Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 26.08.2010, 21:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.907
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Also meine Oma die wirklich viel genäht hat, hat in ihrem über 80jährigen Leben auch vier Nähmaschinen gehabt... Von wegen eine fürs Leben. ;-)

Ihre dritte Maschine (gleichzeitig die erste elektrische) habe ich ihr abgeschwatzt, die hat im ganzen knapp 40 Jahre gehalten (ich hatte sie dann auch weitergegeben) bis sie die Grätsche machte. Reparatur nicht mehr lohnenswert, weil einfach zu viel "durchgenudelt" ist.
Allerdings hat das Gerät Ende der 60er Jahre schon ein Mehrfaches eines Monatsnettolohnes gekostet. Keine Anschaffung für "mal eben so", wie wir uns das heute vorstellen.

Bei meiner Mutter habe ich noch zwei Tretnähmaschinen abgestellt, die ich, wenn ich mal Platz habe, zu einer vereinen will. Die Pfaff mit dem Tisch ist nämlich auch ziemlich fertig, die wackelnde Nadelstange ist noch eines der kleineren Probleme. (Die wurde auch sehr viel benutzt und ja, auch Metall nutzt sich ab. So ist es nicht.) Die Singer hingegen ist optisch ein Schmuckstück, weil wenig genutzt und soweit ich es nach einem kurzen Blick beurteilen kann auch technisch deutlich besser in Schuß.

Ich habe zur Hochzeit Geld für eine neue bekommen und der Wunsch wurde wach, weil Omas Singer (die oben genannten abgeschwatzte) einfach anfing... na sagen wir hier und da unerklärliche Probleme zu machen. Abnutzung halt.

Eigentlich wollte ich ja wieder eine schlichte mechanische, aber Pfaff und Singer boten damals nur Schrott an. (Oder sagen wir... auf meine Frage beim Fachhändler nach einer Maschine für die nächsten 30 Jahre bekam ich nur ein "so was gibt es nicht mehr" zu hören. Ich wartete dann noch auf einen Zusatz wie "aber für die nächsten zehn Jahre können sie hiermit...". Der kam nicht, also lag der Schluß nahe, daß gerade nur Schrott produziert wird. ) Dann landete ich bei Bernina, bekam eine gute Beratung und schritt letztlich mit einer virtuosa 160 von dannen. Mit Platine. Näht jetzt auch seit über 12 Jahren. Daß Elektronik generell nur für vier Jahre ausgelegt sei ist somit ein typisches "keine Ahnung, aber zu allem was sagen" Pseudo-Experten Gerede. (Mein Laptop ist übrigens auch schon sechs Jahre, der andere Computer noch zwei Jahre älter, die Stereoanlage brauchte immerhin knapp 20 Jahre bis wechselnde Wackelkontakte sie unbenutzbar machten... nein, Elektronik ist nicht so schlecht wie ihr Ruf. Man kann die auch durchaus langlebig bauen, nur darf man dann nicht das billigste Modell kaufen.)

Ich will nicht behaupten, daß ich jeden Zierstich intensiv genutzt hätte. Aber es gibt doch einige Sachen, die ich mag, die das Nähen erleichtern und durch eine einfachere handhabung letztlich auch das Ergebnis verbessern.

Vor zwei Jahren oder so dachte ich dann mal drüber nach, ob ich die Nachfolgerin, die aurora haben will. Natürlich hat mich das eine oder andere gereizt... aber das Gesamtfazit war dann doch: Meine kann im Moment alles was ich von ihr will, ich kann sie mehr oder weniger im Schlaf bedienen, ich habe eine umfangreiche Nähfußsammlung dazu... doof wäre ich, wenn ich sie hergeben würde. So viel neues kann die Nachfolgerin dann doch nicht.

Aber das sind immer sehr individuelle Entscheidungen.
Manch einer hat auch einfach eine ganz tiefe Abneigung gegen Computermaschinen und wird schon deswegen nicht damit klar kommen.
Bei anderen ist es mit mechanischen so, die sind doch "alt", damit wollen sie nicht nähen und dann können sie es auch nicht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2018 (197)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.08.2010, 22:24
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

seit 3 Jahren nähe ich auf einer mechanischen Maschine in der niedrigeren Preisklasse und die Maschine ist ständig in gebrauch. Ich höre auch, wie sie langsam verschleißt (wie beim Auto). Diese Maschine ist ausgelegt um gelegentlich benutzt zu werden (knapp 400 EUro), ich hole das Maximum raus. Natürlich wünsche ich mir eine Maschine die hochwertiger ist und mehr Features hat, aber ich nähe schon recht lange auf "billigeren" Maschinen. Trotzdem liebe ich meine Maschine weil ich sie kenne. Möchte sie nicht gegen die meiner Freundin tauschen. Aber irgendwann, wenn ich es mir leisten kann....
Dann kauf ich mir 'ne Overlock....
Vor meinem jetzigem Wagen bin ich auch mit ein Mitsubishi der 20 Jahre alt war und 230 000km drauf hatte rumgegurkt. Bis Tüv sich nimmer gelohnt hat. Mein jetziger Wagen (neu gekauft, auch Japaner, ist ohne jeglichen Schnickschnack) werde ich auch fahren bis er auseinander fällt. Auf meiner Janome werde ich nähen bis sie auseinander fällt oder bis ich mir eine bessere leisten kann.
Die nächste wird wieder von Janome oder von Brother sein. Leider ist die BerninaVertretung bei uns in der Stadt ziemlich unsympatisch.
ciao
Antje
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.08.2010, 22:51
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

ich habe auch eine 1230 seit Herbst 1988 oder wars 1989. 1990 habe ich mir dazu die 334 mit Differenzial gekauft und beide Maschinen laufen noch wie am Schnürchen. Also Lebensdauer: doch ganz schön!! Aber Nähmaschinen liebt man irgendwie, anders kann mans nicht erklären. Vor allem mit der Bernina 1230 habe ich viele Klamottenträume realisiert. Darum gebe ich die nicht freiwillig her.
Mittleweile kam ne Cover dazu und ich bin kurz davor mir noch eine enlighten zu leisten (teuer, auweh!!). Zwei Traktoren gegen eine elegante Bernina!!! Lacht! Die alte 334, läuft zwar wie ne eins, nervt mich bis zum Wahnsinn, wegen der Einfädelei. So ändern sich Beziehungen auch im Umgang mit Maschinen.

ich denke die vorausgesagte Lebensdauer hat den geringsten Einfluß darauf, ob Trennungen stattfinden und etwas Neues ins Haus kommt.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.08.2010, 22:53
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline   Administrator
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 18.568
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Die "Maschine fürs Leben" ist eine Legende, wobei gute Modelle, die wenig und richtig benutzt wurden durchaus 40 Jahre oder auch länger laufen können. Nur benutzt sie dann kaum einer mehr.
Was Du heute an maschinen aus den 50er und 60er Jahren noch in Benutzung hast, waren zu geschätzten 99% Maschinen, die damals schon ein mittleres Jahresgehalt verschlangen.

Bring mir heute 5000 Euro mit, mach eine Raum frei und Du bekommst eine Maschine, die das mechanisch auch problemlos bei deiner Beanspruchung durchsteht - allerdings gibt es da noch die Elektrik und Elektronik.

Du kannst eine Mechanik bauen, die Jahrhunderte der Benutzung überstehen wird, Du kannst eine Elektrik bauen, die ein paar Jahrzehnte funktioniern wird und wartbar ist, Du kannst aber nur eine Elektronik bauen, deren funktionstüchtig lediglich für ein paar Jahre garantiert werden kann.
Nicht weil da einer schlampelig arbeitet, sondern weil es die benötigten Bauteile nach 10 Jahren nur noch im Antiquariat oder Museum gibt. Die Lebenzeit ist einfach zu kurz.
Nun werden viele Maschinen länger halten als 10 Jahre, aber wenn dann mal was ist, kann es problematisch werden.
Mit dem Problem konfrontiert, baut natürlich auch keiner mehr Mechaniken, die Jahrhunderte halten sollen.
So bedingt dann das eine das andere.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.08.2010, 23:33
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.907
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Die "Maschine fürs Leben" ist eine Legende,
Die Tretmaschine meiner Großtante sah bei ihrem Tod noch quasi aus wie neu.

Das kam davon, daß fürs Nähen ihre Schwester (meine Oma) zuständig war und sie sich außerdem in den 60ern mal noch eine Privileg gekauft hat, die sie benutzte, wenn sie ihre Schwester gerade gar nicht überreden konnte.

(Ich habe sie hier in Köln verschenkt und ich vermute sehr, daß sie da dann das erste Mal wirklich genutzt wurde... )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2018 (197)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auftauchende Gedanken und Fragen Carosternchen Boardküche 4 13.04.2008 22:43
Lebensdauer von Stick- und ähnliche Speicherkarten Dagmar400802 Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 5 20.11.2007 19:33
allgemeine Diskussionen und Vorschläge peterle Nähparty Aachen 2007 8 23.09.2007 19:09
In Gedanken an meine und bei meiner Stickmaschine.... RicaZ Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 14 15.07.2007 14:09
[Allgemeine Technik-Themen] Suche nach Nähmaschinen Öl witch-jw Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 10.02.2006 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,78559 seconds with 15 queries