Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


welchen Nähfuß brauche ich?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2016, 18:39
Benutzerbild von katzenfreundin
katzenfreundin katzenfreundin ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Eppingen-Mühlbach
Beiträge: 153
welchen Nähfuß brauche ich?

Hallo ihr Lieben,

ich nähe eben kleine Babysandalen. Da müssen mehrere verschiedene Lagen aufeinander genäht werden. Teilweise ist aber auf einer Seite der Stoff dicker, da wird ein Band eingenäht. Nun macht mein Nähfüßchen da nicht so recht mit. Das Füßchen ist ja waagerecht und kann ja nicht schräg arbeiten. Welches Füßchen wäre da zu empfehlen?
Hoffentlich kann man meine Frage verstehen

einen schönen Samstag noch
Gruß Betina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2016, 18:49
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.240
AW: welchen Nähfuß brauche ich?

Ich weiss nicht, ob es da einen extra Nähfuss gibt (wahrscheinlich schon...),
aber ich würde einfach auf der anderen Füsschenseite etwas zum Unterlegen mitlaufen lassen (Karton, gefaltetes Papier, dickes Gummiband,...)
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.02.2016, 18:51
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.737
AW: welchen Nähfuß brauche ich?

Ich verstehe dich und meine Maschine näht so schräge Sachen auch schlecht, ich leg etwas unter, damit der Fuß wieder gerade steht oder verstelle die Nadel, so dass der Fuß genug Auflage hat,mum gerade zu stehen.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2016, 20:35
Realist Realist ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2015
Beiträge: 17.483
AW: welchen Nähfuß brauche ich?

Wenn die Schräge nach links oder rechts abfällt: einen Streifen von *irgendwas* auf die zum Ausgleich benötigte Dicke falten und seitlich mitlaufen lassen (natürlich nicht so, dass er mit festgenäht wird). Es ist der Maschine egal, ob der *Stoff* schief ist, nur die Sohle des Nähfußes muss die Stoff-Unterseite gleichmäßig auf allen Seiten auf die Transporteurzähnchen runterdrücken.

Wenn die Naht wie beim Schilaufen auf und ab geht: gaanz langsam nähen und das Füßchen mit einer "Hebamme" nach Augenmaß waagerecht stellen. Zum Beispiel einer halben Wäscheklammer, die ist so schön keilförmig.

Sog. Obertransportfüße haben übrigens eine größere und längere Sohle, die sich nicht gleich in jedem Schlagloch schiefstellt, und helfen eh durch ihren variablen Andruck beim Transport mit. Wenn Du so einen hast (extra kaufen lohnt hier nicht), probier's mal mit dem.

Geändert von Realist (20.02.2016 um 20:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2016, 22:00
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 19.202
AW: welchen Nähfuß brauche ich?

Bernina hat so einen Ausgleichsfuß... ich glaube, das ist der für Strickwaren. Oder der für Jeans? Ich glaube Ulla hat ihn anläßlich einer der Bernina Monatsaktionen vorgestellt.

Wenn das eine einmalige Aktion ist, würde ich aber eher was unterlegen, damit der Fuß wieder waagerecht steht oder den Reißverschlussfuß nehmen und auf der "flacheren" Seite nähen. Die höhere Hälfte läuft dann neben dem Nähfuß.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Abhängen zu zweit
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist dies für ein Nähfuß - und wie montiere ich ihn? heija Altertümchen 24 13.04.2015 15:36
PFAFF 230 Automatic - Hilfe - beim Original Nähfuß - was ist das für ein Nähfuß ? alonso Pfaff 26 11.10.2012 19:46
Ich use, was ich ich habe zu dem, was ich brauche... besonders Kleinigkeiten JoLe UWYH 14 26.02.2012 17:32
Welchen Nähfuß soll ich nehmen? Cloti Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 11.02.2011 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19538 seconds with 18 queries