Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Schrägband im geraden Fadenlauf??

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.09.2008, 19:09
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.912
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Zitat:
Zitat von dorafo Beitrag anzeigen
Ich denke, es ist Ok, so etwas zu verkaufen, aber man sollte sie doch bitte nicht Schrägband nennen
Ich würde sogar sagen, wenn jemand gerade geschnittenes Band als "Schrägband" verkauft, dann kann man das als Kunde getrost zurückschicken, denn die Ware entspricht nicht der Beschreibung. Schrägband ist schräg. (Eventuell könnte man das sogar als Betrug werten. Denn es ist was anderes.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2018 (197)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.09.2008, 22:10
Benutzerbild von Frau_E_aus_L
Frau_E_aus_L Frau_E_aus_L ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 14
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Ich meine das gerade geschnittenes Schrägband absoluter Schwachfug ist! Sowas gehört schon unter Nepper, Schlepper, Bauernfänger. Man muss nicht alle glauben was im ebay steht.

LieGrü
Kathi
__________________
Liebe Grüße
Kathi :schneider:

Frau E. - Newsblog
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.09.2008, 23:52
Benutzerbild von TinaL
TinaL TinaL ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: Löhne
Beiträge: 14.869
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Hallo,
bitte seid mir nicht böse, aber die Dummen sterben bekanntlich nicht aus
Schrägband heißt Schrägband, weil es schräg!!!! geschnitten ist. Nur so legt es sich in Rundungen !!!
Gerades Schrägband in Amerika
Da will euch einer oder sind es nicht sogar zwei ? aber einen gewaltigen Bären aufbinden und nebenbei noch eine schnelle Mark, nee Euro machen.
Habe ich das richtig gelesen ? den Meter für ein Euro ?
Wieviel " gerades Schrägband" soll ich euch schneiden. Den schnellen Euro würde ich auch gerne mitnehmen. Das schneide ich dann sogar von Hand
Sowas funktioniert glaube ich auch nur bei ebay
Gruß Tina
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.09.2012, 07:16
Benutzerbild von Eneri_678
Eneri_678 Eneri_678 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Weilburg/Lahn
Beiträge: 58
Blinzeln AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Hallo,

ich habe bei der Suche für die Lösung meiner Frage diesen alten Fred mal ausgegraben.

Ich suche eine Lösung zum Einfassen einer einfachen Decke (nur zur Stabilität leicht gequillt). Nun gibt es viele Empfehlungen für diese Art von Bindung: Schritt fr ein Binding - Patchwork - Anleitungen
Mich stört daran (leider), dass man die Rückseite mit Hand annähen sollte - habe die Freude am Nähen erst seit kurzem entdeckt, aber noch nicht den Spaß am Handnähen ...

Deshalb kam mir der Gedanke, dass ich aus Baumwollstoff (Schräg-)Band selber herstellen könnte - im geraden Fadenlauf, aber eben gefaltet wie ein Schrägband, vielleicht nach dieser Methode: Schrägband selber formen - YouTube

Die einzufassende Decke hat keine Rundungen, ist ein einfaches Rechteck. Meint Ihr Erfahrenen, dass das funktionieren könnte ...?

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen und überhaupt bei der Gelegenheit ein großes Dankeschön an dieses Forum, habe als Anfängerin hier schon viel gelernt

Viele Grüße, Irene
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.09.2012, 08:25
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

ich fasse meine Quilts immer mit Streifen ein die ich im Fadenlauf schneide und wie Schrägband falte. Also quasi "gerades Schrägband". Da spricht gar nichts gegen, das Schräge im Schrägband braucht man weil es sich besser um Kurven legt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,65719 seconds with 16 queries