mal rüber .



Mir gefällt es.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.

Merke: Trägerband muss nicht am Bügelband festgenäht werden.
Was nutz ich denn heute mal ?
Die Fortsetzung der Userei
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,55480 seconds with 17 queries