Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Sticken > Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen


Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen
Alles was nicht auf eine spezielle Software paßt.


empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.10.2014, 22:59
Benutzerbild von Sini
Sini Sini ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 15.596
AW: empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

Es gibt doch von allen Programmen Testversionen. Schau dich doch da mal auf den Websites um! Dazu noch ein paar Youtube Videos kucken!

Meine Schwester hat die Software von Bernina. irgendwie geht es dort einfacher aus einem fertigen Bild, z.B. Disney - also klare Linien und Farbflächen- Stickdateien rauszubekommen. Allerdings hat sie mir das nur mal am PC gezeigt. Wie die Dateien dann gestickt rauskamen weiß ich nicht.

Ich habe PE Design Next. Bei mir gab es damals die 8er zur Maschine dazu als die neue Version rauskam, und ich konnte sehr günstig ein Upgrade dazu bekommen. die 8er habe ich nicht wirklich verstanden, aber nun komme ich ganz gut klar. Vor allem auch weil es auf Youtube How-To-Videos (englisch) gibt und weil es bei Craftsy Kurse gibt wo mit diesem Programm und dem von Bernina gearbeitet wird (die sind sich ja alle irgendwie ähnlich).

so ein Disneybild habe ich bisher noch immer nicht hinbekommen. habe es aber nur mal Probeweise versucht, diese Art von Stickdateien brauche ich eigentlich nicht. aber eine Silhouette mit Füllstich oder eine Applikation in einer Form die ich haben möchte geht jetzt schon.. hätte ich mehr Zeit zum Üben....

generell wird man bei keiner Software als Anfänger innerhalb 5 Minuten ein fertiges Bild haben, Du solltest dir bewusst sein dass allein das einarbeiten VIEL Zeit in Anspruch nehmen wird

PE Design braucht auch nen Dongel, das ist das Kartenlesegerät... bisschen lästig wenn man nur nen Laptop hat...
__________________
Viele Grüße
Sini

jede unkonventionelle Herangehensweise ist gerechtfertigt, wenn sie zu einem guten Ergebnis führt!
(aus dem Buch "Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln")
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.10.2014, 23:42
Benutzerbild von Tomke
Tomke Tomke ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2007
Ort: Raum Würzburg
Beiträge: 17.484
AW: empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

ich habe auch V6 von Bernina und arbeite aber ganz selten damit, meistens zeichne ich mit EQ Stich da ich EQ7 habe und es für mich einfacher zu bedienen ist. Ansonsten geht es mir wie den Vorschreiberinnen V6 dümpelt auch so vor sich hin und Kurse kann ich auch nicht besuchen da sie immer zu weit weg sind und im Internet tut sich auf diesem Gebiet auch nichts so kam mir EQ Stich gerage Recht da ich schon seid 8 Jahren mit EQ für meine Quilts arbeite.
Tschüss und einen schönen Sonntag
Tomke
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.10.2014, 01:12
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
AW: empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

Vor einiger Zeit habe ich hier mal einen Thread eroeffnet um zu erfahren, ob die Bernina Software bessere Ergebnisse erzielt, weil sie eventuell ordentlicher programmiert ist, als z.B. Pe Design, Embird, etc.
Das scheint wohl nicht der Fall zu sein, zumindest haben die erfahrenen Stickerinnen nichts dergleichen berichtet.

Erfahrungstechnisch kann ich Dir sagen, dass z.B. der ganze Schnickschnack wie der Applikationsassistent eigentlich gar nicht erforderlich ist, wenn Du weisst, aus welchen Komponenten so eine Stickdatei eigentlich besteht. Denn Du kannst jeden einzelnen Bestandteil zu Fuß (manuell) digitalisieren - natuerlich auch die Sache mit dem Zugausgleich.
Der einzige Nachteil koennte vielleicht bei Embird darin bestehen, dass Du nicht so viele programmierbare Fuellstiche hast...fuer mich zumindest waere das kein Kriterium schlappe tausend Euro mehr hinzublaettern, weil ich sowieso eher der schlichtere Typ bin und nicht unbedingt auf BlingBling und Tuedelei stehe; wenn Du Urban Threads/Kunterbuntdesign/Huups vom Stil her favorisierst, geht es Dir vermutlich aehnlich.

Embird ist eben auch eine guenstigere Alternative, die von Haendlern gerne schlechtgeredet wird, weil sie erstens nicht soviel einbringt wie die Software von Bernina und zweitens vom Haendler hoechstwahrscheinlich nicht vertrieben wird.
Und bei dem Woertchen Industriequalitaet musste ich grinsen - was damit wohl gemeint war ?? Wie immer Definitionssache ! Muss auch nichts gutes bedeuten .
Ich selbst uebe noch mit Next und finde das Programm wirklich toll - das aber auch nur, weil ich es sehr guenstig gekauft habe. Ich denke mal, wenn du Dich genauso intensiv mit Embird beschaeftigst, erzielst Du genau so gute Ergebnisse.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.10.2014, 08:06
Benutzerbild von KleinerElch
KleinerElch KleinerElch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2009
Ort: nahe Ulm
Beiträge: 17.500
AW: empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

So schlecht kann Embird nicht sein, weil ich mehrere professionelle Stickdateienersteller kenne, die alle mit Embird digitalisieren. Eine hat die Bernina Software noch zusätzlich, nutzt die aber nur noch, um dann ins Art Format umwandeln zu können. Was jetzt nicht heißen muss, dass es mit der Bernina Software schlechter geht, aber vielleicht ist sie Embird besser gewohnt - jedenfalls scheint das Ergebnis ja gut zu sein.

Aber ernsthaft: Mach Dir um die Software JETZT noch keine Gedanken. Ich sticke jetzt seit rund 4 Jahren und echt nicht wenig - aber ich hab immer noch keine Software. Das digitalisieren ist ja auch nichts, was man mal eben so lernt - ist ja nicht so, dass Du ein jpg nehmen kannst und das dann mit einem Klick digitalisiert bekommst. Geht wohl schon, aber nicht in der gewünschen Stickqualität.

Ich spiele auch immer wieder mit dem Gedanken, durchaus auch mit der Bernina Software, aber wenn es dann konkret wird, denke ich auch daran, dass ich auch so schon nicht so viel Zeit habe. Und nachdem ich gerade als Probestickerin auch sehr, wie viel es da zu beachten gibt, habe ich noch deutlich mehr Respekt davor. Welchen Craftsy Kurs hast Du denn da?

Ich will Dir die Software Geschichte nicht ausreden, ich rate Dir nur dazu, das mal auf Dich zukommen zu lassen. Ich dachte am Anfang auch, dass ich das unbedingt brauche. Inzwischen würde ich weit eher jemanden beauftragen, mir was zu digitalisieren. Bisher habe ich nämlich meistens genau das Motiv gefunden, das ich haben wollte.
__________________
Liebe Grüße

Daniela

Schaut doch auch in meine Galerie.

Hier geht es zu meinem Baby- UWYH und zu meinem zweiten UWYH.

Und hier findet Ihr meinen Blog und ganz neu meine kleine Facebookseite
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.10.2014, 09:21
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.828
AW: empfehlenswerte Sticksoftware - losgelöst aus Brildor vs. Fufus

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
.... die letztlich auf die Bernina Software gewechselt ist, weil ihr diese mehr Möglichkeiten und ein professionelleres Ergebnis mit weniger Zeitaufwand ermöglicht....
Komisch. Ich sitz mit der Bernina immer länger... (gleich mehr dazu)

Zitat:
Zitat von KleinerElch Beitrag anzeigen
...Eine hat die Bernina Software noch zusätzlich, nutzt die aber nur noch, um dann ins Art Format umwandeln zu können. Was jetzt nicht heißen muss, dass es mit der Bernina Software schlechter geht, aber vielleicht ist sie Embird besser gewohnt - jedenfalls scheint das Ergebnis ja gut zu sein.
So ähnlich geht mir das auch.

Ich habs ja an anderen Stellen schon geschrieben. Habe beide, Bernina zwar im Moment nicht in der aktuellsten Version, aber das ist auch immer 'nen Batzen Geld.
Meist arbeite ich mit Embird: Kundenlogos, Schriften u.ä.... einfach, schnell, sauber.
Bernina nehme ich her wenn es eher "künstlerisch" zugehen soll, aber dann sitze ich auch länger, probiere hier, schaue wie dies und jenes im Zusammenspiel wirkt usw.. Den Preis dafür könnte man keinem Kunden verklickern, ergo ist das eher für Privat und Spielerei.

Ich hatte Embird übrigens als erstes, hab ja auch mal privat angefangen und die war erschwinglich. Dann die Bernina vor einigen Jahren dazu wegen art-Format und weil man meinte die kann mehr und die brauch man.
Im Rückblick: ich hätte auch drauf verzichten können.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster

Geändert von sticki (05.10.2014 um 09:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umrechnung von Sulky auf Fufus Brigitta Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 0 18.04.2010 09:55
Empfehlenswerte Anleitungen und Schnittmuster Quetschfalte Pinnwand 3 03.04.2009 20:26
Farbübersetzungstabelle Brildor - FUFUs gesucht Knuddelmaus Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 8 31.01.2007 22:05
Zubehörfragen Fufus u.a. Stellaluna Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 7 11.11.2006 07:14
Farbnummern Janome - Brildor und Brildor - brother June Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 1 21.02.2005 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33386 seconds with 16 queries