Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > baby lock


baby lock
Overlocker, Covermaschinen, Sashiko und Quiltmaschinen gehören zum Angebot der Firma. Alle Diskussionen hierzu können hier stattfinden.


Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

baby lock


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.11.2016, 18:12
Janoir Janoir ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 3
Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

Leider habe ich auf den letzten 10 Seiten hier im Babylock Unterforum keinen informierenden Post gefunden.

Ich möchte mir zusätzlich zu meiner alten Nähmaschine eine Overlock kaufen und habe mich im Einzelhandel beraten lassen.
Mir wurde die Enspire besonders wegen dem Jet Air System empfohlen, das das lästige Einfädeln überflüssig macht.

Ich würde für die Maschine ca. 850 Euro zahlen und für ein Fußset nochal 120. Was für mich viel Geld ist.

Gibt es günstigere Alternativen, die dasselbe in gleicher Zeit leisten wie die Enspire?
Hat die Enspire auch Schwachstellen?
Hat hier jemand Erfahrungen mit der Maschine und eventuell auch anderen im Vergleich sammeln können?

Ich würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen
Ganz liebe Grüße
Janoir
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.11.2016, 19:02
lea lea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.452
AW: Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

Du kannst mal im Babylock Unterforum direkt nach enspire suchen (in der hellblauen Leiste ganz rechts: "dieses Forum durchsuchen"); vielleicht helfen Dir diese Beiträge.

Ahh... als ich im Netz gesucht habe, was diese Maschine normalerweise kostet, habe ich diesen Beitrag von Ulla gefunden:
Overlock im Test: Babylock enspire - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Ulla hat hier auch die Overlockschule veröffentlicht - sehr nützlich als Informationsquelle! Probenähen nutzt einem ja nur sehr begrenzt, wenn man noch nie an einer Overlock gesessen hat.

Ich kenne die enspire nicht (ich habe die enlighten), aber das Füsschenset kannst Du Dir aus meiner Sicht sparen
Das Jet Air System ist zwar ein sehr netter Komfort, aber ein KO-Kriterium wäre es für mich nicht.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.11.2016, 19:26
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 3.548
AW: Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

Hallo Janoir,

willkommen im Forum!

Die empfohlenen Threads sind sicherlich schon eine gute Hilfe.

Hast Du die enspire im Vergleich zu anderen Maschinen erlebt? Die Babylock-Maschinen sind ein bißchen eine Glaubensfrage, wenn man das hier im Forum mitverfolgt. Manche meinen, es geht gar nicht ohne Pustesystem, andere gehen das lockerer an. Da ist es schon wichtig, daß Du für Dich vergleichst und nicht zu sehr darauf achtest, was andere sagen.

Die grundsätzlichen Funktionen einer Overlock hast Du auch bei einfacheren Maschinen wie denen von Elna; die nähen auch sauber und schneiden. Ich selbst habe seinerzeit auch gedacht, die Babylock sei interessant und habe sie im Vergleich getestet; schließlich habe ich mir eine Bernina gekauft, weil mir die Babylock zu laut war, außerdem mochte ich die Tüte als Abfallsammler nicht. Sehr subjektive Kriterien

Manche mögen es gar nicht, wenn man das schreibt - ich knote die Fäden meistens einfach an, wenn ich die Farbe wechsle. Nur zum Reinigen nehme ich alle Fäden heraus und fädle dann neu ein - und das kann man üben, so daß es seinen Schrecken verliert. Zumindest die Bernina löst alle Fadenspannungen, wenn man das Füßchen hochstellt, dann geht das Durchziehen der verknoteten Fäden sehr einfach (natürlich nicht durch die Nadeln).
Damit ist dann der Hauptvorteil der Babylock hinfällig.

Schöne Nähte machen jedenfalls auch andere Marken, solange Du Dich nicht in eins der absoluten Specials verguckt hast (ich weiß nicht, ob die enspire den Wave-Stich hat)?.
Die Rollsäume macht meine Bernina perfekt, daraufhin kann man andere Marken vielleicht noch vergleichen und sich die Ergebnisse nebeneinander zeigen lassen.

Im Endeffekt mußt Du einfach schauen, wieviel Du die Maschine nutzen wirst, wieviel es Dir wert ist - und ob das Bauchgefühl stimmt, wenn Du davor sitzt!

LG Junipau
__________________
Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Immanuel Kant, Was ist Aufklärung, 1784

Meine Galerie: Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Ein neuer Versuch: flocke1972, haniah, Junipau, sikibo, sunshine06 und Zippel01 machen Uwyh
Und hier geht's weiter: Uwyh: Zweites Halbjahr
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2016, 19:40
donnerkeil donnerkeil ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 113
AW: Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

Ich habe die Enspire seit einem Jahr und finde sie nahezu perfekt.

Sie näht alles zuverlässig, nimmt jedes Garn, ist leicht zu bedienen, hat eine klare aber knappe Bedienungsanleitung.

Das Einfädelsystem ist schön, aber nicht notwendig. Ich habe schon drei andere Overlocks längere Zeit genutzt (Singer, Pfaff und Elna), die waren auch ganz gut einzufädeln, nähten aber nicht so gut.

Negativ finde ich nur den relativ geringen Nähfußhub, da muss ich manchmal etwas tricksen.

Wenn ich das Geld nur mit Schwierigkeiten zusammenkriegen würde, würde ich mir eine andere gute Overlock kaufen.

LG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.11.2016, 21:15
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 19.003
AW: Babylock Enspire lohnt sich die Investition?

Zitat:
Zitat von Janoir Beitrag anzeigen
...
Gibt es günstigere Alternativen, die dasselbe in gleicher Zeit leisten wie die Enspire? ......
ich bin über diesen satz gestolpert.

was heißt für dich "das selbe in gleicher zeit leistet..."?
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
babylock , enspire , neuanschaffung , overlock , preis-leistung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Babylock Enspire ölen, wo ? nalpon baby lock 13 28.03.2016 18:58
Overlock im Test: Babylock enspire Ulla aus der Redaktion 13 12.11.2015 08:45
Babylock enspire vs imagine cordetta Allgemeine Kaufberatung 3 29.12.2014 22:08
Babylock Neuheiten 2013 - Babylock Ovation - desire-3 - enspire peterle aus der Redaktion 93 02.12.2013 09:27
Bügelbock - lohnt sich Investition in Aficionada Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 09.10.2007 13:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 1,20356 seconds with 15 queries