Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Stoffauswahl Hose

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2018, 10:18
Littletortoise Littletortoise ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.12.2017
Ort: Eifel
Beiträge: 18.404
Stoffauswahl Hose

Hallo ihr Lieben.

Ich möchte mir gern diese Hose hier nähen. Allerdings nicht aus Satin.

Taillenhose 01/2015 #119B | Mode zum Selbernähen im burda style Onlineshop.

In meiner Vorstellung soll die Hose so in etwa aussehen... die Materialangabe hilft mir nur irgendwie nicht weiter

New Look CHARLOTTE TIE WAIST TROUSER - Stoffhose - light blue - Zalando.de

1) Habe bei ähnlichen Hosen jetzt öfter gelesen, man soll "weich fallende Hosenstoffe" nehmen. Was nehme ich denn da am Besten?

2) Und bei dem Schnittmuster handelt es sich um Langgrößen. Ich bin aber nur 1,61 m ... kann ich die Hose nun einfach unten entsprechend kürzen oder mach ich mir den Schnitt damit " kaputt"? Also muss ich auch in der Mitte was wegnehmen oder so?

3) Und wenn ich bei der Hose in der Mitte eine Bundfalte haben möchte, reicht das, wenn ich die bügel? Also hält das? Oder steppe ich die besser noch irgendwie ab? Da habe ich auch öfter gelesen, dass man die Falte reinbügeln soll, aber das geht doch nach dem Waschen sicher raus? (ist wahrscheinlich ne blöde Frage, aber ich habe bisher noch nie Bügelfalten bei einem Schnitt gehabt)

Geändert von Littletortoise (08.05.2018 um 10:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2018, 10:44
Benutzerbild von Chima
Chima Chima ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.07.2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 232
AW: Stoffauswahl Hose

Ich habe noch nie Kleidung mit Bügelfalte genäht, aber ich kann dir aus Erfahrung mit Kaufkleidung sagen, dass den Dingern (fast) nicht beizukommen ist. Natürlich wirst du die Falte "richtg" einbügeln müssen, einmal drüber wird nicht reichen. Nach dem Waschen sind die Falten immer noch da. Zum Trocknen dann entsprechend aufhängen und beim Büglen natürlich die Falte wieder bügeln.

Genähte Bügelfalten gefallen mir persönlich nicht, finde das sieht irgendwie komisch aus.

Dazu habe ich eine kleine Geschichte aus Kindertagen Ich sollte Wäsche büglen und dann kam eben eine Hose mit Bügelfalte… Bügeln tut man um alle Knitter rauszubekommen, Rest könnt ihr euch ja denken
Ganz beschämt habe ich meiner Mutter gestanden, dass ich meine Aufgabe nicht geschaft habe und die Knitter immer noch in der Hose sind (Auf die Idee, dass das so sein muss, bin ich mit vielleicht 10 Jahren noch nicht gekommen). Sie hat mich dann liebevoll aufgeklärt und die Falten wieder scharf gebügelt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2018, 11:40
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 2.133
AW: Stoffauswahl Hose

Erstmal sind Bund- keine Bügelfalten.
Die Bügelfalte in der Hose wäre wirklich der messerscharfe Knick in der Mitte des Hosenbeins... zuverlässig einbügeln geht bei Kunstfasern bzw. Poly-Mischgeweben. (Absteppen sieht auch m.M.n. da eher blöd aus.)

Die beiden verlinkten Hosen haben Bundfalten - die werden erstmal gelegt, und dann kann man sie einbügeln, zunähen oder einfach offen lassen.

"Webart": Hosengabardine, Satin (weicher, der muß nicht zwangsläufig derart glänzen wie bei der Burda-Hose), Tuch (Anzug/Kostümware).
Material: Da geht so ziemlich alles - Wolle, Viskose, Polytierchen, Baumwolle
(Seide und Leinen gehen auch, würde ich persönlich da aber nicht nehmen - ich fürchte um die Haltbarkeit der Nähte...)

Und ich würde den Besuch in einem guten Stoffgeschäft empfehlen: Du brauchst was mit schönem Fall, gutem "Körper", nicht zu schwer, nicht zu steif. Zu dünn und zu leicht ist auch nix...
Leichter Elasthan-Anteil wird nicht schaden, nötig ist er nicht.

Klassischer Jeans - Köper - geht def. nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2018, 12:02
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.602
AW: Stoffauswahl Hose

....die hellblaue Hose ist m.E. aus Polyester-Krepp.

Der ist für so eine Hose auch gut geeignet:
- fällt weich
- knittert wenig (wenn du hochwertige Ware nimmst)
- ist haltbar genug ( -"- )
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2018, 12:42
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 18.579
AW: Stoffauswahl Hose

Langgrößen sind proportional verlängert, d.h. auch der Bereich zwischen Bund oben und Schritt ist länger als normal. Wenn du untergroß bist - willkommen im Club! - wirst du wohl auch dort kürzen müssen. Es gab dazu mal von Burda eine Anleitung, die aber leider derzeit überarbeitet wird und nicht zur Verfügung steht.

Im Prinzip musst du das Schnittmuster an mindestens zwei Stellen kürzen; einmal auf halber Höhe des Unterkörpers, und dann noch einmal an den Beinen, hm, besser dort auch zweimal, auf halber Höhe Oberschenkel und Unterschenkel, würde ich denken. Die längs laufenden Nahtlinien muss man dann entsprechend anpassen. Wieviel du rausnehmen musst, misst du am besten an dir selbst ab; es kommt ja auch darauf an, wie lang konkret _dein_ Unterkörper und _deine_ Beine sind.

Das ist kein Hexenwerk. Du könntest auch erstmal ein Probemodell aus billigem Stoff machen - ich nehme für sowas gerne Bomull von Ikea, oder alte Bettwäsche - und dann an drei Stellen die Länge quer rausfalten. Die Änderungen dann auf den Schnitt übertragen.
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffauswahl für klassische (Anzug) Hose für Kleinkinder Smile_01 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 23.02.2017 19:40
Entscheidungshilfe Stoffauswahl mika2608 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 08.04.2015 17:14
Stoffauswahl baires Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 27.02.2011 10:26
Stoffauswahl bei Lagenlook ? Cleoline Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 03.01.2011 20:29
Babyklamotten Stoffauswahl Spook Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 06.11.2010 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,56683 seconds with 15 queries