Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Die "Overlock-Angst" überwinden....

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.07.2018, 13:25
Benutzerbild von lotos.bluete
lotos.bluete lotos.bluete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Maintal, Hessen
Beiträge: 15.271
AW: Die "Overlock-Angst" überwinden....

Als ich vor Jahren meine allererste Ovi spontan gekauft habe, dachte ich zuerst auch: Du bist ein Technikfreak, das kann doch alles nicht so schwer sein! Dann kam ich nach Hause, habe die Ovi ausgepackt, aufgestellt und schon gleich die erste Naht war nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Mein Respekt vor diesem ratternden Ungetüm war doch gehörig groß, daher habe ich sie drei Wochen nicht mehr angerührt, bis ich meine Einweisung beim Händler hatte. Und ab diesem Zeitpunkt hatte ich meine Scheu verloren. Ich kann daher auch nur raten: Trau dich ran und lerne, wie man mit ihr umgeht. Ich selbst überwinde meine Scheu am besten, wenn mir persönlich etwas gezeigt wird (daher die Einweisung beim Händler). YouTube wäre meine zweite Wahl. Vielleicht hast du ja eine Nähfreundin in der Nähe, die mit dir zusammen deine Ovi erkundet?
__________________
Liebe Grüße,
Lotosblüte


-----------------------------------

Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Größe kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.07.2018, 17:43
Jochen S Jochen S ist offline
Hilfsbereit und kreativ
 
Registriert seit: 27.04.2018
Ort: Rhein Main
Beiträge: 103
AW: Die "Overlock-Angst" überwinden....

Hm, ich hab meine Medion kurz vor Ostern gekauft und in den Nadeln immernoch Reste von den ersten 2 Originalspülchen aus der Packung; die anderen 3 schon verbraten und mit richtigen Konen ersetzt.
Zum Einfädeln: Üben!
Ganz ehrlich. Ich bin blond, wurstfingrig (Gr10) & auch schon bissele alterssichtig, Außerdem surfe ich auch auf ner recht hohen Kaffeewelle durchs Leben, also Uhrmachermotorik hab ich ganz gewiß nicht.
Die ersten 2 - 3 Fadenrisse waren "Family klar bei Gehörschutz!" danach gings von meiner Seite aus irgendwie langsam besser.
Machs Dir gemütlich! Wenn Du schon 2 Maschinenstellplätze großgrundbesitzt, dann geh auch hin und hol Dir 2 Satz Werkzeug, damit es wirklich 2 Arbeitsplätze werden. - Also ne dedizierte Einfädelbrille auch an die Ovi, dazu mindestens 3 von den Drahtschlaufe Einfädlern (einer reißt, den nächsten verlierst Du und wegen einem Haken wirste die Dinger vielleicht auch krumm biegen müssen...) Licht(!), Trennwerkzeuge und alles was Dir an Pinzetten & so zweckmäßig und angenehm erscheint.

Die verschiedenfarbigen Fäden, die jemand oben erwähnte kann ich auch wärmstens empfehlen. Irgendeinen Denkfehler verhindern die Dir bestimmt! (& nach Nähfehlern sind se viel angenehmer wieder aufzutrennen).

Wegen Üben: Ich denke Drill(!) hilft. Wenn Du das Einfädeln einmal hinbekommen hast sollte am Besten jemand hin gehen und Dir nach dem ersten Nähstück grade wieder alle Fäden rausnehmen, bis das keinen Spaß mehr macht, weil Du überhaupt nicht mehr fluchst...
Kannst Du vielleicht jemand in der Familie für die Rolle motivieren?

Als ich mit Produktfotografie als Job anfing stieß ich als mal an meine Grenzen & war fertig mit der Welt. Was mich da unheimlich aufbaute war wenn 's ein anderer probierte und stolz irgendwelchen Sch..., den ich vor 2 Tagen schon als inakzeptabel gelöscht hatte, präsentierte. - Das hob mein Selbstwertgefühl von "Fall für die Biotonne" auf "Einäugig unter Blinden" und brachte mich echt weiter.
Es gibt so ne "Außenseitertheorie" die (soweit ich's verstehe) besagt: Wenn Du ne Weile vor Deinem Problem hockst & alles klemmt; zieh Dir ein externes Frischfleisch hinzu und laß es mal machen (also ruhig von Null reindenken mit Bedienungsanleitung und bißchen Ruhe).
Die Chancen das irgendjemand anderes Deine Einfädelanweisung rafft, umgesetzt bekommt und Dir vorturnen und eintrichtern kann sind gar nicht so schlecht.

Der Rest sollte bei Dir eigentlich alles recht harmlos sein? Ich mein, Du nähst ansonsten doch auch schon "bißchen länger" elektrisch? - Ich bin kurbelnder und tretender Anfänger...
Mein Overlockproblem ist eher das ich noch "null Gefühl für Stoff durch Koffermaschine ziehen" hab. Ne andere Geschichte ist auch ne generelle Zuschneidephobie ("Das Gute Material!") und das Overlocknäherei ja relativ irreversibel ist. - Ich hab mich zum Glück kürzlich aus etlichen uralten T-Shirtlumpen gehungert und trau mich als mal einen davon enger nähen zu wollen.

Was sogar mir noch relativ leicht fällt, beim mich an die Maschine gewöhnen, ist alles was ich irgendwie verbauen will mit ihr zu versäubern; also auch die drittelhandteller grossen T-Shirtlochflicken. Oder guck halt was für ein Textilschrott in Deinem Wäschekorb landet und näh alles was halb auseinanderfällt auf der Ovi nach.

Tu 's einfach. - Es ist machbar. Ihr beide müsstet eigentlich viel besser als ich und meine Medion sein...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.07.2018, 18:38
Benutzerbild von Debora
Debora Debora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: unterfranken
Beiträge: 14.952
AW: Die "Overlock-Angst" überwinden....

Ich kann nicht mehr!! Ich hab mich jetzt grade durch eure super netten und aufbauenden Beiträge gelesen und bin hin und weg!! Viiiielen Dank für die tollen Tipps und Anstöße!! Ganz oben auf die Liste kommt: Die verschiedenfarbigen Fäden zum Einfädeln!!! Ist ja eigentlich wieder so ein Ding, wo man sagt,- da hättest du auch mal selber drauf kommen können Und nach dem Lesen von Jochens Beitrag war ich echt überzeugt!! Ich hab übrigens auch eine schnöde Medion, aber ich denke, wenn ichs mit der nicht hinkrieg, hab ich gar keine "bessere" verdient!!
Ich gelobe Besserung und mindestens der Samstag vom kommenden Wochenende ist fest verplant- solltet ihr in der Ferne jemand wüste, unveständliche Schimpfwörter stammeln hören, einfach nicht hinhören- das bin ich "in Action"
Und ihr habt ja recht: Das wär doch wohl gelacht, das ich das nicht hin bekomme...
Ich geh dann mal Nadeleinfädeldrahtdingens suchen und die Thermoskann für Kaffee!!! Danke euch allen!!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.07.2018, 19:17
Benutzerbild von susa1962
susa1962 susa1962 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: NRW / OWL
Beiträge: 282
AW: Die "Overlock-Angst" überwinden....

Angeknotet habe ich auch nur in der Anfangsphase, damit ich keine Reizüberflutung kriegte: neue Maschine, Messer, Knöpfe, Einfädelwege....
Da habe ich sogar due Nadelfäden angeknotet und direkt bis vor das Nadelöhr durchgezogen und dann nur noch durchgefädelt. Mit der Zeit verliert man den Respekt und irgendwann flutscht es wie von selbst.

Viel Spaß und Erfolg!

Overlocken ist toll .... :-)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.07.2018, 07:47
Crea-Conny Crea-Conny ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: mitten im Revier
Beiträge: 455
AW: Die "Overlock-Angst" überwinden....

Hab Mut und übe

Von der Variante anknoten kann ich nur dringend abraten.

Denn wenn der Faden reißt und Du nicht einfädeln kannst, findest Du das Problem einfach nicht.

Ich brauche keine 3 min um meine Gritzi komplett einzufädeln.

Hals hilfreich empfinde ich einen Einfädler für die Nadeln. Diese komischen Drahtschlingen habe ich nicht, ich glaube, die sind für den Untergreifer, oder???

Nur Mut


Crea
__________________
Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN !
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die "neue"alte Privileg Overlock 4000 zieht ein LilliLatzhose Das Forum für die Freude über die NEUEN 16 29.12.2015 06:59
"Sonderfüße" für die Overlock Fliegende Nadel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 23 01.06.2007 12:37
Verträgt die Brother NX das Overlock-Konen"Billig"garn? Sagie Brother 7 14.01.2007 14:35
Das "richtige"Garn für die Overlock... Krumpf73 Overlocks 3 18.02.2005 10:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,38115 seconds with 17 queries