Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.01.2006, 22:10
Benutzerbild von Blacklady
Blacklady Blacklady ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Langebrück
Beiträge: 46
AW: Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Hallo!

Mir ging es jahrelang genau so, war immer müde und krank, aber kein Arzt fand etwas. Bis ich umgezogen war und dadurch mir einen neuen Arzt gesucht habe und siehe da er fand heraus was mir fehlt: eine zu kleine Schilddrüse. Bekomme dafür Tabletten und nun geht es mir viel besser.
__________________
Blacklady
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.01.2006, 22:29
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 16.075
AW: Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Da ich ebenfalls seit vielen Jahren Schilddrüsenerkrankt bin und eine regelrechte Ärzte-Odysee hinter mir habe kann ich Dir auch nur raten zu einem Spezialisten zu gehen bzw. solange zu suchen bis Du einen passenden Arzt findest. Ich wurde sehr viele Jahre ungenügend bzw. einige Jahre gar nicht behandelt weil Ärzte es nicht richtig machten (und ich viel den Ärzten glaubte; außerdem waren vor 20 Jahren die Informationsmöglichkeiten noch nicht so gut wie heute)

Es gibt auch einige interessante Bücher zu dem Thema, sowie diverse Webseiten und Foren. Weiteres gerne per PN.

Schilddrüsenerkrankungen hängen nicht nur allgemein mit dem Stoffwechsel zusammen (z.B. Diabetes oder einfach Blutzuckerprobleme; ich habe letzteres auch immer wieder; es gibt auch Unterzuckerung) als auch mit Stimmungsveränderungen angefangen mit Müdigkeit oder Lustlosigkeit ist bis hin zur richtigen Depression. Sowie noch etliches anderes, je nach Erkrankungsbild.

Unglaublich, aber es kann wirklich so sein. Leider erkennen viele Ärzte das nicht oder erst sehr spät und man wird meiner Erfahrung nach lieber schnell in die Psychoschiene geschoben anstatt die wirkliche Ursache zu finden. Wobei ich zugeben muß dass es auf den ersten Blick wirklich nicht einfach ist zu diagnostizieren; besonders wenn gar nicht richtig untersucht wurde.

Irgendwie habe ich den Eindruck dass alles zusammenhängt, aber mit der richtigen Hormonersatztherapie sind diese Beschwerden meistens in den Griff zu bekommen.

Gruß

Ulrike

(die inzwischen sogar SD operiert ist und nun wieder mit Unterfunktionsbeschwerden kämpft.... aber ich weiß ja das geht auch wieder vorbei wenn die Hormoneinstellung wieder paßt)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.01.2006, 22:32
Brigitte aus dem Süden Brigitte aus dem Süden ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2004
Ort: hier
Beiträge: 790
AW: Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Guten Abend Martina,
also solch einen Fall haben wir auch im Freundeskreis. Die Freundin ging 12 Jahre!!!! zur ihrem Hausarzt und klagte über ihre Leiden. Es wurde ihr 12 Jahre lang gesagt, dass sie kerngesund sei! Tja, im vergangenen Jahr ging sie endlich zu einem Neurologen. Der hat nach wenigen Tests festgestellt, dass sie an Borreliose (durch einen Zeckenstich übertragen) leidet! Sie hat jetzt leider schon Dauerschäden, einiges läßt sich zwar noch "reparieren" aber längst nicht alles. Durch einen Bluttest kann eindeutig festgestellt werden, ob Borreliose vorhanden ist. In jedem Fall würde ich zu einem Arztwechsel raten. Ich wünsche Dir recht gute Besserung und eine baldige Klärung. Grüßchen von Brigitte
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.01.2006, 22:35
Benutzerbild von pesuwue
pesuwue pesuwue ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Mainfranken
Beiträge: 256
AW: Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Eine Freundin von mir hat sich auch lange Zeit schlecht und schlapp gefühlt und nach vielen Untersuchungen hat endlich ein Arzt rausgefunden, dass sie unter Pfeifferschen Drüsenfieber litt. Da es eine Viruserkrankung ist, konnte man zwar auch nichts weiter machen außer Schonung usw. aber allein dass sie endlich eine richtige Diagnose für Ihre Beschwerden hatte, hat ihr damals sehr geholfen. Vielleicht wäre das auch bei Dir ein Ansatzpunkt ?? LG Petra
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.01.2006, 00:32
Lotti0506 Lotti0506 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 14.869
AW: Kennt das jemand: Man fühlt sich krank aber die Ärzte sagen es ist alles Ok.

Hallo an alle,

vielen vielen Dank für Eure lieben Worte, Anregungen, Tipps und Anteilnahme,
es hat mir so gut getan, bin wirklich am verzweifeln gewesen und habe auch schon gedacht das es nur die Psyche ist da ich manchmal auch mit Angst und Panik zu tun habe, das furchtbare daran ist nur das man so abgestempelt wird, zum Teil sogar in der Familie so nach dem Motto: Das ist ja nichts schlimmes, Du hast ja nichts, reiß Dich mal zusammen.
Ich habe heute einen Erfahrungsbericht einer Schilddrüsenpatientin gelesen, und Ihre Worte gaben genau meine Gefühle wieder, so das ich erst mal heulen mußte und gedacht habe: Gott sei Dank Du bist normal und kannst nun endlich etwas dagegen tun. Mein Problem ist auch nicht nur die SD sondern auch seit 4 Jahren chronische Spannungskopfschmerzen, und das wurde mir im Moment alles zu viel.
Die genauen Ergebnisse bekomme ich diese Woche übrigens erst da der Röntgenarzt seine Berichte zu meinem Hausarzt schickt.Dann weiß ich auch erst welche Medikamente ich bekomme.
Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,38801 seconds with 14 queries