Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Selbstgestricktes im Büro?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 01.11.2011, 20:24
Benutzerbild von sunshine06
sunshine06 sunshine06 ist gerade online
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 4.608
AW: Selbstgestricktes im Büro?

Ich arbeite auch im öD. Momentan in einem Bereich mit ganz vielen Quants (also Mathematiker, Statistiker, Physiker), da bin ich mit Absätzen an den Füßen schon fast overdressed. Trotzdem trag ich konsequent keine Turnschuhe im Büro. Eigentlich tragen wir alle nur Anzug/Kostüm, wenn wir Außenkontakt haben, was bei uns eben nicht täglich oder wöchentlich der Fall ist. Trotzdem hat fast jeder von uns was passendes für den Notfall im Schrank hängen, kann ja immer mal was unerwartetetes passieren. Und selbst unser Abteilungsleiter, der eigentlich immer Anzug trägt, trägt deutlich bessere Anzüge, wenn Außenkontakt ist.

Bevor ich in die Abteilung gewechselt bin, war ich in einem Bereich mit vielen WiWis und Juristen - selbe Behörde - da war es etwas schicker, aber immer noch Bluse/Hemd zu Jeans völlig normal und nicht mehr. Leute im Anzug haben entweder einen Termin oder sind ihren ersten Tag da.

Aber ich muss schon auch sagen, ich fand es besser etwas schicker im Büro zu sein als in der Freizeit (daher auch nach wie vor die Schuhgeschichte). Das gehört für mich irgendwie dazu. Rock trage ich jetzt fast gar nicht mehr, was ich schade finde. Aber ich erwarte z.B. nicht, dass unsere ITler oder unsere Haustechniker so rumlaufen.

Selbstgestricktes, tja, kommt auf das Gestrickte an. Es gibt sicher Sachen, da geht das und Sachen, da geht das eher nicht. Resultat anschauen und dann entscheiden. Ich für meinen Teil stricke nicht gleichmäßg genug dafür. Außerdem ist mir eh immer zu warm.
__________________
Viele Grüße
Alex


Wir benutzen, was uns über den Weg läuft.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 01.11.2011, 20:35
blimp75 blimp75 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.09.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 14
AW: Selbstgestricktes im Büro?

Hallo!

Ich arbeite auch im Büro im öD. Überall, wo ich bisher war, auch mit Kundenkontakt, gab es keinen Dresscode. Jeans (auch mit Löchern), T-Shirt, Turnschuhe sind normal. Jeans und dann eine Bluse dazu ist eigentlich schon overdressed und führt zu Nachfragen wie "Na, hast Du ein Vorstellungsgespräch oder so?". Eine Stoffhose zusammen mit einer Bluse geht nur noch, wenn wirklich etwas Offizielles ansteht, wie z.B. ein Vorstellungsgespräch. Aber selbst das kann man bei uns in Jeans machen, ohne dass es negativ auffällt. Jogginganzug wäre zu lässig, wobei das in Ausnahmefällen auch mal gehen würde. Vor dem Hintergrund würde ich einen selbstgestrickten Pullover als angemessen im Büro empfinden.

LG
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 01.11.2011, 21:30
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline   Administrator
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 18.249
AW: Selbstgestricktes im Büro?

Bei Ravelry (weltweite Strick-Community) gibt es eine Gruppe, die sich auch mit dem Thema beschäftigt.


Evtl. können es nur Ravelry-mitglieder sehen.

Jedenfalls geht es darum, dass Leute die gerne stricken, dies auch für ihr Job-Outfit tun wollen und hier Sachen zeigen, die im Job akzeptiert werden.
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (01.11.2011 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 02.11.2011, 00:03
Benutzerbild von Rosenrabbatz
Rosenrabbatz Rosenrabbatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: im Oberbergischen
Beiträge: 17.483
AW: Selbstgestricktes im Büro?

Spätestens, seit dem Joschka Fischer in Turnschuhen vereidigt wurde, erscheint
mir so eine Diskussion überflüssig, denn was Kleidung mit Kompetenz zu tun haben
soll, ist nicht einleuchtend.

Nach vielen persönlichen Erfahrungen neige ich sogar dazu, Leute im üblichen Businessoutfit
erst mal als inkompetent einzustufen, denn schon zu oft hat sich herausgestellt, dass
das blaue Kostümchen die einzige Qualifikation war

Es gibt ganz einfache Don'ts: nicht zu körperbetont, nicht zu kurz, nicht zu tief (der
Ausschnitt, natürlich ). Wenn diese Kriterien erfüllt sind, sollte gegen ein Kleidungsstück
nichts einzuwenden sein. I. d. R. ist man heute überall so aufgeschlossen, dass
genügend Spielraum für Individualität verbleibt. Uniformen gibt es doch genug,
warum sollte man sich das ohne Zwang selber antun???
__________________
Namaste,
Liese
die ihre Schrift liebt und behält...
_____________________________________________
Stoffvorrat: 572 Meter


Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht...

Rosenrabbatz' Blog
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 02.11.2011, 00:20
Benutzerbild von sewing Adam
sewing Adam sewing Adam ist offline
Geselle im Damenschneiderhandwerk
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Badisch Unterfranken und NRW :)
Beiträge: 2.540
AW: Selbstgestricktes im Büro?

Zitat:
Zitat von Rosenrabbatz Beitrag anzeigen
Spätestens, seit dem Joschka Fischer in Turnschuhen vereidigt wurde, erscheint
mir so eine Diskussion überflüssig, denn was Kleidung mit Kompetenz zu tun haben
soll, ist nicht einleuchtend.
Ich bin ja nicht der Meinung, das Herr Fischer hier die beste Referenz darstellt. Und meine mich zu Erinnern, das er in seinen späteren Jahren durchaus recht korrekt bekleidet war.

Ich persönlich bin der Meinung das man sich den jeweiligen Gegenheiten bzw. Gewohnheiten mehr oder weniger anpassen sollte. Allerdings darf man nicht unterschätzen das Kleidung durchaus Macht bedeuten kann. Wer sich für die richtige Gelegenheit korrekt anzuziehen versteht, kann da durchaus Vorteil schinden.

Und im Zweifelsfall bin ich lieber zu gut als zu leger Angezogen.

lg
Adam
__________________
UWYH: -19,1 m
UFO´S: 1 fertig


UWYH erstes Halbjahr 2016: -26,2 m; 11 UFO´s fertig.

Leben ist Wandel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbstgestricktes besticken Kaninchenfreundin Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 10 01.05.2006 11:47
Einstand im Büro Thomina Boardküche 9 05.11.2005 01:29
"Geburtstagsversorgung" der Kollegen im Büro Ida Boardküche 15 12.06.2005 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19866 seconds with 15 queries