Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Nerviges Kind...Oder Eltern?- Muß mich mal ausk***zen!!!

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 13.12.2005, 16:23
Benutzerbild von Feuerchen
Feuerchen Feuerchen ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 14.869
AW: Nerviges Kind...Oder Eltern?- Muß mich mal ausk***zen!!!

Wieso lesen eigentlich nie alle bis zum Ende durch? Es gab doch noch ein 2. Statement von Nadelbambi, wo sie mehr erklärt hat.

schließen, wäre wohl besser.
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 13.12.2005, 16:51
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
AW: Nerviges Kind...Oder Eltern?- Muß mich mal ausk***zen!!!

Zitat:
Zitat von Feuerchen
Wieso lesen eigentlich nie alle bis zum Ende durch?
Weil's zu lang dauern würde

Bin daher auch für Schließen
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 13.12.2005, 17:36
Benutzerbild von yageol
yageol yageol ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hinter den 7 Bergen bei den 2 Zwergen
Beiträge: 1.358
AW: Nerviges Kind...Oder Eltern?- Muß mich mal ausk***zen!!!

@NoZi

*mitfühl* geht mir genauso...

@Kellermaus

unterschreib

@Peterle

unterschreib auch
__________________
Liebe Grüsse
yageol (formerly known as gruber_2)

http://www.smilies.4-user.de/include...fluffy_005.gif 100% B-B-Bündnerfleisch

"Es wird der Moment kommen, in dem Ihr die Chance habt, das Richtige zu tun."
"Ich liebe diese Momente! Ich winke ihnen gerne zu, wenn sie vorbei ziehen"
Jack Sparrow
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 13.12.2005, 17:56
Benutzerbild von ElisabethJosefine
ElisabethJosefine ElisabethJosefine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2003
Ort: Herzogenrath
Beiträge: 363
AW: Nerviges Kind...Oder Eltern?- Muß mich mal ausk***zen!!!

Der zweite Beitrag von Nadelbambi hört sich allerdings ganz anders an als ihr erster. Kann ich ihr nachfühlen und würde auch handeln. Ich bin allerdings auch davon ausgegangen, daß ein Kind in diesem Alter in den Kindergarten geht und da wäre vermutlich auch aufgefallen, wenn es Ungereimtheiten oder Auffälligkeiten geben würde.
__________________
Schöne Grüße

Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 16.12.2005, 21:27
tailorsailor tailorsailor ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 21
Kinder brauchen Grenzen

Das ist der Titel von einem Buch aus dem rororo-Verlag, Autor ist Jan-Uwe Rogge.

Das lese ich gerade, weil ich ein Kind habe. Prophylaktisch.

Ich habs zwar noch nicht ganz durch, aber dort steht sehr viel interessantes über Erziehung und Folgen von Erziehungsfehlern drin (mit sehr viel Praxisbeispielen).

Eines hat sich mir eingeprägt (in meinen eigenen Worten):

Kinder wollen Aufmerksamkeit.

Bekommen sie keine "positive" Aufmerksamkeit in Sinne von Zuwendung, Liebe, Geborgenheit, Spiel etc., suchen sie sich andere Aufmerksamkeit. Dass kann z.B. sein, indem das Kind Sachen kaputt macht, nicht gehorcht, weil dann die Erziehungsperson (idR ein Elternteil), darauf reagiert, sei es nun mit Schimpfen, Brüllen oder noch Schlimmerem. Ein Kind nimmt lieber solche "negative" Aufmerksamkeit in Kauf, als ignoriert zu werden.

Das ist jetzt generell gemeint, und nicht auf einzelne Wutanfälle o.ä. bezogen, die jedes Kind hat. Das eine öfter, das andere weniger. Aber wenn ein Kind mehrere Stunden weint, und das nicht nur einmal, finde ich das kritisch.

Ich finde die Idee, einfach mal zu fragen: "Ihr Kind hat so viel geweint, ist es Krank?" und die Reaktion abwarten, gut. Wenn ich dann keine zufriedenstellende Antwort bekäme, würde ich mal beim Kinderschutzbund nachfragen, was die zu der Situation meinen, oder ob man selbst überreagiert

LG Elke

P.S.
Ich komm aus Hamburg. Vor kurzem war das Urteil über die Eltern, die ihre Tochter Jessica haben verhungern lassen und keiner hats angeblich gemerkt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19235 seconds with 16 queries